Startseite  

25.07.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Jean Ziegler für "Rede des Jahres" geehrt

Für seine nicht-gehaltene Festspielrede "Der Aufstand des Gewissens" ist der Globalisierungskritiker Jean Ziegler nun ausgezeichnet worden. Mit dem Preis würdigt das Seminar für Allgemeine Rhetorik an der Uni Tübingen jährlich eine Rede, die die politische, soziale oder kulturelle Diskussion entscheidend beeinflusst hat. Bisherige Preisträger waren unter anderem Martin Walser, Joschka Fischer, Papst Benedikt XVI und Oskar Lafontaine.

Die Rede wurde im Sommer im Ecowin Verlag als Broschüre veröffentlicht. Außerdem wurde sie abgedruckt in der soeben erschienenen, komplett überarbeiteten Neuauflage des Klassikers von Jean Ziegler, "Die Lebenden und der Tod".

 


Veröffentlicht am: 22.12.2011

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit