Startseite  

21.07.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Leipziger Buchmesse startet autoren@leipzig

Die Leipziger Buchmesse setzt mit autoren@leipzig ein neues Programm für Autoren auf und unterstreicht ihre Kompetenz als Autorenmesse. Viele Autoren suchen auf der Leipziger Buchmesse nicht nur den Kontakt zu den Lesern, sondern darüber hinaus fachliche Anregungen und den Austausch untereinander. Besonders die Entwicklungen im Bereich der Digitalisierung eröffnen neue Chancen und Herausforderungen in der Zusammenarbeit zwischen Autoren und Verlagen.

Mit einem Fortbildungs- und Netzwerkangebot sollen diese neuen Entwicklungen ausgelotet und die Zusammenarbeit von Autoren und Verlagen unterstützt werden. Begleitend zum Veranstaltungsprogramm präsentieren thematisch verwandte Aussteller in der Messehalle 5 ihre Dienstleistungen. Die Leipziger Buchmesse bildet vom 15. bis 18. März 2012 den Auftakt des Branchenjahres für Verlage, Autoren, Buchhändler, Medien und Literaturbegeisterte.

„Als Großveranstaltung für Autoren ist die Leipziger Buchmesse prädestiniert, die professionelle Zusammenarbeit von Autoren, Literaturvermittlern und Verlagen zu unterstützen. Hier soll die neue Programmreihe Akzente für Austausch, Information und Vernetzung setzen“, sagt Oliver Zille, Direktor der Leipziger Buchmesse.

Das Veranstaltungsprogramm besteht aus verschiedenen Teilbereichen: Im Forum „leipzig.liest.digital“ wird unter anderem über das richtige analoge und digitale Marketing, die Veröffentlichung des Werkes als E-Book, den richtigen Umgang mit der Presse oder die erfolgreiche Verlagssuche informiert.

Im „Digitalen Wohnzimmer“ präsentieren sich Online-Literaturportale, wie literaturcafe.de und leserwelt.de. Hier bekommen die Autoren die Möglichkeit, den Umgang mit den Medien zu trainieren und sich über die tägliche Arbeit der Literaturportale zu informieren. In geschlossenen Workshops können Verlage, die auf der Leipziger Buchmesse ausstellen, ihre Autoren zu einem Fortbildungsprogramm anmelden. Hier geht es unter anderen um die professionelle Gestaltung des eigenen öffentlichen Auftritts oder die erfolgreiche Organisation und Durchführung von Lesungen.

Für besonders online-affine Autoren ist ein BarCamp geplant, in dem sie Erfahrungen der eigenen Arbeit austauschen und Wissen teilen können. Neben dem Veranstaltungsprogramm präsentieren Aussteller in der Messehalle 5 ihre Dienstleistungen rund um digitale Formate. In der Autorenlounge geben im Literaturbetrieb etablierte Autoren Auskunft über ihre Arbeit.

Das Fachprogramm ist ab dem 16. Februar online unter www.leipzig-liest.de verfügbar.

 


Veröffentlicht am: 24.01.2012

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit