Startseite  

16.07.2019

 

 


Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

MÜNCH überrascht

Die Zielstellung für den bekannten Motorradhersteller MÜNCH ist klar. Man will anknüpfen an die „guten alten Zeiten“ - und das mit zukunftsweisender Technik, dem Elektro-Antrieb. Unter diesem Motto warb die MÜNCH Racing GmbH um die Gunst der Besucher auf der Motorrad Messe Leipzig.

„Im Fokus der Aufmerksamkeit unserer Besucher stand zum einen die mächtige MÜNCH Mammut 2000 und zum anderen unser neuestes Elektro-Rennmotorrad, die MÜNCH TTE 2“ so Ralf Ernst, Team-Sprecher des MÜNCH-Rennteams über den Messeauftritt. „Vielen ist der Name MÜNCH nach wie vor durch die legendäre Firmenhistorie bekannt. Die Tatsache, dass wir heute elektrisch unterwegs sind, ruft beim einen oder anderen natürlich auch schon mal Verwunderung hervor.“

Dennoch ließ sich der Großteil von der Elektro-MÜNCH überzeugen. „Damals wie heute ist MÜNCH aufgrund seines auffälligen und einzigartigen Konzepts unverwechselbar. In dieser Art und Weise existiert nichts Vergleichbares“, schwärmt der begeisterte Besucher Andreas Schmidt, der zusammen mit einem Motorradkollegen aus der Umgebung anreiste, um sich über Neuheiten zu informieren und dabei überraschend auf die Traditionsmarke MÜNCH stoß. „Die TTE ist genau wie die Mammut 2000 ein Blickfang und setzt die Firmenhistorie konsequent fort“, begründet Ralf Ernst das rege Interesse an dem elektrisch betriebenen Rennmotorrad.

Dass MÜNCH dieses Motorrad als Production Racer an  interessierte Teams für die Teilnahme an den Rennserien der FIM und TTXGP vermietet, fand große Aufmerksamkeit beim interessierten Publikum. So verließen viele Besucher den Messestand mit ganz neuen Erkenntnissen. MÜNCH hat sich zu einer Marke gewandelt, die neben Kraft, Design und Fahrfreude heute vor allem auch auf nachhaltige Entwicklung und umweltschonende Technik setzt.

In Deutschland ist das MÜNCH-Rennteam übrigens live zu sehen am 11. August dieses Jahres beim Rennen der FIM e-Power International Championship in Oschersleben.

Weitere Informationen: www.muenchmotorbikes.com
Weitere Informationen zum Production Racer: www.muench-production-racer.com

Fotos:
Romy Rösner / MEDIENKONTOR

 


Veröffentlicht am: 10.02.2012

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 


Werbung


Werbung

die beste deutsche ohne Einzahlung Casinos List

 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Datenschutzhinweis
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon - erklärt die Börse
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite - alles für die Businessfrau
| Geld & Genuss - Lifestyle, Finanzen und Vorsorge für alle
| geniesserinnen.de - Genuss auch für die Damen
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock der Börseninformationsdienst
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet - unser Partner für WebDesign, CMS, SEO, ...
| Unter der Lupe bewertet Gutes

 

Rechtliches
© 2007 - 2019 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit