Home | Kontakt | Newsletter | | Suchen | Sitemap | Impressum | Nutzungshinweise | Mediadaten | Presse | Redaktion

   

        29.08.2014

   
 

 

genussmaenner.de auf Follow genussmaenner on Twitter folgen

Teilen auf Facebook

 

Küche & Keller

 

Is(s)t Bio gesünder?

03.04.2009 | Gesund essen

Bio boomt und im Einkaufskorb der Verbraucher haben Bioprodukte einen festen Platz. Das bestätigt auch das Ökobarometer 2008, bei dem rund 1.000 Bundesbürger im Auftrag des Bundesministeriums für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz (BMELV) zu ihrem Konsumverhalten bei Biolebensmitteln befragt werden. Jeder zweite Deutsche (53 Prozent) greift demnach gelegentlich, jeder fünfte bis sechste (17 Prozent) sogar häufig zu Biowaren. Wichtigster Aspekt beim Kauf von Biolebensmitteln ist für 66 Prozent der Befragten die Vermeidung von Rückständen chemisch-synthetischer Pflanzenschutzmittel. Für 64 Prozent sind optimale Frische und Qualität der Waren ausschlaggebend. „Aber ob Bioprodukte tatsächlich so viel besser sind als konventionell hergestellte Produkte ist nach wie vor in der Diskussion“, erläutert Dr. Gunda Backes, Ernährungsexpertin von PhytoDoc.

Eine groß angelegte britische Studie der Universität Newcastle, bei der seit 2004 an verschiedenen Standorten in Europa Bioprodukte mit Erzeugnissen aus der konventionellen Landwirtschaft verglichen werden, soll eine Antwort darauf finden. Erste Auswertungen der britischen Studie liefern Hinweise, dass Bioprodukte tatsächlich besser als konventionell erzeugte sind. Jedoch scheint es hierbei deutliche Unterschiede unter den Produkten zu geben. Wie diese zustande kommen, welche Anbauweise besonders nährstoffreiche Produkte gedeihen lässt und welche die wenigsten Schadstoffe enthält, ist noch zu klären. Abschließende Ergebnisse der Studie sollen in Kürze erscheinen.

Fest steht jedoch, dass bei Kuhmilch der Unterschied zwischen Bio und konventioneller Herstellung bislang sehr viel eindeutiger als bei anderen Lebensmitteln ausfällt. Bio-Milch enthält im Vergleich zu Milch aus konventionellen Betrieben erheblich höhere Gehalte an Antioxidanzien sowie an wertvollen Fettsäuren. Des Weiteren scheinen Bio-Erzeugnisse im Vergleich zu konventionellen Erzeugnissen mindestens gleich hohe, in vielen Fällen aber auch höhere Gehalte an Vitaminen (vor allem Vitamin C) und Mineralstoffen aufzuweisen. Insgesamt lässt die aktuelle Datenlage vermuten, dass Bio-Produkte einen höheren Gesundheitswert als konventionelle Lebensmittel aufweisen. Sie weisen mindestens gleich hohe, in vielen Fällen aber auch höhere Gehalte an Inhaltsstoffen wie Vitaminen, Antioxidanzien / sekundären Pflanzenstoffen auf. Gleichzeitig enthalten sie deutlich weniger Rückstände von Pflanzenschutzmitteln und Nitrat. „Trotzdem besteht noch weiterer Forschungsbedarf, um eindeutig zu klären, ob Bioprodukte gesünder sind“, so Gunda Backes.

Weitere Informationen zu diesem Thema sowie Vergleichswerte von unterschiedlichen Lebensmitteln, finden Sie unter: http://www.phytodoc.de/news/

 

Neu auf genussmaenner.de:

 

Weiterlesen: 1 2 Vorblättern »

 


 

    Suche

Loading

|  Drucken
|  Lesezeichen
|  Feedback

 

 

 
         
     
 

 
     
         

 

   

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk:
| geniesserinnen.de
| derBeifahrer.de
| Männeradressbuch
| instock
| Frauenfinanzseite
| Börsen-Lexikon
| Geld & Genuss
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
 
Lesezeichen hinzufügen bei:
Wong It! DiggIt! Del.icio.us TechnoratiFaves Spurl! Furl It Save to Yahoo! My Web Google Bookmark Ma.gnolia Newsvine Reddit
 
| © 2014 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.