Startseite  

24.07.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Automobil-News vom 7. August 2010

                                                  
(Michael Weyland) Das ist das „coolste“ Angebot des Sommers: Erfrischung für den Geldbeutel, kein schweißtreibendes Suchen nach der richtigen Adresse – und dabei die Lieblingsmusik genießen. Möglich machen dies der Mitsubishi Colt ClearTec iMotion und der iMotion Plus. Bis zum 30. September bietet der japanische Hersteller zwei Aktionsmodelle an, die neben umfangreicher Sonderausstattung zusätzlich mit einem iPod touch inklusive TomTom Car Kit und Navigations-App ausgerüstet werden. Gegenüber dem herkömmlichen Mitsubishi Colt ClearTec Inform ergibt sich so ein Kundenvorteil von über 5.000 Euro: Ab 9.990 Euro ist der spritzige Mitsubishi Colt bei den deutschen Mitsubishi Vertragspartnern zu erhalten.

Das automatische Schließ- und Startsystem „Keyless-Entry-Start-and-Exit-System von Volkswagen, kurz „KESSY“, ist nun auch für das A-Segment bestellbar. Es bietet dem Fahrer höchsten Komfort, da der Schlüssel mitgeführt, aber nicht in die Hand genommen werden muss. Ab sofort kann KESSY für 355 Euro zum Golf, Scirocco und Tiguan mitbestellt werden. Ist das Fahrzeug mit KESSY ausgestattet, wird es per Funkfernbedienung geöffnet und über eine fest installierte Taste rechts vom Lenkrad gestartet.

Mit 22 Transportervarianten demonstriert Citroën auf der diesjährigen Nutzfahrzeug IAA im September sein vielfältiges Programm an leichten Nutzfahrzeugen und Sonderaufbauten. Das Angebot reicht vom kleinen Nemo, bis hin zum Jumper Blumentransporter, der mit einer Länge von 6,36 m und einer Höhe von 2,76 m den größten Raum auf dem Citroën Stand einnehmen wird.

Der Zentralverband Deutsches Kraftfahrzeuggewerbe (ZDK) spricht sich dafür aus, den Erwerb von Elektrofahrzeugen zu fördern. Anders sei das Ziel der Bundesregierung, bis zum Jahr 2020 etwa eine Million Elektrofahrzeuge auf die deutschen Straßen zu bringen, kaum zu erreichen, so ein Sprecher.

Die Direct Line Versicherung AG hat mit "Autounfall" eine App entwickelt, die Autofahrern hilft, nach einer Panne oder einem Unfall einen klaren Kopf zu bewahren und die notwendigen Schritte einzuleiten. Die Anwendung kann ab sofort kostenfrei im App Store von Apple heruntergeladen werden und ist nicht nur für Direct Line Kunden, sondern für alle Autofahrer ein sicherer Begleiter.

Diesen Beitrag können Sie auch nachhören oder downloaden unter: http://www.was-audio.de/aanews/autonews20100806_kvp.mp3
Besuchen Sie auch die Internetseite unter www.was-audio.de oder folgen Sie Michael Weyland auf http://twitter.com/Michael_Weyland.

 


Veröffentlicht am: 07.08.2010

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit