Startseite  

26.03.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Straßennamen und Zeitgeist

Straßennamen sind ein Spiegel der Zeit. Sie unterliegen einem steten Wandel: Was im Dritten Reich noch den Namen einer Nazi-Größe trug, wurde in der Nachkriegszeit freilich sofort umgetauft. Und nicht selten folgte nach dem Fall der Berliner Mauer die nächste Umbennung. Dieses Vorgehen ist nicht neu. Auch in den vorigen Jahrhunderten wechselten Straßennamen mehrfach. Über das wie, wo und warum klärt das Buch "Straßennamen und Zeitgeist" auf.

Straßen und Plätze tragen seit jeher Namen. Sie dienen der Orientierung und ehren zuweilen Persönlichkeiten aus Kultur, Politik und Geschichte. Andere Straßen und Plätze wiederum sind nach Berufsgruppen, Nachbarstädten oder markanten Ortspunkten benannt. Doch woher kommen diese Namen und welche Absichten stecken hinter der jeweiligen Benennung?

Das möchte die vorliegende Publikation am Beispiel der Stadt Magdeburg darstellen. Zu Wort kommen mehrere Wissenschaftler und Gelehrte, die Licht in die einzelnen Epochen der Geschichte und ihren Einfluss auf die Straßennamen bringen. Trotz des wissenschaftlichen Themas legt das Autorenteam einen recht angenehmen Schreibstil an den Tag. Wer allerdings spannende Momente erwartet, wird enttäuscht. Das vorliegende Buch erinnert - nicht zuletzt aufgrund der schlichten Aufmachung - an ein Lehrbuch, das keinerlei Bestseller-Ambitionen hegt. Zumindest beim Titel "Straßennamen und Zeitgeist" hätten die Macher mehr Kreativität an den Tag legen können. Gleiches gilt für den Untertitel: Der Slogan "Kontinuität und Wandel am Beispiel Magdeburgs" reißt kaum jemanden mit, dabei hat dieses recht informative Buch durchaus den ein oder anderen Käufer verdient. Zugreifen werden aber wohl nur wirklich Interessierte oder Magdeburger, die tiefer in die Materie Straßennamensgebung im Laufe der Geschichte eintauchen möchten. (F.S.)

Straßennamen und Zeitgeist
Autoren: Ursula Föllner, Saskia Luther und Jörn Weinert 
Verlag: Mitteldeutscher Verlag
Preis: 19,90 Euro 
ISBN: 978-3898128308
Erschienen: September 2011

 


Veröffentlicht am: 09.10.2011

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Logo yorxs

 

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| Geld & Genuss
| gentleman today
| Frauenfinanzseite
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| geniesserinnen.de
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit