Startseite  

15.12.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Steve Jobs: Die autorisierte Biografie des Apple-Gründers

(gd) Die Biografie des Jahres über einen der revolutionärsten Entwickler der Welt Macintosh, iMac, iPod, iTunes, iPhone, iPad – Steve Jobs hat der digitalen Welt mit der Kultmarke Apple Ästhetik und Aura gegeben. Wo Bill Gates für solide Alltagsarbeit steht, war der Mann aus San Francisco die Stilikone des IT-Zeitalters, ein begnadeter Vordenker, der kompromisslos seiner Idee folgte.

Genial und selbstbewusst hat er trotz ökonomischer und persönlicher Krisen den Apfel mit Biss (Bite) zum Synonym für Innovation und Vision gemacht. Doch wer war dieser Meister der Inszenierung, was trieb ihn an? Walter Isaacson gewann das Vertrauen des Apple-Chefs und konnte als erster Biograf während der langjährigen Recherchen auf seine uneingeschränkte Unterstützung ebenso bauen wie auf die seiner Familie, seiner Weggefährten und auch der Kontrahenten. Entstanden ist d a s Buch über Steve Jobs und sein Unternehmen – nicht nur für Apple-Fans.

genussmaenner.de meint: Dieses Buch erlaubt einen ausserordentlichen Blick in das Innere von Apple - und manchmal auch von Steve Jobs. Das Portrait versucht die komplexe Person des Apple-Gründers zu erklären, was aber nicht immer gelingt. Es ist kein Buch für Techies (=Computer-Nerds) - dafür bietet es viel zu viel Zwischenmenschliches. Es ist kein Buch für Kaufleute - dafür geht es zu wenig ums Geschäft. Es ist ein Buch für Marketinginteressierte - für diese bietet es interessante Einblicke. Trotzdem werden sich alle drei Gruppen oft mehr Details wünschen.

Für Menschen über 40, die die Gründerzeiten des Personalcomputers miterlebt haben, gibt es vor allem im ersten Teil der Biographie viele wehmütige Erinnerungen an längst vergangene Zeiten, Personen und Computersysteme. Der zweite Teil springt zwischen verschiedenen Themen und hält sich nicht immer strikt an die zeitliche Abfolge. Das macht es nicht immer leicht, zeitliche Zusammenhänge auf Anhieb zu erfassen. Dafür kann man Themenkomplexe wie die Entwicklung von iPhone, iPad und Co. zusammenhängend aufnehmen. Oft wünschte ich mir hier mehr Ausführlichkeit.

Nach der Lektüre ist mir Steve Jobs - dem ich natürlich nie begegnet bin - nicht sympathisch. Aber ich den höchsten Respekt vor seiner Lesitung als Computerpionier. Vielleicht muss man als ein besonderer Mensch auch besonders schwierig sein.

Walter Isaacson: Steve Jobs: Die autorisierte Biografie des Apple-Gründers
Gebundenes Buch, Pappband mit Schutzumschlag, 
704 Seiten, 15,0 x 22,7 cm 
16 S. farbiger Bildteil 
ISBN: 978-3-570-10124-7 
empfohlener Verkaufspreis € 24,99 [D] | € 25,70 [A] | CHF 35,50*

genussmaenner.de verlost die Biographie des Apple-Gründers: Klicken Sie hier!

 


Veröffentlicht am: 09.11.2011

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit