Startseite  

18.02.2018

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

Morgengruß von Helmut Harff: Meine Küche

... ist eine Männerküche

Männerküchen unterscheiden sich deutlich von Frauenküchen. Das ist zumindest mein Eindruck. Dabei meine ich selbstverständlich nicht das Stereotyp, wonach Männerküchen immer unaufgeräumt sind und sich das schmutzige Geschirr bis an die Decke stapelt.

» Weiterlesen…
 

 
 

Morgengruß von Helmut Harff: Klappe halten

... ist nicht der schlechteste Weg

Endlich gab es gestern mal in allen Sendungen eine richtig gute Meldung. Dabei ging es nicht um Olympia, auch nicht um das Ende der SPD-Krise. Es ging um den Kollegen Deniz Yücel.

» Weiterlesen…
 

 
 

Morgengruß von Helmut Harff: Freie Fahrt

… für urbane Bürger?

Nun haben wir mal wieder eine Diskussion darüber, wie wir uns in den Städten – nur da? - fortbewegen sollen. Diesmal geht es nicht um das Elektroauto, es geht nicht einmal um das Radfahren. Die Politik möchte, dass wir mit öffentlichen Verkehrsmittel unterwegs sind – und das umsonst.

» Weiterlesen…
 

 
 

Morgengruß von Helmut Harff: Auf dem roten Teppich

Ein Blick nach Berlin…

Heute beginnt in Berlin die Berlinale. Nun bin ich nicht wirklich ein Cineast, gehe eigentlich nur höchst selten ins Kino. Wenn ich etwas an der Berlinale mag, dann sind es die Partys. Für mich ist dieses wohl weltweit größte Publikums-Filmfestival nicht wirklich der Nabel der Welt.

» Weiterlesen…
 

 
 

Morgengruß von Helmut Harff: Am Aschermittwoch…

… ist alles vorbei

Zumindest die Karnevalisten singen heute das bekannte Lied, nach dem am Aschermittwoch alles vorbei sei. Ja, ab heute ist die karnevalistische Feiersaison, das kollektive Ausrasten, der organisierte Frohsinn – manche nennen es auch Schwachsinn – vorbei.

» Weiterlesen…
 

 
 

Morgengruß von Helmut Harff: Endlich ist er da

… der erste Dopingfall bei Olympia …

Ich habe mir schon ehrlich Sorgen gemacht: Da holen die Deutschen Tag für Tag Medaillen, da ist eine Deutsche auf dem Weg zur Biathlon-Königin, da überzeugen auch andere Athleten mit dem Bundesadler auf der Stirn. Es gibt einfach kaum etwas zu meckern.

» Weiterlesen…
 

 
 

Morgengruß von Helmut Harff: Money oder Sixpack?

Was schätzen Frauen wirklich an Männern…

(Helmut Harff / Chefredakteur) Die Meldung der Woche auf genussmaenner.de hat für mich die Überschrift "Kein Geld, kein Schatz". Darin geht es darum, was Frauen an Männern anziehend finden.

» Weiterlesen…
 

 
 

Morgengruß von Helmut Harff: Politiker gesucht

Wer soll es nun richten?

Martin Schulz lernt es nicht: Man kann nicht sagen, dass mit dem eigenen – wohl erzwungenen – Rücktritt, jede Personaldebatte in der Politik, zumindest aber in der SPD enden soll. Mit Verlaub, aber das ist absoluter Unsinn.

» Weiterlesen…
 

 
 

Morgengruß von Helmut Harff: Danke Herr Schulz

… Sie ersparen mir viel Arbeit …

Ich glaube nicht, dass Martin Schulz von meiner Idee erfahren hat, im Falle seines Eintritts in ein Kabinett Merkel eine neue Partei zu gründen. Deshalb muss es dafür andere Gründe gegeben haben, die ziemlich sicher nicht beim Noch-SPD-Vorsitzenden liegen.

» Weiterlesen…
 

 
 

Morgengruß von Helmut Harff: Zu Gast im „House of Mystery“

Ein blonder Holländer verzauberte…

Es gibt im Leben eines Journalisten hin und wieder so Momente, die er einfach genießt. So ein Termin stand gestern bei mir an. Ich durfte im Berliner Tempodrom dem schnellsten Illusionisten der Welt, dem Holländer Hans Klok auf die Hände sehen.

» Weiterlesen…
 

 
 

Morgengruß von Helmut Harff: Lügner!

Ja, ich meine Sie Herr Schulz...

Irgendwann ist einfach mal genug, da läuft auch bei mir das Fass über, da kommt mir die Galle hoch. Das war gestern der Fall. Nein, ich meine nicht einmal das Geschachere, diese Maskerade, die sich Koalitionsverhandlung nannte.

» Weiterlesen…
 

 
 

Morgengruß von Helmut Harff: Ah ha

Das habe ich mir doch gedacht…

Geht es um die DDR, um die DDR-Geschichte und uns, die wir in der DDR lebten, so dauert es meist nur wenige Sätze lang, bis das Wort Stasi fällt. Ich war nun wahrlich kein begeisterte DDR-Bürger, doch zu behaupten, die Stasi war wichtig für mein Leben in der Deutschen Demokratischen Republik, das wäre eine riesige Lüge.

» Weiterlesen…
 

 
 

Morgengruß von Helmut Harff: Sicherheit zuerst

… erst recht am Safer Internet Day

Wenn es um Sicherheit, wenn es um Absicherungen geht, dann sind wir Deutschen ganz vorn dabei, wenn nicht gar die Weltmeister. Wir schließen alles ab. Wir haben nicht nur tolle Schließanlagen an unseren Türen. Auch die Fenster sind gut gesichert.

» Weiterlesen…
 

 
 

Morgengruß von Helmut Harff: Ein ganz besonderes Datum

... das die Welt nicht wirklich bewegt

(Helmut Harff / Chefredakteur) Der 5. Februar 2018 ist ein ganz besonderes Datum. An diesem Tag ist die Berliner Mauer genauso lange Geschichte, wie sie existierte. Das ist nun kein Datum, das irgendwie die Welt verändert, aber doch eines, was zum Innehalten, zum Nachdenken einlädt.

» Weiterlesen…
 

 
 

Morgengruß von Helmut Harff: Es ist Karneval

... allen ein Helau und Alaaf

Es ist Karnevalszeit – in den Hochburgen, im Fernseher, aber nicht nur da. Da kommt kaum jemand dran vorbei, ober er nun Karneval mag oder nicht. Wobei, dieses Jahr haben es die Karnevalisten schwer, denn die Pappnasen von SPD, CDU und CSU stehlen ihnen momentan die Show.

» Weiterlesen…
 

 
 

Morgengruß von Helmut Harff: Merkwürdigkeiten

… beim Umgang mit der Geschichte

In den vergangenen Tagen begegnete ich drei Merkwürdigkeiten, dreimal einen sehr merkwürdigen Umgang mit der Geschichte.

» Weiterlesen…
 

 
 

Morgengruß von Helmut Harff: Messerundgang

Wo bleibt man stehen?

Messen, das sind immer ganz besondere Veranstaltungen. Zum eine sind die so etwas wie Familientreffen. Ich treffe alle Jahre Menschen, mit denen ich sonst nur per Mail oder Telefon in Kontakt bin.

» Weiterlesen…
 

 
 

Morgengruß: Entschuldigung

… manchmal fehlt einfach die Zeit...

Ja, ich weiß, gestern gab es keinen Morgengruß. Es ging einfach nicht. Leider hat der Tag nur 24 Stunden und das kann ich zumindest nicht ändern.

» Weiterlesen…
 

 
 

Morgengruß von Helmut Harff: Auto oder Rad

... das ist hier nicht die Frage

Viele Firmenbosse, viele leitende Angestellte, aber auch immer mehr Mitarbeiter, die man an die Firma binden will, fahren schon lange keine eigenen Autos mehr. Das Zauberwort heißt Dienstwagen. Die sind häufig geleast.
Nun sind genau diese zumeist hochmotorisierten Karossen in die Kritik geraten.

» Weiterlesen…
 

 
 

Das Elektroauto – kein Auslaufmodell

Experten scheinen sich einig

(Helmut Harff / Chefredakteur) Nein, das Elektroauto ist kein Auslaufmodell. Das kann gar nicht sein. Warum nicht? Weil etwas nur ein Auslaufmodell sein kann, was schon mal so richtig da war. War das Elektroauto schon mal richtig da? 

» Weiterlesen…
 

 
 

 


Veröffentlicht am: 18.02.2018

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2018 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit