Startseite  

23.10.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Young Euro Classic: Bordeaux-Weine umrahmten Abschlusskonzert

1.500 junge Künstler aus fünf Kontinenten bescherten den Berliner Musikliebhabern in den vergangenen zwei Wochen klassische Musik auf höchstem Niveau. Gestern ging das 12. Young Euro Classic Festival mit einem rauschenden Empfang, veranstaltet vom Conseil Interprofessionnel du Vin de Bordeaux (CIVB), zu Ende. Erstmals repräsentierte der designierte Marketing-Direktor François Jumeau den Verband in Deutschland und zeigte sich über den Abend euphorisiert vom Berliner Publikum und dessen Begeisterungsfähigkeit für Bordeaux.

Bordeaux goes Berlin


Zum ersten Mal gehörte der CIVB, der Fachverband der Bordeaux-Weine, zu den offiziellen Förderern des Young Euro Classic Festivals. Das Abschlusskonzert war der perfekte Anlass für François Jumeau – der Marketing-Experte ist erst seit einigen Wochen für den Verband tätig – nach Berlin zu reisen. In seiner Begrüßungsrede erklärte er, warum das Festival ein so passender Rahmen für die Präsentation der Bordeaux-Weine ist: „Der Leitgedanke, klassische Musik auf höchstem Niveau einem breiten Publikum zugänglich zu machen, stellt eine wunderbare Parallele zu den Bordeaux-Weinen dar: Sie sind ebenso facettenreich und vielfältig, zugänglich und erschwinglich.“ Die Rede ist von den „100 Bordeaux für jeden Anlass“. Das ist eine Selektion aus 100 repräsentativen Weinen mit einem ausgezeichneten Preis-Genuss-Verhältnis zwischen 5 und 29 Euro, die vom CIVB in jedem Jahr neu im deutschen Markt präsentiert werden. Ausgewählt und geprüft von einer unabhängigen Expertenjury umfasst die Selektion fruchtige Weißweine, saftige Rosés, verführerische Süßweine und die berühmt finessenreichen Rotweine.

Eine Auswahl dieser Weine wurde am Abschlussabend im Rahmen eines exklusiven Empfanges im Beethovensaal des Konzerthauses präsentiert. Bei einem Glas Château Tour de Mirambeau (2010) oder Château La Fleur de Pins (2010) lauschten die 250 geladenen Gäste aus Wirtschaft, Politik und Gesellschaft sowie Handel und Gastronomie den begrüßenden Worten der Festivalleitung. Die Rosés Château Lestrille (2010) und Château Penin (2010) umrahmten die Ansprache des Marketing-Direktors des Verbandes. Und die roten Château Patache d’Aux (2006) und Etoiles de Mondorion (2007) begleiteten die Gäste durch die Konzertpause.

Nach dem Konzert, das mit stehenden Ovationen nach mehreren Zugaben zu Ende ging, ließ ein erlesener Gästekreis den Abend in der Französischen Botschaft ausklingen. Dort präsentierte der CIVB ein besonderes Highlight: Markus Del Monego, Sommelier Weltmeister (1998) und Master of Wine, entführte die Gäste in die Welt der Grands Crus Classés en 1855 Médoc & Sauternes. Diese hochwertigen Weine haben das Image der Bordeaux-Weine geprägt und sind wesentlicher Bestandteil der Weintradition im Bordelais. Bei einer geleiteten Degustation kamen die Gäste in den Genuss ausgewählter Grands Crus aus der Classification en 1855. Begleitet von einem korrespondierenden Flying Buffet ging der genussvolle Abend weit nach Mitternacht zu Ende. 

Bordeaux-Weine – perfekte Begleiter für das Festival

Der CIVB umrahmte nicht nur den letzten Konzertabend der Young Euro Classic. Im gesamten Festivalzeitraum trugen Kooperationen mit 32 Berliner Handels- und Gastronomiepartnern dazu bei, die Stadt in ‚Bordeaux zu tauchen’. Zahlreiche Degustationsabende, Sonderaktionen und Bordelaiser Menükreationen erweckten das Leitmotiv des CIVB „Erlebe Bordeaux“ zum Leben. So konnten die Musikliebhaber Zeit vor, während und nach dem Konzert bei einem guten Glas Wein genießen. Alle Termine und Aktionen wurden in einem handlichen Genuss-Guide „Bordeaux goes Berlin“ zusammengefasst und parallel zum Festival verteilt. Die digitale Version des Bordeaux-Führers steht unter www.bordeauxwein.de/young-euro-classic zum Download bereit.

Foto (von re.): François Jumeau, Dr. Gabriele Menz, Heide Schwarzweller, Dr. Günther Rexrot
Quelle: sgmenta PR

 


Veröffentlicht am: 23.08.2011

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit