Startseite  

25.07.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Der Festtagswein aus den Anden: Casillero del Diablo

Ein leckerer Braten, nette Gäste und eine gute Flasche Rotwein: Zu Weihnachten darf es gerne etwas Besonderes sein. Gleich drei ganz besonderer Festtagstropfen finden unter der Marke Casillero del Diablo Platz in deutschen Weinregalen: Ob der vollmundige Cabernet Sauvignon mit den Aromen von Kirschen und Johannisbeeren, der Merlot mit Brombeer-Note oder der tiefrote Carmenere mit dem Geschmack nach reifen Waldfrüchten – alle überzeugen durch höchste Qualität. Erhältlich sind die Casillero del Diablo-Weine für ca. 6,99 Euro (EVP).

Klimatische Bedingungen lassen hochwertige Weine entstehen
 
Zwischen dem Pazifischen Ozean und den Anden wird in den Tälern Zentralchiles mit dem Casillero del Diablo ein Tropfen geboren, der sich Jahr für Jahr weltweit mit den besten Weinen misst. Die lichtintensiven Sommer in der Region sind warm und trocken; sie sorgen für feinste Aromen im Wein und für vollmundige Geschmacksausprägungen. Das mineralstoffhaltige Gletscherwasser aus den Anden, das die Weinberge bewässert, ist mit seinem hohen Sauerstoffanteil entscheidend bei der Ausprägung des typisch chilenischen Terroirs.
 
Bestnoten überzeugen
 
Geschmack und Qualität zahlt sich aus: Casillero del Diablo hat bereits zahlreiche Auszeichnungen erhalten. Aktuell wurden die 2010er Jahrgänge Carmenere und Cabernet Sauvignon mit der begehrten und renommierten Goldmedaille von MUNDUS vini® prämiert. Außerdem wurden der Merlot und der Carmenere mit der Goldmedaille der Berliner Wein Trophy 2011 gewürdigt. Laut Marktforschungsinstitut A.C. Nielsen ist Casillero del Diablo in Deutschland die „führende Weinmarke im Bereich über 6 Euro“. Auch das Weingut Concha y Toro selbst wurde erst jüngst vom britischen Magazin Drinks International zur „begehrtesten Weinmarke der Welt“ gekürt.

Concha y Toro

Concha y Toro (www.conchaytoro.com) ist das größte Weingut Chiles und hat den nationalen Weinbau geprägt. Schon 1883 brachte Gründer Don Melchor die ersten Reben aus Frankreich mit. Mit dem Teufelswein Casillero del Diablo produziert Concha y Toro eine der bekanntesten Weinmarken der Welt. Das Weingut baut auf über 8445 Hektar die wichtigsten Rebsorten der Welt an. Aufgrund der perfekten klimatischen Bedingungen zwischen Anden und Pazifik schaffen es die Chilenen Jahr für Jahr, internationale Spitzenweine mit hohen Auszeichnungen zu kreieren.

In Deutschland werden die Concha y Toro Weine vom bekannten Weindistributor Mack & Schühle vertrieben.

 


Veröffentlicht am: 23.11.2011

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit