Startseite  

25.03.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Kiwi eBook extra

Der Verlag Kiepenheuer & Witsch hat zur Frankfurter Buchmesse 2011 eine neue Edition vorgestellt. Unter dem Namen »KiWi eBook extra« erscheinen im Oktober die ersten sechs Titel des digitalen Spezialprogramms, im November folgt ein siebtes »Kiwi eBook extra«.

Das Besondere: Die Bücher der neuen Reihe erscheinen exklusiv in elektronischer Form. Anders als die derzeit 270 lieferbaren »Kiwi eBooks«, die wörtliche Übernahmen bestehender Printbücher sind, handelt es sich bei den »KiWi eBook extra«-Titeln um originäre Digitalprodukte, d.h. es gibt sie so nicht als gedruckte Bücher.

Die Palette des ersten »Kiwi eBook extra«-Programms reicht vom multimedial angereicherten eBook im innovativen App-Format von Ranga Yogeshwar, einer literarischen App-Anthologie, die das Warten schöner macht, über eine interaktive SPIEGEL-Wissenstest-App sowie exklusive Erzählungen und Essays von Nick Hornby und David Foster Wallace bis zum digitalen Buch (Uwe Wittstock über den "Fall Esra"), das bei Bedarf auch als "print on demand" ausgeliefert werden kann.

Aushängeschild der neuen Edition ist "Rangas Welt", ein Enhanced eBook in einem eigens entwickelten App-Format.

"Rangas Welt" ist eine von Ranga Yogeshwar geleitete Reise durch die Welt des Wissens. Die App nutzt die Möglichkeiten elektronischer Bücher und setzt zugleich einen neuen eBook Standard (epedio). In 48 Themenwelten werden Texte, Videos und Animationen intermedial verbunden und durch ein dynamisch-intelligentes Inhaltsverzeichnis sowie eine neu entwickelte Navigation geordnet. Die von Ranga Yogeshwar erklärten Rätsel unseres Alltags werden so spielerisch, als interaktive Experimente erlebbar, ein integrierter "Social Reading Stream" von Lovelybooks als Online-Kommunikationsplattform erlaubt den Lesern sich noch im eBook über knifflige Fragen auszutauschen.

Die Idee zu einem anderen "Kiwi eBook extra" Titel kommt aus den Niederlanden, Kiepenheuer & Witsch setzt sie in Lizenz für deutsche Leser um: Lesen statt Warten. Ihr Zug hat fünf Minuten Verspätung? Ihr Abflug verschiebt sich um eine Stunde? Ihre Verabredung kommt erst in zwanzig Minuten? Die Schöner Warten App bietet Ihnen eine Auswahl literarischer Texte, die genau auf Ihre Wartezeit zugeschnitten sind. Je nach Wartezeit können Sie wählen aus Texten  mit einer Länge von 5, 10, 15, 20, 30, 45 oder 60 Minuten.

Die erste Ausgabe der App-Anthologie enthält unter anderem Texte von Heinrich Böll, Joseph Roth, Michael Kumpfmüller, Eva Menasse , Moritz von Uslar und Feridun Zaimoglu.
Informationen unter www.schoenerwartenapp.de

Weiteren Informationen zu allen Titeln der digitalen Reihe »Kiwi eBook extra« finden Sie hier.

 


Veröffentlicht am: 20.10.2011

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Logo yorxs

 

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| Geld & Genuss
| gentleman today
| Frauenfinanzseite
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| geniesserinnen.de
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit