Startseite  

26.05.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

„WHAT’S FOR TEA“ - der Kult um HEINZ BAKED BEANS

Für das Essen der Engländer interessieren wir Deutschen uns normalerweise nicht die Bohne. Die Herrschaften aus dem Königreich gelten nicht eben als Feinschmecker – oder kennen Sie in Ihrer Stadt ein gutes englisches Restaurant? Nur wenn es ums Frühstück geht, teilt sich die Welt in Continental und Englisch. Und zu Letzterem gehören Heinz Baked Beans wie der Tower zu London. Mit verbesserter Rezeptur und neuem Design der Dose startet die Marke jetzt in Deutschland durch. Bald sollen Heinz Baked Beans auch hierzulande so begehrt und berühmt sein wie in England, wo sie ihren Siegeszug 1886 antraten.

Es war der elitäre Departmentstore Fortnum & Mason in der Piccadilly Street von London, der die seit 1869 in den USA hergestellten Dosen aus Amerika einführte und an die feine Gesellschaft in London verkaufte. Das Kaufhaus war bereits 1707 von William Fortnum gegründet worden, der zuvor Diener am Hofe von Queen Anne war und später für das Setzen kulinarischer Trends berühmt wurde. Nachdem das Unternehmen 1851 die Snack-Spezialität „Scotch Eggs“ vorstellte, trumpfte der königliche Hoflieferant 1886 mit den Baked Beans ganz groß auf. In England ist seitdem ein echter Kult um die Baked Beans entstanden.

Die weißen Bohnen mit Tomatensauce, die im Ofen gebacken werden, sind zum festen Bestandteil des englischen Frühstücks geworden. Das „Full English Breakfast“ besteht aus gebratenem Frühstücksspeck, Spiegeleiern, Würstchen, gegrillten Tomaten und Champignons, „Hash Browns“ (geriebene und gebratene Kartoffeln) und den besagten „Baked Beans“. Alles wird zusammen auf einem Teller serviert und dazu Toast, schwarzer Tea und Fruchtsaft gereicht.

Das preisverdächtig klassische Design der Dose und nicht zuletzt die Werbekampagne „Beanz Meanz Heinz“ ließen das Produkt in England zum absoluten Kult werden. Witzige Werbespots mit dem berühmten „Heinz twinkle in the eye“ prägten ganze Generationen derart, das selbst das englische Comedy TV-Format „The Goodies“ auf BBC 2 sich in den 70ern regelmassig den Spots der Marke annahm.

Mittlerweile sind Heinz Baked Beans aus dem Leben der Engländer sowenig wegzudenken wie der Austin Mini. Denn sie wurden sogar schon besungen. Die britische Rockgruppe „The Who“ widmete den Bohnen auf ihrem dritten Album „The Who Sell Out“ den zweiten Song mit dem Titel „Heinz Baked Beans“. Für das CD-Cover ließ sich Sänger Roger Daltrey sogar in einer Badewanne voller Baked Beans ablichten und sang „What’s For Tea?“
 
Ohne große Werbekampagne oder prominente Testimonials sind die HEINZ Baked Beans auch in Deutschland, Österreich und der Schweiz still und heimlich zum Kultprodukt avanciert. „Whats For Tea“ hört man hierzulande zwar noch kein Kind fragen, aber das Produkt ist seit 10 Jahren ein fester Bestandteil im deutschen Lebensmittelhandel und verkauft jährlich über 2,1 Mio. Dosen. Auch in Deutschland kommen die gebackenen Bohnen also immer häufiger auf den Frühstückstisch, als Zwischenmahlzeit aufs Toast oder als Beilage zum „Steak“.

Sogar in die Ost-Berliner Plattenbauten sind Heinz Baked Beans eingezogen! In Berlin Marzahn gibt es seit 2004 die Pension „Himmelhoch c.ehn“, die sich dem englischen Lifestyle verschrien hat. Die Pension im zehnten Stock eines Plattenbaus ist im englischen Stil eingerichtet. Im Flur hängen bunte Plastikfische, auf dem Kaminsims steht ein Bild von Prinz Charles und es gibt englisches Frühstück mit original gebackenen Bohnen.

Die Heinz Baked Beans Fans im deutschsprachigen Raum lieben den typischen britischen Geschmack und dürfen sich jetzt auf noch mehr England im Produkt freuen. Im Juni wurde den Baked Beans in Deutschland eine neue Rezeptur verpasst: noch mehr Bohnen und noch mehr Tomaten, weniger Zusatzstoffe! Somit wird eine 100%ige Adaption der original britischen Rezeptur gewährleistet. Ab Juni erwartet die Deutschen Konsumenten also das absolut Britische Original im Handel! Im Zuge dessen wurde auch ein Label-Relaunch umgesetzt, um auch optisch die Adaption an das englische Label zu realisieren.

Vielleicht kennen Sie jetzt immer noch kein gutes englisches Restaurant in Ihrer Nähe. Aber für das kultige englische Frühstück sollten Sie sich interessieren – es lohnt sich und schmeckt!

Interessante und lustige Links zum Thema gibt es hier: 

The Who – Heinz Baked Beans:
http://www.youtube.com/watch?v=EWuotfT_j6s

Kultige Commercial Ads aus England, Deutschland:
http://www.youtube.com/watch?v=2VXZJci-bCA
http://www.youtube.com/watch?v=THYDLwR9sEE
http://www.youtube.com/watch?v=VBwlRAjkDT8&feature=related
http://www.youtube.com/watch?v=hUAJrwibLhE&feature=related

Comedy-Links:
http://www.youtube.com/watch?v=ydXtCpYimN8&feature=related
http://www.the-goodies.co.uk/

Lesen Sie auch diese Artikel!

Beerige Nachrichten
Königliches Gemüse
Frühlings-Früchtchen auf französische Art
Spitzen-Genuss
Die Champions in der Küche
Die Kokosnuss
Die Schwarzwurzel
Chicorée - die lecker-gesunde Zufallsentdeckung
Klein, aber fein
Blaukraut bleibt Blaukraut
Holen Sie sich die Tropen auf den Tisch
Die Kichererbse
Ode an den Sanddorn
Der Granatapfel
Die Gurke, der nährstoffreiche Frischespender
Obst und Gemüse ist gesund
Delikatesse zur Abschreckung von Steuereintreibern und Herumtreibern
Sommergemüse
Wildfrüchte locken
Sommerzeit ist Beerenzeit
Eat a Rainbow
Frisch mit Früchten
Weit mehr als Hugo
Leckerer Spargel – frisch muss er sein!
Gemüse der Saison: Broccoli
Bergapfelsaft mit Apfelminze
Weißes Gold – mit dem Frühling kommt der Spargel
Heimischer Spargel
So lecker wie bei Oma
Würziges Wohlbefinden – der Bärlauch
So schmeckt der Frühling
Sauer macht lustig
Grüne Fitmacher
Heimische Äpfel
Der aristokratische Kohlkopf
Kohlgemüse
Mehr als ein Suppengemüse
Made in France: Pruneau d´Agen g.g.A.
Wärmendes für den Winter
Heißgeliebter Klassiker
Die liebste Knolle mal anders
Hübsche Süßkartoffel
Bayerische Kartoffel
Einkochen, Einmachen, Einlegen
Schwarze Quercy-Trüffel...
Kürbis-Zeit beginnt
Aus gutem Grund von hier
Folatreicher Grünkohl
Körbeweise Ernteglück
Echt kross: selbstgemachte Pommes frites
Pilze sammeln und frisch auf den Tisch
Mit wenig Aufwand einfach lecker – Bratkartoffeln
Vitaminbomben aus frischen Früchten
Kohlrabi kommt jetzt frisch auf den Tisch
Pflaumen und Zwetsch(g)en
Reibefrischer Geschmack aus dem Glas
Gesund, lecker und praktisch
Knackig, leicht und frisch
Bunt gemischt, frisch aufgetischt
Gemüse der Saison: Tomaten
Gemüse gegen Hungergefühle
Steinfrucht mit langer Tradition
Fit mit Fett
Frischer Spaß im Glas
Heimisches Steinobst
Auf Europareise mit einer „alten Bekannten“
Einen kühlen Kopf bewahren
Küchenklassiker Kartoffelpüree
Einfach beerenstark
Junges Gemüse auf Sylt
Erdbeeren
Äpfel aus Deutschland
Frühjahrsmüdigkeit adé
Die Grillkartoffel
2015 wird’s scharf
Tipps für die „schnelle Kartoffel“
Stangenweise Hochgenuss
Maronen – alles zu Kastanien
Regional, lecker und ganz schön sexy
Köstliche Kürbiszeit
Runde Form, runder Geschmack
(Sponsored Post) Aus Liebe zur Gurke
Jetzt ist Kürbiszeit!
Heimische Äpfel
Die Kartoffel machts
Hitze und Regen lassen Waldpilze früher sprießen
Acai – die Wunderbeere aus Brasilien
So schmeckt der Sommer
Tolle Knolle
Rot, rund und gesund
Beliebter Durstlöscher: Wie gesund ist Fruchtsaft?
Sommerliches Trio: Lauchzwiebel, Zucchini und Möhre
Das Einmaleins des Gelierens
Dickmacher oder nicht?
Höhepunkt der Spargel-Saison
Rhabarber: Für alle, die es süßsauer lieben
Château d'Estoublon: Essig nach Großmutters Art
Äpfel aus Frankreich
Obst- und Gemüseanbau auf einen Blick
Jetzt beginnt die Gurkenzeit!
Frisches Obst fürs Müsli
Pfanni Spezialitäten in neuem Gewand
Grünkohl - Trendgemüse auf dem Vormarsch
Gesund abnehmen mit Kartoffeln
So schmeckt Bergluft
Pepperballs – der Geschmack Südafrikas
Die leckere Gesundheitsknolle
Pastinaken: Das Revival des Wurzelgemüses
Gesund durch den Winter
So sehen Sieger aus
Gehaltvoll und gesund: Feldsalat
Blumenkohl: weißer Klassiker, mild im Geschmack
Gesund und lecker durch den Winter
Birnen – süß und saftig durch den Herbst
Suppengemüse - Aromatischer Begleiter in der dunklen Jahreszeit
Goldene Genießer-Gurken
Herbstzeit: Pilze frisch auf den Tisch
Möhren: Bitte kräftig zubeißen!
Jetzt geht's ans Eingemachte
Amerikanische Pistazien: der herzgesunde Snack für ihn
Golden Physalis - perfekt als Snack, für Müslis und zum Backen
Erdbeerkuchen - mein Sommerfavorit
Sommer, Sonne und Tomaten
Die Sirup-Sinfonie
Die Lizenz zum Wachmachen
Pflaumen und Zwetschgen: Steinobst mit Power
Wie die Tomate auf unsere Teller kam
Saisonaler Genuss für vollen Geschmack
Frühstücks-Tipp: Pflaumen im Glas
Fruchtig, pikant, rot: Eat a Rainbow
Obstkorb zum Mitnehmen
Französische Äpfel bieten Genuss von A bis Z
Rosenkohl: Klein aber oho!
Jetzt zugreifen: Kürbis aus heimischem Anbau
Aroniasaft und Kräuterkraft
Gesund: Gemüse aus Dose, Glas oder Tiefkühler
Die Renaissance der Tomate
Kapern – köstliche, gesunde Knospen mit Pfiff
Die Mischung macht’s!
Die saure Gurken-Zeit kann kommen!
Flüssige Früchte
Obst aus dem Glas, tiefgekühlt oder aus der Dose
Pflaumiger Frühstücksgenuss
Zuegg: fruchtig-frische Sommerkreationen
Der mit den Bananen spricht
Kanzi® - der verführerische Herzensbrecher
Süße Alleskönner: Konfitüren
Ab jetzt nur noch Honeycrunch
Mehr als nur ein Würzmittel - Zwiebeln, Lauch und Co.
Wussten Sie, dass… Supermarktobst auch regionalen Ursprungs ist?
Ein Apfelkuchen auf Weltreise
Außergewöhnliches Geschmackserlebnis: HEINZ Erste Ernte
Viele Gesichter - Äpfel aus Deutschland
Fit durch den Herbst - mit Obst und Gemüse
Dafür ist ein Kraut gewachsen
Einkochen leicht gemacht
Die Zwetschge liebt es deftig
Obst und Gemüse richtig aufbewahren
Salat aus Deutschland - Globalisierungsaufsteiger
1001 Ideen für Pflaumenmus
Brombeeren - ein Geheimtipp für Allergikern
Frucht oder Gemüse? Fruchtgemüse!
Deutsche mögen Erdbeeren aus heimischen Regionen
Gute Laune mit Obst und Gemüse aus Deutschland
Äpfel aus Deutschland: Sportliche Snacks nicht nur für Fußballerinnen
Trendfrucht Avocado: Aromareich, lecker und gesund
Weltpremiere für gefüllten Spargel
Startschuss für die deutsche Erdbeersaison
Der Geschmack Südafrikas: Pepperballs + Patty Pans
Kaki-Persimon: Ein Stück Sonne zum Winter
Süßes, sonst gibt’s Saures
Zeit für die Holunderernte
Für jeden Gaumen ein blaues Wunder
Das Netz wird blau: Deutsche Pflaumen und Zwetschgen gehen online
Der Apfel als Symbol für Frühling
11.1.2010 – Der Tag des Deutschen Apfels
Rotkohl - Oft kein Genuss
Die Kartoffel-(R)Evolution
Quitten - Comeback des goldenen Rosengewächses
Das Auge isst mit
Gesundheit, die man trinken kann
Ingwer - Vielseitige Knolle für Ihr Wohlbefinden
Alte Köstlichkeiten neu entdeckt: Neuhollandshof-Spezialitäten
Die Birne – süß, saftig, lecker!

 


Veröffentlicht am: 28.06.2010

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit