Startseite  

26.05.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Die Toten von St. Petersburg

St. Petersburg im Jahre 1917. Man begeht das Neujahrsfest. Doch gefeiert wird nicht. Vielmehr steht die Oktoberrevolution unmittelbar bevor. Auf der zugefrorenen Newa werden derweil zwei Tote entdeckt, die eine Verbindung zur Zarenfamilie aufweisen. Ein Katz- und Mausspiel beginnt...

Tom Bradby strickte seinen spannenden Historienroman in die Wirren der russischen Revolution. „Die Toten von St. Petersburg“ verknüpft Kriminalistik mit Historie. Der Autor beschreibt sehr lebensecht die Stimmung in der russischen Gesellschaft und die seiner Figuren, was zuweilen sehr langatmig erscheint. Doch letztlich macht Bradby alles richtig und zeichnet ein umfassendes und sorgfältiges Bild seiner Protagonisten, deren Wege sich am Ende des Buches kreuzen.

Das Leben der einfachen Menschen ist geprägt von Hunger, Krieg und Elend. Der Unmut der Bevölkerung wächst und droht wie ein voller Kessel zu platzen. Das Ergebnis ist politisches Chaos und der Zusammenbruch der öffentlichen Ordnung. Diese und andere widrige Umstände erschweren freilich die Ermittlungen von Chefinspektor Rusky, der nach dreijähriger Sibirien-Verbannung in seine Heimatstadt zurückgekehrt ist und nun inmitten dieser Wirren einen Doppelmord aufklären muss. Obendrein leidet Rusky unter einem Kindheitstrauma und hat mit einer besonderen Familiensituation zu kämpfen. (F.S.)

Die Toten von St. Petersburg
Autor: Tom Bradby
Verlag: Heyne
Preis: 9,99 Euro
ISBN: 978-3453017276
Erschienen: November 2010

 


Veröffentlicht am: 19.09.2011

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit