Startseite  

29.04.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Neues von De Olifant: Limitierte Vintage-Sumatra-Serie

Ein Besuch bei De Olifant versetzt einen auf den ersten Blick zurück in das Gründungsjahr 1832. Die Fassade sieht noch genauso aus, die alten Maschinen sind noch im Einsatz, und über schmale, knarrende Stiegen gelangt man in das nächste Stockwerk.

Hinter der historischen Fassade steckt aber ein innovativer Geist namens Thomas Klaphake, Inhaber der niederländischen Premium-Manufaktur, der dem lieben Gott bei der Verteilung von Talenten besonders sympathisch gewesen sein muss oder einfach nur am lautesten geschrien hat.

Sein neuestes Werk hat viel Zeit erfordert: 7 Jahre musste der Zigarrenproduzent aus Kampen auf dieses Produkt warten, aber nun präsentiert er mit noch größerem Stolz das Ergebnis: Ab Mai 2012 ist die exklusive und limitierte De Olifant Vintage-Sumatra-Serie in den Modellen Knakje, Matelieff und Corona erhältlich. Das Deckblatt der Vintage-Serie ist eine bewusste Auslese des ohnehin seltenen Sumatra-Sandblattes. „Wir sind stets der Maxime gefolgt, dass eine hervorragende Zigarre ein besonderes Deckblatt braucht,“ so Thomas Klaphake über seine Neuheit.

Das qualitätssichere kleine Einkaufsteam hält jedes Jahr seine Nase in die aktuelle Sumatra-Tabakernte. Es werden Probezigarren gedreht, es wird beratschlagt, geraucht, debattiert und dann entsprechend eingekauft. Wenn das Ergebnis eines Erntejahres in besonderem Maße hervorsticht, wird ein kleiner Teil des Einkaufes als Vintage-Deckblatt auserkoren und in ein separates Lager in der Fabrik gebracht. Aus Gründen der Sicherheit ist dieses Lager räumlich von den sonstigen Tabakvorräten getrennt.

Nach 7 langen Jahren, in denen der Tabak in Ballen reifte (diesen Prozess nennt man Ballenfermentation), war der Zeitpunkt nun perfekt, um eine limitierte Vintage-Sumatra-Linie zu produzieren. Das Deckblatt befindet sich auf seinem geschmacklichen Höhepunkt. Die typisch würzige Kräuternote des Sumatra-Sandblattes kommt in der Vintage-Ausführung besonders prägnant und geschmacklich sehr voll zur Geltung. Die Einlage der Zigarren wurde ebenfalls verfeinert, um optimal mit dem Tabak des Deckblattes zu harmonieren.

Die Limited Edition unterscheidet sich optisch zu der klassischen Sumatra-Serie durch Bauchbinden und elegante Etuis mit Logo-Prägung, in denen die edlen Zedernholzschachteln stecken.

Deckblatt: Vintage-Sumatra-Sandblatt
Umblatt: Java  
Einlage: Java, Brasilien und Kuba

Knakje Vintage Sumatra
L: 83 mm | Ø: 11,9 mm | 10er Etui 18,50 € | KVP pro Stück: 1,85 €
Matelieff Vintage Sumatra
L: 88 mm | Ø: 13,1 mm | 8er Etui 17,60 € | KVP pro Stück: 2,20 €
Corona Vintage Sumatra
L: 111 mm | Ø: 13,1 mm | 10er Etui 24,00 € | KVP pro Stück: 2,40 €

 


Veröffentlicht am: 11.03.2012

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Logo yorxs

 

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| Geld & Genuss
| gentleman today
| Frauenfinanzseite
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| geniesserinnen.de
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit