Startseite  

25.05.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Dittmann-Weihnachtsküche



Weihnachten - das ist für viele Menschen die Zeit, in der man es sich so richtig gut gehen lässt. Die Familie oder die Freunde kommen zu Besuch. Ihnen will man etwas leckeres vorsetzten. Doch nicht jeder ist ein begnadeter Koch und viele fürchten sich deshalb vor den Herausforderungen der Küche.

Doch deshalb wieder einmal den Pizzaservice rufen? Zu Weihnachten? Nein, meint man bei Feinkost-Dittmann und hat eine Reihe von Rezepten kreiert, die dank der Dittmann-Produkte leicht auch von ungeübteren Köchen nachzukochen sind. Hier ein Weihnachts-Menü-Vorschlag.

Hähnchensalat mit Rucola, Sojasprossen und Aceto Balsamico di Modena IGP

Zutaten für 4 Personen:
200 g Hähnchenbrustfilet
100 ml natives Olivenöl extra von La Española
60 g Rucola
30 g Sojasprossen
40 ml PONTI Aceto Balsamico die Modena
Salz und Pfeffer

Zubereitung:
1. Hähnchenbrustfilet säubern. Dünn mit Olivenöl einstreichen, salzen und pfeffern. Auf dem kräftig vorgeheizten Grill garen, dabei das Fleisch nicht austrocknen lassen.
2. Fleisch in Scheiben schneiden. Mit der Rucola auf einer Servierplatte anrichten und mit den Sojasprossen garnieren.
3. In einer kleinen Schüssel Balsamico-Essig mit Salz und Pfeffer verrühren. Langsam Olivenöl dazu gießen und weiter kräftig schlagen.
4. Den Salat mit der Vinaigrette beträufeln. Vor dem Servieren nach Belieben mit Granatapfelkernen garnieren.

Zubereitungszeit: ca. 20 Minuten

In Weißweinessig marinierte Auberginen

Zutaten für 4 Personen:
500 g Auberginen
1 l PONTI Weißweinessig "Dolce Agro" mit Zitrone
1 Bund Minze
1 Knoblauchzehe
2 frische Peperoncini
Natives Olivenöl extra von La Española
Salz

Zubereitung:
1. Aubergine waschen, putzen und in unterschiedliche große Stücke schneiden.
2. In einem Topf den Weißweinessig mit Zitrone unter Zugabe von Salz zum Kochen bringen. Die Auberginen hineingeben und 2 Minuten kochen lassen.
3. Abseihen, in einer Schüssel auskühlen lassen.
4. Minzeblätter abzupfen und grob zerpflücken, Knoblauchzehe mit Peperoncini fein hacken. Die Zutaten zu den kalten Auberginen geben.
5. Vollständig mit Olivenöl bedecken und vor dem Servieren mindestens 12 Stunden durchziehen lassen. Nach Belieben mit Schalenstreifen einer unbehandelten Zitrone garnieren - ein hübscher Farbtupfer.

Zubereitungszeit: ca. 15 Minuten plus 12 Stunden zum Marinieren

Forellenfilets mit eingelegten Zwiebelchen und Aceto Balsamico di Modena IGP

Zutaten für 4 Personen:
4 Lachsforellenfilets (je etwa 100 g)
30 g Stangensellerie
30 g Lauch
10 g Basilikum
je 1 Bund Petersilie und Thymian
80 g in Balsamico-Essig eingelegte Zwiebelchen
20 ml PONTI Aceto Balsamico di Modena
30 ml Weißweinessig
50 ml Fischfumet
20 ml natives Olivenöl extra

Zubereitung:
1. Forellenfilets enthäuten, unter fließendem Wasser waschen und mit dem Küchenpapier behutsam trockentupfen.
2. Eine ofenfeste Form dünn mit Olivenöl ausstreichen. Die Filets hineinlegen, salzen und pfeffern.
3. Sellerie und Lauch in dünne Scheiben schneiden und auf den Fischfilets verteilen. Kräuter, eingelegte Zwiebelchen, Weißwein, Balsamico-Essig und Fischfumet hinzufügen.
4. Die Form mit Alufolie verschließen. Den Fisch im vorgeheizten Backofen bei 200 °C etwa 20 Minuten garen.
5. Die Forellenfilets heiß servieren.

Zubereitungszeit: ca. 15 Minuten

Ananas mit Aceto-Balsamico-Crème

Zutaten für 4 Personen:
3 Blatt Gelantine
300 ml PONTI Aceto Balsamico di Modena
200 g Schlagsahne
100 g Ananas

Zubereitung:
1. Die Gelatine in einer Schüssel mit kaltem Wasser bedecken und 5-10 Minuten quellen lassen.
2. In einem kleinen Topf den Balsamico-Essig erhitzen. Die Gelatineblätter einzeln ausdrücken und gründlich unter den Essig rühren.
3. vollständig abkühlen lassen, dann die Schagsahne gleichmäßig unterziehen.
4. Die Ananas in kleine Stücke schneiden und auf vier Gläsern verteilen, dabei einige schöne Stücke zum Garnieren beiseite legen. Mit der Aceto-Balsamico-Crème überziehen.
5. Das Dessert für 2 Stunden in den Kühlschrank stellen. Vor dem Servieren mit den restlichen Ananasstücken garnieren.

Zubereitungszeit: ca. 20 Minuten plus 2 Stunden zum Kühlen

Quelle: Feinkost-Dittmann

 


Veröffentlicht am: 05.12.2011

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit