Startseite  

19.11.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Automobil-News vom 29. September 2011

                                               
(Michael Weyland) Die 64. IAA Pkw hat auf der Zielgeraden noch einmal beschleunigt. Vor allem am letzten IAA-Wochenende war das Besucherinteresse erneut höher. Insgesamt zählte die weltweit wichtigste Mobilitätsmesse  928.000 Besucher. Das ist ein Plus von 10 Prozent gegenüber der IAA 2009.
 
Mitsubishi verstärkt weiter das Engagement in der Elektromobilität. Mit zwei innovativen Partnern, der WiTricity Corporation und der IHI Corporation, werden künftig Systeme erforscht und getestet, die kabelloses, induktives Laden von Elektrofahrzeugen möglich machen. Kabelloses Laden ermöglicht den Energietransfer für die Autos, wenn diese geparkt sind – ähnlich einem „WLAN Hotspot“ für das Internet-Angebot an Flughäfen oder für das Handy. Die Ladestützpunkte für die Autos befinden sich dabei als Energiestationen unter dem Asphalt. Mit dieser „Tankstelle“ für Elektrofahrzeuge verbessern sich der Komfort und die Infrastruktur für Nutzer von modernen elektrisch betriebenen Autos. Bis zu 3,3 Kilowattstunden Strom können mit der neuen Technik über eine Distanz von 20 Zentimeter an die Fahrzeuge abgegeben werden. Der Wirkungsgrad der kabellosen Ladung liegt dabei über 90 Prozent.
 
Zwei Weltpremieren, fesselnde Action und prominente Gäste machten den SEAT Messestand zum IAA-Publikumsmagneten: die spanische Marke stellte in Frankfurt das Concept Car IBL sowie den neuen Exeo und Exeo ST Kombi vor und begeisterte das Publikum zudem mit dem Auftritt von SEAT Markenbotschafter Tom Beck sowie Podiumsgesprächen mit Jürgen Klopp und Spielern des BVB.
 
Wer in Deutschland Kunde an HEM Tankstellen ist, der muss sich bald umstellen. Nach und nach werden alle 200 Tankstellen in Deutschland umgeflaggt und erhalten das orange-grüne Design. Die Deutsche Tamoil startet ihr Erneuerungsprogramm zunächst in Mecklenburg-Vorpommern, Berlin und Niedersachsen. Noch in diesem Jahr sollen dann weitere 80 Tankstellen im neuen Design erstrahlen und mit neuester Technik ausgestattet werden. Das Unternehmen investiert rund 20 Millionen Euro in das Zukunftsprogramm und den Ausbau der Tankstellen. Mit dem Programm werden die Tankstellen nicht nur für die Zukunft fit gemacht, künftig werden auch die Tamoil-Marken GO und SB-Tanktreff unter der Marke HEM zusammengefasst.
 
Diesen Beitrag können Sie nachhören oder downloaden unter: http://www.was-audio.eu/aanews/autonews20110928_kvp.mp3
Besuchen Sie auch die Internetseite unter www.was-audio.de oder folgen Sie Michael Weyland auf http://twitter.com/was_audio.

 


Veröffentlicht am: 29.09.2011

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit