Startseite  

01.10.2022

 

 

Like uns auf Facebook

Folge uns auf Twitter

 


 

Werbung


Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Wandern mit tierischer Begleitung

Unterwegs in Rheinhessen mit Eseln, Lamas und Alpakas



Eine Wanderung durch das rheinhessische Hügelland ist im-mer wunderschön. In Begleitung von geduldigen Eseln als Sherpas oder zusammen mit kuscheligen Lamas und Alpakas wird daraus ein ganz besonderes Erlebnis. Ob mit guten Freunden, als Familienausflug oder als Überraschung zum Geburtstag – da kommt garantiert bei allen Freude auf. Selbst Wandermuffel sind begeistert.

Große Ohren – große Liebe

Die Eselwanderung mit Nori und Boromir in Begleitung ihrer Besitzerin Heike Samosny führt durch den Südwesten Rheinhessens, auch bekannt als die „Rheinhessische Schweiz“. Vor dem Start ist ein kurzes Kennenlernen mit ausreichend Streicheleinheiten Pflicht. Denn schon nach den ersten Metern dürfen die Gäste die Esel selbst führen. Die größte Herausforderung ist es, schnell zu lernen, sie von dem verführerischen Gras am Wegesrand fernzuhalten.Abgesehen von der einen oder anderen Heißhungerattacke ist jedoch von Störrischkeit aber keine Spur. Die treuen Begleiter sind wan-dererprobt.

Querfeldein führt der Weg zum Mausoleum einer alten Wöllsteiner Winzerfamilie mit-ten in den Weinbergen. Von dort aus geht es auf der Hiwweltour Heideblick über Neu-Bamberg mit seiner markanten Burgruine zum sagenumwobenen Ajaxturm und durch die rheinhessische Heide. Wunderbare Ausblicke und die ansteckende Gelassenheit von Boromir und Nori lassen jede anstrengende Steigung schnell vergessen. Zudem sind es die Esel, die die üppige Brotzeit und einige ausgewählte Weine der Region tragen, die direkt am Entstehungsort probiert werden.Die Strecke ist ca. 12 km lang und dauert mit Rast circa sechs Stunden. Festes Schuhwerk wird empfohlen. Der Spaß kostet ab 220,- Euro bis sechs Personen.

Kuschelfell und sanftes Wesen

Vier Alpakas und zwei Lamas gehen mit auf die 1 ½ bis 2 stündige Tour durch Felder, Wiesen und Weinberge rund um Ober Hilbersheim. Alles, was man über die sanften Begleiter wissen muss, wird im Vorfeld vermittelt. Dann geht’s los – und natürlich werden auch während des gemächlichen Fußmarsches mit mehreren Stopps zum Grasen und

Kräfte sammeln alle Fragen rund um die Haltung der Tiere und ihre liebenswerten Eigenschaften beantwortet. Zurück auf der Weide oder je nach Wetter im Weingut Michael Schäfer in Ober Hilbersheim, wo der Ausflug startet und sein geselliges Ende findet, warten ein Imbiss und eine Weinprobe auf die Gäste. Für die Kinder gibt’s hausgemachten Traubensaft und auf Wunsch noch ein paar spannende Tiergeschichten. Zu buchen für 25,- Euro pro Person. Kinder bis sechs Jahre sind frei.  

Foto: Rheinhessen Touristik

 


Veröffentlicht am: 12.08.2022

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 


Werbung

 


Werbung - für eine gute Sache

 
         
     
     
     

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon - erklärt die Börse
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite - alles für die Businessfrau
| Geld & Genuss - Lifestyle, Finanzen und Vorsorge für alle
| geniesserinnen.de - Genuss auch für die Damen
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock der Börseninformationsdienst
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe bewertet Gutes

 
Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Datenschutzhinweis
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 
Rechtliches
© 2007 - 2022 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.