Startseite  

25.07.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Cru de Cao-Award an Ludwig Kohlermann

Sein Dessert hat beim Wettbewerb um die beste Schokoladenkreation überzeugt: Mit dem kunstvoll und handwerklich hoch anspruchsvollen Dessert „Impression von dreierlei Coppeneur-Schokoladen, begleitet von exotischen Aromen“ gewann Ludwig Kohlermann, Chef de Partie im Hotel Traube Tonbach, Baiersbronn, den Cru de Cao-Award in der Meister-Klasse, ausgeschrieben von Chocolatier Oliver Coppeneur aus dem rheinischen Bad Honnef.

In der Junior-Kategorie setzte sich Kamil Gajewski aus dem Gourmethotel Bomke im Münsterland gegen Carolin Berndt und Larissa Schnabel durch. Die Preisträger wurden am 18. September auf dem Gourmet-Event CHEF-SACHE in Köln ermittelt.

„Die Jury stand vor einer schweren Entscheidung. Alle Finalisten können stolz auf das sein, was sie hier geleistet haben“
, sagt Oliver Coppeneur. Mit dem Cru de Cao-Award hat sich Coppeneur einen persönlichen Wunsch erfüllt: Die meisterliche Kunst der Haute Cuisine-Dessertkreation zu würdigen und einer breiteren Öffentlichkeit zugänglich zu machen.

Insgesamt hatten sich rund 100 Konditoren und Pâtissiers zu dem Wettbewerb angemeldet. Die sechs Finalisten bereiteten ihr Schokoladendessert auf Basis der Cru de Cao-Schokolade jeweils in fünffacher Ausführung zu.

Nach den Kriterien Präsentation und Optik, Geschmack und Harmonie, Originalität und Innovationsgrad des Rezepts, handwerkliche Fähigkeiten, Sauberkeit, Ordnung und Einhalten der Zeitvorgaben hat die Jury die Punkte vergeben.

Die Gewinner wurden im festlichen Rahmen mit dem Cru de Cao-Award ausgezeichnet. Dabei konnten sich die ersten Preisträger über jeweils zwei VIP-Karten für „AIDA – Night of the Proms“ sowie einer Übernachtung im Grandhotelschloss Bensberg und einem Dinner in der herausragenden Trattoria Enoteca freuen. Alle sechs Finalisten erhielten darüber hinaus ein Roberts Radio in der exklusiven Cru de Cao-Edition.

Für die Confiserie Coppeneur et Compagnon GmbH aus Bad Honnef war der 18. September ein besonderer Tag, denn sie feierte ein Jubiläum. „18 Jahre liegen jetzt hinter uns seit der großen Eröffnungsfeier der Confiserie. Es fühlt sich an, als sei unser Baby nun volljährig geworden“, freut sich Oliver Coppeneur.

Die Juroren des Cru de Cao-Awards 2011 waren
• Georg Maushagen, Pâtissier und Zuckerbäcker, Zuckerbäckerei
• Matthias Ludwigs, Pâtissier, Törtchen Törtchen
• Alejandro Wilbrand, Sternekoch & Pâtissier, Restaurant zur Post, Odenthal
• Wolf-Andreas Richter, Chefredakteur, Redaktion Konditorei und Café
• Backstagejury: Laura E. Obst und Florian A. Köhler

 


Veröffentlicht am: 20.09.2011

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit