Startseite  

28.05.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Belkin-Ladestation hilft beim Stromsparen



Eines ist so sicher wie das Amen in der Kirche: Die Strompreise kennen nur eine Richtung, und zwar nach oben. Umso wichtiger ist das Aufspüren und Ausschalten versteckter Stromfresser, die unnötig Strom und damit letztlich Geld verbrauchen. Das fängt beim Fernseher und der Waschmaschine an und endet bei Ladegeräten für Smartphones, Handy´s und MP3-Playern. Eine clevere USB-Ladestation von Belkin verspricht hierbei geldwerte Hilfe.


Wer kennt das nicht? Mann oder Frau kommt spät abends nach Hause, erledigt schnell noch das Nötigste und ab ins Bett. Zwischendurch noch das Handy aufladen, bis zum nächsten Morgen sind die Akkus wieder voll. Andere lassen ihr Ladegerät für immer und ewig an der Steckdose, ganz gleich ob ein Handy dran hängt oder nicht. Der Mensch ist bequem - und das kostet letztlich Geld, denn beides verbraucht Strom - und das nicht zu knapp. Bis zu zwei Drittel aller Energie beim Nutzen eines Handys wird dann verschwendet, wenn das Ladegerät seinen Zweck erfüllt hat. Ein neues Gerät von Belkin macht diesem Prozedere den Garaus: Die so genannte "Conserve Valet" ist nichts anderes als eine intelligente Ladestation, die sich automatisch ausschaltet, sobald die angeschlossenen Geräte vollständig aufgeladen sind: 0 Watt Standby. Das Belkin-Produkt spart aber nicht nur Strom, sondern macht auch Schluss mit dem ewigen Kabelsalat.

In unserem Praxistest erwies sich aber zunächst die wiederspenstige Verpackung der "Conserve Valet" als großes Hindernis. Hat man diese Hürde erst einmal gemeistert, geht alles ganz schnell und kinderleicht: Die kompakte Ladestation besteht aus einer Ablagefläche, nebst darunter versteckten Anschlüssen. Dieses Design nimmt wenig Platz weg und garantiert eine ordentliche Verstauung der Kabel: Das schafft nicht nur Ordnung, auch die unsägliche Suche nach Ladekabeln hat ein Ende. Die USB-Kabel lassen sich bis zum nächsten Ladevorgang sauber verstauen. Mit dem formschönen Gerät können bis zu vier "mobile Stromfresser" mit neuem Saft versorgt werden. Ist dieser Job erledigt, verbraucht die "Conserve Valet" nach Herstellerangaben keinerlei Strom mehr. Nicht umsonst wirbt Belkin mit dem Slogan "Energie Sparen durch intelligentes Sparen".

Insgesamt ist die "Conserve Valet" eine gute und vor allem praktische Hilfe beim Stromsparen. Mit einem Preis von um die 30 Euro braucht es aber sicherlich seine Zeit bis sich die Anschaffung amortisiert hat. Doch wer sparen will, muss investieren.

Testurteil: empfehlenswert

 


Veröffentlicht am: 11.08.2011

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit