Startseite  

18.11.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Bezahlbare Feinkost

Uhren-Feinkost ist gerade bei Genussmännern beliebt, denn nicht jeder braucht eine Tellermine, um sein Ego aufzupolieren. Die Uhrenmodelle der Big Player kennen Sie aus der Werbung, weshalb wir Ihnen in unserem Messebericht von der BASELWORLD 2011 vorwiegend Geheimtipps aus Deutschland, aber auch aus anderen Ländern näher bringen.
 

 

 

 

 

Wer die Baselworld besucht, landet traditionell zuerst in der Halle 1.0, wo sich die großen Schweizer Uhrenmarken standesgemäß mit mehrstöckigen Prunkbauten eingerichtet haben. Darüber im Uhrenhimmel in Halle 1.1 residieren die weniger prestigeträchtigen, aber immer noch angesehenen Hersteller, Geheimtipps und Nicht-Schweizer stellen überwiegend in den Hallen 2 oder 5 aus.

 

 

 

 

 

Den Abschluss des ersten Messetages bildete für die Manager der Uhrenbranche die Verkündung der Armbanduhren des Jahres durch Herrn Braun, seines Zeichens Herausgeber der Zeitschrift Armbanduhren. Gewählt hatten seine Leser zusammen mit denen der Welt am Sonntag jeweils 5 Armbanduhren für Herren sowie 5 für Damen. Die Gewinner (ohne Gewähr): Patek Chronograph Ref. 5170, Lange 1 Daymatic, Glashütte Original Senator Terminkalender, Nomos Zürich, Rolex Explorer, Chronoswiss Sirius, Rainer Brand Kerala Mocca, Breitling Chronomat B01, Baume & Mercier Classima XL Chronograph, IWC Perpetual Kalender.

 

 

 

 

 

Im Pavillion neben Halle 3 begeisterten eigensinnige Uhrendesigner, darunter der ehemalige Architekt Alain Silberstein mit seinen vortrefflichen Kreationen. Kein Deutscher zwar, aber durchaus zu einem Plausch in deutscher Sprache aufgelegt. Künstler durch und durch, tut er sich etwas schwer damit, seine Uhrenkunstwerke auf breiter Front an den Mann zu bringen.
 

 

 

 

 

 

Thomas Ninchritz aus Nürnberg zeigte eine Handaufzuguhr mit umgedrehtem Uhrwerk plus Hilfszifferblatt. So kann gleichzeitig das fein finissierte Uhrwerk bestaunt und die zeit abgelesen werden. Direkt daneben überraschte die neue Kleinmanufaktur Nord mit der Zeitmaschine. Scheibenstunde und Sekunde werden ergänzt durch eine Art retrograden Minutenzeiger, der eine Variokurve beschreibt und für bessere Genauigkeit mit zwei Scheiben auf dem Zifferblatt unterstützt wird. 

 

 

 

 

 

Zeitwinkel, eine von deutschen Vordenkern in der Schweiz gegründete Manufaktur, stellte nach vier Jahren Entwicklungszeit drei gelungene Automatikuhren im Preissegment um 5.000 Euro vor, jeweils mit weißem oder schwarzem Blatt, alle basierend auf dem neuentwickelten Zeitwinkel-Kaliber mit 49 Lagersteinen. Die abgebildete Großdatum-Version mit kleiner Sekunde gefiel am Besten. Ein Katalog mit eigens entwickleter Schrift zeigt den perfektionistischen Ansatz, der auf der Messe mit einer Tafel Schokolade versüßt wurde, bei der eine Banderole mit dem weißen Uhrenmodell abgezogen und schon einmal probegetragen werden konnte. Gratulation!

 

 

 

 

 


Fortis hat seine Firmenzentrale in Deutschland, die eigentliche Factory jedoch in der Schweiz. Dort werden neben den immer zu jeder Zeit gut ablesbaren Instrumentenuhren mit fairem Preis/Leistungs-Verhältnis auch die den zwanziger Jahren entwickelten Hamilton Uhren gebaut, die in als erste Automatikuhren überhaupt der Krone entbehren und stattdessen per Lünette eingestellt werden, um die damals noch sehr problematische Abdichtung der Handaufzugskrone zu umgehen.

 

 

 

 

 


Nomos aus Glashütte zelebrierte mit dem Red Dot Award seine Bauhaus-Designkompetenz und mit einem respektablen dritten Platz bei der Armbanduhr-des-Jahres-Wahl der Zeitschrift Armbanduhren sowie der Welt an Sonntag die Beliebtheit des Modells Zürich beim Publikum. Bierflasche und Zollstock auf der Escher-Treppe sind übrigens Absicht.

 

 

 

 

 


Jörg Schauer, bekannt dafür, dass er gerne seinen eigenen (Direktvertriebs-)Weg geht, präsentierte in Basel drei neue Kreationen unter eigenem Markennamen sowie weitere interessante Neuheiten der von ihm **** übernommenen Marke Stowa (Storz, Walter, Pforzheim). Schön anzusehen war neben den Stowa Uhren selbst auch der zugehörige Kalender.

 

 

 

 

 

 
Temption aus Herrenburg hat seine funktionale Uhrenkollektion mit einen zeitlos soliden Chronographen ergänzt, der sich dank abgeschrägter Bandanstöße insbesondere mit dem Kautschukband samt Faltschließe erstaunlich angenehm trägt, viel bequemer als manch deutlich schwerere Uhr, obwohl es sich auch hier nicht gerade um ein Leichtgewicht handelt. Das automatische Vollkalender-Uhrwerk ETA Valjoux 7751 wurde hier wunderschön und gleichsam gut ablesbar verpackt. Mit seinen 11 Funktionen ist es das komplizierteste Großserienuhrwerk der Welt und damit gleichsam robust.
 

 

 

 

 


Schaumburg Watch aus Rinteln präsentierte auf der Messe stolz die zeitgemäße Uhr für Mondsüchtige: Eine Automatikuhr mit photorealistischer Anzeige der Mondphase bei Tag und bei Nacht, wahlweise erhältlich für die Nord- und Südhalbkugel der Erde. Für rund 4.000 Euro erhält man eine außergewöhnliche Uhr mit schönem Gehäuse, perfekter Verarbeitung und einzigartiger Funktion. Für etwa 1.000 Euro Aufpreis gibt es ein zertifiziertes Meteoritenziffernblatt aus der Wüste Gobi.

 

 

 

 

 

Auch Jean Marcel fertigt in der Schweiz und lenkt die Geschicke der Marke in der Firmenzentrale in Deutschland. Auf dem Stand durften wir einen Blick auf die ersten Prototypen einer neuen Serie, die mit dem Namen „Mystica“ werfen, die mit einem außergewöhnlichem Effekt auf dem Zifferblatt für Furore unter den Uhrensammlern sorgen dürfte – mehr wird noch nicht verraten, nur so viel: Die abgebildeten Prototypen zeigen zwar das gelungene Design, nicht jedoch das außergewöhnliche Uhrglas mit der neuartigen Entspiegelungstechnologie.

 

 

 

 

 

Tutima, ebenfalls in Deutschland ansässig, zeigte eine ganze Linie neuer instrumental gestalteter Uhren, die trotz guter Ablesbarkeit eines gewissen charmes nicht entbehren. Das Preis/Leistungs-Verhätnis stimmt überdies.

 

 

 

 

 

Direktvertriebspionier Sinn stellte auf der Messe gleich mehrere interessante Neuheiten vor, darunter eine Einsatzuhr für Feuerwehrleute mit geradezu unverwüstlichem U-Boot-Stahl als Gehäusematerial, eine Handaufzugsuhr in Rotgold sowie ein Jubiläumschronograp, der direkt nach der Messe bereits ausverkauft sein dürfte.

 

 

 

 

 

Nivrel aus Saarbrücken, mittlerweile vom Geheimtipp zum Traditionsunternehmen gemausert, zeigte wunderschöne neue Chronographen im harmonischem Design.

 

 

 

 

 

Ingersoll überraschte schon zuvor in München auf der Inhorgenta Fachmesse mit der Übernahme des Braun-Vertriebs für Deutschland und Österreich und jetzt auf der Baselworld mit neuen skelettierten Tourbillon-Handaufzuguhren sowie einem Automatikmodell mit echter Mondphase und Tag/Nacht-Anzeige auf einem Zifferblatt. Die Geschicke der Firma mit dem amerikanischen Marketing werden von Süddeutschland aus gelenkt, die chinesischen Herzen

 

 

 

 

 

Diese mechanische Taucheruhr hält mehr Druck aus, als jeder Mann: 20.000 Fuß entsprechend 6.000 Meter reichten für das Guiness-Buch der Rekorde

 

 

 

 

 

Montres Boegli ist unter Genussmännern ganz sicher eine Erwähnung wert: Nebst mechanischem Uhrwerk ist in den Taschen- oder Armbanduhren der Schweizer Kleinmanufaktur ein Musikspielwerk zu Hause, jawohl, dass sind die Dinger mit Tonwalze, die beispielsweise „Für Elise“ von Bethoven mit Zauberstimme erklingen lassen. Wann die „Smoke On The Water“ Version für echte Rocker kommt, war nicht zu erfahren.

 

 

 

 

 

Und hier einmal eine Uhr für die Freundin, falls sie viel reisende Managerin oder Stewardess ist: Auf Knopfdruck können bis zu 5 Zeitzonen gleichzeitig digital dargestellt werden. Dahinter die analoge Version mit passendem Hintergrund.

 

 

 

 

 

Jan Heisse zeigte mit seiner Designhütte aus Halver im märkischen Kreis unter der Eigenmarke Heisse & Söhne (er ist einer der beiden Söhne) als neuer Aussteller in Halle 3.2 ein respektables Angebot an Uhrenbewegern und Aufbewahrungsboxen bis hin zum 430 kg-Tresor für das Wohnzimmer. Hit des Programms ist ein recht preiswerter und dennoch ausgeklügelter Uhrenbeweger mit Induktionskopplung zur Ergänzung bis zu drei weiterer Uhrenbeweger, so dass bis zu vier Uhrenbeweger von nur einem Netzteil angetrieben werden können.

 

 

 

 

 

Was hier wie ein Baustellenschild aussieht, ist auch eine, leider: Die diesjährige Baselworld wurde vom dreifachen Japan-Deseaster überschattet, wir alle bangen mit den Japanern in diesen schweren Stunden um das Land und wünschen allen Menschen, die nicht weit genug weg sind von der atomaren Bestrahlung, möglichst gute Gesundheit.

 

 

 

 

 

Auch wenn die Baselworld in erster Linie für ihre Uhrenneuheiten bekannt ist, so werden doch auch Schmuck und andere Accessoires gezeigt, darunter ein schmucker Kompass der Firma Meister, die beispielsweise auch Sonnenuhr-Anhänger im Programm hat, sowie ein echter Aston Martin – die schönste Ergänzung des Titanweckers Amvox 1 von Jaeger Le Coultre.

 

 

 

 

 

Wer als Fachbesucher auf der Messe lange genug durchhält und beispielsweise der traditionellen Verkündung der Gewinner des Prädikats „Armbanduhr des Jahres“ oder einer der Standparties beiwohnt, wird anschließend mit einem wundervollen Nachtpanorama am Rhein beloht oder mit viel TamTam auf dem Messeplatz in den ID-Club eingeladen. Hier endet unser Bericht, denn diesmal ging es einmal um Uhren, nicht um Party.

Text und Bilder: Roland Katterwe

Lesen Sie auch diese Artikel:

Uhren als Wertanlage
BR-X1 WHITE HAWK & BR-X1 TOURBILLON WHITE HAWK
„Chrono 4 130“ trifft „Quattro RS“-Ski
Die erste mechanische Golf-Uhr
„Opera“
Ein Uhrwerk direkt am Handgelenk
„Lava Emotion“ von Visconti
130 Jahre Leidenschaft für Uhren und Autos
Der passende Stift zur Uhr
Freie Sicht auf legendären Mechanismus
Neuer Glanz unter Wasser
Oris 2017
Die drei neuen Gesichter der "Chrono 4"
Füller mit Seidenglanz
Großer ‘Klassiker’ von Eberhard & Co.
BMW i3 „Spaghetti Car” von Künstler Maurizio Cattelan
Rent a Castle
Reiseuhr für Weltenbummler
Der Mond doppelt schön
Vario Signature 1200
Spotlight on
Hublot feiert die 'exklusivste Zigarre' der Welt
The Brando – 3 Jahre nachhaltiger Luxus
BIG BANG BLUE
Stil und Komfort in Vollendung
Visconti-Van Gogh Collection
Großes Kino
Die Wiedergeburt einer Oris-Ikone
Oris für die Elite
(Uhr-)Zeit für die Westentasche
Abtauchen
Traumhaftes Uhrendesign
Riva-Holzboote
DBG Skeleton von Arnold & Son
Arnold & Son präsentiert die Tourbillon Chronometer No. 36
„Homo Sapiens Dark Age“ von Visconti
Luxus Reise-Bibel für die oberen Zehntausend
Bell & Ross präsentierte die neue BR03 RS17
Stilvoll in Szene gesetzt
SCAFOGRAF GMT
Waldorf Astoria Driving Experiences
Faszinierendes Design & eindrucksvolle Vielfalt
Roger Dubuis SIHH 2017
Die Magie der Mechanik
Die Top 10 der umsatzstärksten Luxusuhren
Schmuckes Strandgut von Sylt
Göttliches Design auf der Grundlage des Goldenen Schnitts
Japanische Meisterklasse
Wie in Nebel gehüllt
Mechanik pur mit Durchblick
Rolex - Kult pur
Filigranes Meisterwerk aus Silber von Visconti
Neue Fliegeruhr bereit zur Landung
Vintage Treasure
Cool wie ein Kolibri
Das Luxus-Opening des Jahres in Österreich
Der Rolls-Royce-Picnic Hamper
Neue sportliche Reisebegleiter an Bord
BIG BANG UNICO USAIN BOLT
Officine Panerai: Blue Dial
Sportlich, lässig, bunt und einzigartig
Stilvoll unter Wasser
Einzigartige Harmonie
Automatik-Zeitnehmer mit veredeltem Uhrwerk
Die neue Slimline Automatic
Am Puls der Zeit
Schillernd-schöne Schreibgeräte im Pininfarina-Design
Luxus am Handgelenk
Zenith und Cohiba
Die G-SHOCK Akagane
Sportlich-trendige Taucheruhr von Visconti
Blaue Stunde bei Eberhard & Co.
BIG BANG SANG BLEU
Die elegante Wraith Gepäckkollektion
Füllfederhalter aus Marmor
Driving Luxury in Porcelain
Roger Dubuis: Excalibur Spider
Neue innovative Spielart des Zifferblatts
Neu auf der Baselworld 2016 - V
Neu auf der Baselworld 2016 - IV
Alfex Design Collection
Neu auf der Baselworld 2016 - III
Neu auf der Baselworld 2016 - II
Neu auf der Baselworld 2016
Ein Statussymbol für alle Geschäftsleute
Absolute Transparenz
HM Double Hemisphere Perpetual Moon
Roadster oder Silver Shadow fürs Handgelenk
Gläserne Uhren von Visconti auf der Baselworld 2016
Ornellaia und Sotheby's: „Archivio Storico“
Instrument Collection – DSTB Red gold 2016
Mit Visconti am Handgelenk immer „Up to Date“
Die luxuriösesten Pfeifen der Welt
Ins neue Jahr mit neuem Glück
Ettore Bugatti Lifestyle Collection
Rolls-Royce Motor feiert Cocktail Hour
Luxus für Stil-Ikonen
Pininfarina 1930 Nanotech Collection
under Cover
Eine starke Stimme für Essen und Trinken mit Genuss
Koffer-Newcomer steckt Design-Ikone in die Tasche
Gut getarnt für den Outdoor-Einsatz
Die neue „Mina“ von Dalla Corte
Exklusive Schreibgeräte vulkanischen Ursprungs
Designed und made in Finnland
Instrument Collection – Time Pyramid
Gold, Licht und Harmonie zum Fest verschenken
Uhren-Klassiker mit Acht-Tage-Werk
E! Entertainment: E!
Jack Daniel’s Sinatra Century
Mit goldenem Alfa auf dem Rotor nach München
WIENER SCHMUCKTAGE 2015
Ikarus. Klassik. Sport.
Mechanik voll Magie von REVELATION
Schreibgenuss zelebrieren
Montblanc for BMW
Champion am Handgelenk
Krug bei Sotheby's in New York
Mit Visconti an Bord die Zeit im Blick
REVELATION - der Verwandlungskünstler
Silbermond und Sterne auf mitternachtsblauem Zifferblatt
Schillernd-schöne Zifferblätter von Perrelet
Komono präsentiert: The Winston Regal
Große Schreib-Kunst
Kultstatus British Racing Green
Sir John Franklin Set
Wohnen im Golfer-Paradies auf Teneriffa
Dom Pérignon RevHouse
Die Radiomir 1940 3 Days Ceramica - 48MM
TB Tiger ist los
Glycine: Airman AIRFIGHTER
Schiff ahoi beim Ansegeln mit Perrelet
Arnold & Son - Neuheit 2015
Baume & Mercier feiert Vatertag
Schwarzer Schick oder schimmernde Schönheiten fürs Handgelenk
Gentleman-Luxus mit Premium-Leder und Silberknopf
Kompromisslos trendiger neuer „Look"
Uhren sammeln als Geldanlage – Tipps für Einsteiger
Zeit zum Spielen
Auf Reisen zwei Zeitzonen präzise im Blick
R07 LEGEND
Luxusmesse im Grimaldi Forum
Perrelet feiert
Smartes Design statt „Smart-Watch“
Royal Collection - TBTE
Constant Force Tourbillon
Spiel mit dem Feuer
Uhrmacherkunst im Zeichen der Ziege
Golden Wheel
Einzigartigem auf der Spur
Arnold & Son macht mondsüchtig
Eine Partnerschaft für die Zeit
Drei mal geschütztes Design
Arnold & Son: Neuer Katalog 2014/2015
Royal Collection
Die G-SHOCK X Royal Air Force
High-End-Equipment fürs Vinyl
Exklusive Uhr als Hommage an den Golfsport
Premiere bei der HENTSCHEL HAMBURG Uhrenmanufaktur
Auf Kurs Richtung Abenteuer
Spektakuläre neue Modellversionen
Lucky 8 oder die Hommage an das Glück
Die Vintage 4 Karo
Turbine Yacht von Perrelet
Uhren bringen Eleganz zum Ausdruck
Arnold & Son: TE8 - neue Versionen 2014
Kokett und verführerisch: Helm-Design am Handgelenk
Raffinierte Einblicke bei Perrelet für Herren und Damen
Officine Panerai präsentiert neue Looks
CALIBRE DE CARTIER DIVER
Wristful of gold
Eberhard & Co.: Traversetolo
TE8 Métier d’Art II von Arnold & Son
Arnold & Son: HMS Beagle Set
Ach Guido
The Crazy World of Miss Avantgarde
Alles im Lot
Reif fürs Cockpit
Tourby Watches for U.S. Strike Fighter Weapons School Pacific
Meccaniche Veloci-Only One Collection RACE CAR & MOTORBIKE
Officine Panerai präsentiert Luminor 1950
BASELWORLD 2014: Zeit für heiße Reifen und rasante Details
Springende Sekunde
Uhren-Ratgeber mit Marktübersicht
BR 03-94 CARBON ORANGE
Arnold & Son feiert 250jähriges Jubiläum
Schwarz wie die Nacht und erhellend innovativ
Arnold & Son: TB Victory
Extra-fort „Ardisco non ordisco”
Die neue Startimer Pilot Automatic "Sunstar"
250 Jahren Uhrmacherkunst
Aus der Avantgarde: Glocker
Basel 2014: Avantgarde im Pavillon
The Crazy World of Miss Avantgarde
Die Classics Manufacture Worldtimer
Die neue Slimline Moonphase Manufacture
HM Horses Set
Whiskey Wood Headphones
NEUHEIT: Altiplano 38 mm 900P
Sportlich elegant mit „cooler“ Kurbel
my.pen style fashion edition
Time Pyramid neu im Edelstahlgewand
Originelle Uhren zum Verlieben
Fischer&Cie. – Uhren nach Maß
Die Magische: WW1 ARGENTIUM
Zeitlose Eleganz trifft auf innovative Technologie
Alexander Shorokhov und die AVANTGARDE im Uhrenmarkt
Schön einfach und einfach schön
Schwebend zwischen zwei Saphirgläsern
180 Jahre Jaeger-LeCoultre
Für den Gentleman: Vinatage WW1 Heure Sautante
Limitierte Auflage: BR 01 COMMANDO
Flieger-Homage für das Handgelenk: VINTAGE OFFICER
La Monégasque trifft Monaco
Baume & Mercier - die Lieblingsuhr der Stars
Für Kenner: WW1 Régulateur pink gold
Tourby Watches im historischen Flieger-Look
Yellomatic - ein Chronograph in strahlendem Gelb
Miss Avantgarde nominiert für Designpreis
"Wo sind meine Ohrringe?"
Handgefertigte Handyhüllen von RODÉ GUSANI
Abtauchen mit dem DIVING TOOL von RSW
Bell & Ross: Bordinstrumente für die Luftfahrt
Eine Uhr die Geschichte schreibt
Chrono 4 Colors: Männer können Charakter zeigen
ORNELLAIA 2010 VENDEMMIA D’ARTISTA: SOTHEBY’S erzielt 325.000 Euro
Für den Gentleman: Calibre de Cartier
Originelles Geschenk für echte Kerle
Neu: Luminor Marina 1950 3 Days Automatic in 42 mm
Schaumburg Watch Bullfrog: Von Natur aus wasserfest
Alexander Shorokhoff launcht Multifunktionsmodul KM-01
Design für die Ohren
ROCKWELL Time fährt Rallycross
Yellowmatic – Kontraste von Alexander Shorokhoff
Design und Provokation
Babylonian by Alexander Shorokhov
Bentley Boutique im mondänen Genf
For Her or His Valentine: Black Ceramic Selection
Mehr Zeit für Manager
Wenn aus Zeit Design wird ...
Officine Panerai präsentiert drei Sondermodelle
Das perfekte Valentinstagsgeschenk: Zeit
Officine Panerai präsentiert: Radiomir Composite 3 Days
Neu: "Extraordinary Cask Collection"
Schweizer Automatik-Chronos mit Vertikal-Anzeige
Von der Rose geküsst
UUnique London präsentiert teuerstes iPhone 5 Cover der Welt
Neu: Luminor 1950 Rattrapante 8 Days Titanio
BUGATTI SUPER SPORT in Roségold
Die beliebtesten Uhren der Männer
OMEGA De Ville Chronograph - für den, der noch nicht alles hat
Schwarzer Hai mit Goldzähnen
Swiss Made Alarm-Uhr für unterwegs
Askania Award 2012: Symbiose Film & Auto
All Dial: limitierte 10-Jahresedition
Das Sammlerstück zum 50. Jubiläum von James Bond
HOME CORSUM für Dandys, Traumtänzer und Geschäftsmänner
Uhren und Schach in Hamburg
Jean Marcel - Uhren mit Stil und Charakter
Hollywood-Flair für den Valentinstag
Baselworld-Highlight: Seamaster Aqua Terra GMT
Die Farbe des Valentinstags? Rotgold!
Maßgefertigte Mechanik
(K)eine Junggesellenbude
Zeitanzeige mit Konzept
BR MINUTEUR TOURBILLON Limitierte Auflage
Eine ganz besondere Uhr: TUDOR Heritage Advisor
Provokantes Design in höchster Qualität
Maskulin, kompromisslos, direkt
Harff trifft: Leonhard R. Müller – Chef von Askania
Alpina Startimer Classic Kollektion: Auffallend klassisch
Der Leinfelder Meridian Chronograph
Automatikuhren im Fluginstrumenten-Design
Goldene Weihnachten mit OMEGA
Hochkarätig telefonieren: Das TAG Heuer LINK
Luxusimmobilien - die lustvolle Geldanlage
Für Golfer: Seamaster Aqua Terra
Die „Citizen Eco Drive“-Armbanduhr
SIGMA SD1 „Wood Edition“: Limitierte Serie aus Edelholz
Zeitlose Eleganz: Worldmaster Classic Automatikuhr
Fliegeruhr mit Basis-Chronograph
Diamond - best friends of man
Zwei Hauptrollen für ROGER DUBUIS und Gerard Butler
Historische Erinnerung in ihrer schönsten und modernsten Form
Robuste Schönheit für den Alltag
PG-Bikes auf der Millionaire Boat Show
Deutschlandpremiere: DIOR PHONE TOUCH
Weltwunder der Neuzeit: German Physiks Gaudi MK II
Der Techniker unter den Sportiven
MAKE01 - die Weltneuheit aus dem Schwarzwald
OMEGA Seamaster 1948 Co-Axial „London 2012“
Frédérique Constant Runabout Moonphase - Star des Concours d’Elegance
Alexander Shorokhoff proudly presents … AVANTGARDE
Feinjustierter Schweizer Zeitmesser: Worldmaster 1888 COSC
Der Urenkel der Sonnenuhr
Monument der Musikalität
Soundintegration per Wandspiegel
Flagge zeigen am Handgelenk: LOCMAN "MONTECRISTO Y.C."
Die Tarnkappen-Uhr LOCMAN "STEALTH"
BR TWELVE O’CLOCK - die Vergänglichkeit der Zeit
Luxus pur: De’Longhi PrimaDonna S De Luxe
Ewige Transparenz beim Duell der Schwerter
Eine HAVANNA für das Handgelenk
Worldmaster 1888: Kleine Sekunde - großartige Uhr
move the world - in 100 Tagen um die Welt
Schauer Chronograph für Rennsport-Champion
Schaumburg Watch: Eine Hommage an unseren Erdtrabanten
Uhr mit Geschichte: LOCMAN "HISTORY"
Mystisch frei schwebendes Logo
Der OMEGA Seamaster Aqua Terra 44 London Chronograph
Jean Marcel: 30jähriges Marken-Jubiläum
Diaphane - transparente Faszination
Die heißeste Flamme der Welt – Zippo
30 Jahre erschwingliche Luxusuhre
Luxus in Perfektion
Der KudOktopus – bitte nicht Füttern!
Bell & Ross präsentiert die „Palme d’Or“
Aufziehen nur auf Anzeige
Die OMEGA Hour Vision Blue
LOCMAN „MONTECRISTO”: Die Uhr für den Abenteurer im Edelmann
Die OMEGA De Ville Co-Axial: Die Begründung einer Tradition
Cartier-Karten- und Würfelkoffer
Präzision mit Brief und Siegel
TUDOR Heritage Chrono – Ein Muss für Männer mit Stil
Ein meisterhaftes Manufaktu(h)rwerk: YORK Kalibers SWY-10
Le Duel - eine transparente Tischuhr fasziniert
The Big One: Chronograph im markanten Design
Die neue Alpina Club Serie: Die perfekte Ergänzung zu jedem Outfit
Edles aus der Wiener Silber Manufactur
OMEGA Seamaster Aqua Terra XXL Small Seconds
Schweizer Uhr per Mausklick
MERIDIIST GMT: Das Jubiläums-Mobiltelefon
Jüngste Kreationen in der COLLECTION VINTAGE
Matthew Norman L’Audacieuse Tischuhr
20 Jahre Eigensinn - Mechanik im markanten Design
Die neue Frédérique Constant: Healey Chrono-Automatic & Stoppuhr
Frederique Constant Charity-Partner von Eva Longoria und Tony Parker
Ein Meisterwerk der Geschichte
Frederique Constant: "Erfolgsfaktor ist die Leidenschaft für Uhren"
EINFACH HERR-LICH! Cartiers neue Manschettenknöpfe!
Rémy Martin unter dem Hammer: "Shanghai Cup" für 16.000 Euro
ORIGINTIMES - Faszinierende Uhrenbeweger
JURA definiert Bedienkomfort neu

 


Veröffentlicht am: 08.04.2011

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit