Startseite  

23.04.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Hummel, Hummel Matjes

(v.l.n.r.) Benjamin Kast (Sohn von Susanne Kowalke), Jo Brauner, Rüdiger Kowalke, Dr. Tina Ingwersen-Matthiesen, Uwe Seeler, Matthias Ingwersen

Wie jedes Jahr im Frühsommer regnete es in Hamburg. Wie jedes Jahr Anfang Juni standen die Menschen vor der Fischauktionshalle Schlange. Wie jedes Jahr lud Helbing-Kümmel zur großen Willkommensparty für den frischen Matjes ein. Wie jedes Jahr ließen sich zahlreiche Promis und ganz normale Hanseaten nicht zweimal bitten, zur großen Matjes-Kümmelparty in die traditionelle Halle zu kommen.

So war es auch 2012. Frau Dr. Tina Ingversen-Matthiesen, Geschäftsführerin des Helbing-Markeneigners BORCO-MARKEN-IMPORT und Christine Loerke (Chefin von LOERKE KOMMUNIKATION / Foto li.) konnte 1.200 Gäste begrüßen. Bei der fünften Auflage des Matjes-Schlemmer-Fest - einem festen und wichtigen Bestandteil des Hamburger Veranstaltungskalenders - ließen sich unter anderem "Uns Uwe" Uwe Seeler,  sein HSV-Kollege "Manni" Manfred Kaltz oder der "Große" vom Schlager-Duo "Klaus und Klaus" (Eiermann) den eingelegten Hering und den Kümmel von Helbing schmecken.

Moderiert wurde der Abend von Carlo von Tiedemann. Er versteigerte auch ein 50 Kilo schweren Matjesfass. Das ging für 5.000 Euro in den Besitz von Vassilios Annevlavis und Jens Stacklies, Betreiber Fischauktionshalle, über. Das Geld landete in Form eines Schecks bei „Uns Uwe“, der ihn für seine Uwe Seeler-Stiftung mit Dank entgegen nahm.

Für Stimmung an den Tischen sorgte so mancher HELBING Kümmel, von dem immerhin stolze 100 Liter durch die Kehlen der Hamburger und die ihrer Gäste flossen. Für die kulinarischen Überraschungen sorgte mit feinsten Matjes-Variationen „Fischpapst“ Rüdiger Kowalke, der auf der Empore - hier vergnügten sich die VIPs und die Presse - servieren ließ. Beides, Helbing-Kümmel und Matjes, steht auch auf der Karte seines renommierten Restaurants "Fischereihafen" unweit der Fischauktionshalle. Insgesamt ließen sich die Gäste 7.000 Matjesfilets, 500 Kilo Kartoffeln, 300 Liter Dips und 250 Kilo Rote Grütze schmecken.

Lieder, die jeder kennt, und die vor allem die Hanseaten aus voller Kehle mitsangen, gaben Peter Petrel, die King Street Jazzmen und der Shanty-Chor „He lücht & die Sailors“ zum Besten. Es dauerte weniger als einen Helbing-Kümmel, bis der Funke von der Bühne auf das Publikum übersprang.

Schon am Abend gab es viele Anfragen nach Karten für die Helbing-Matjes-Nacht 2013.

 


Veröffentlicht am: 07.06.2012

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Logo yorxs

 

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| Geld & Genuss
| gentleman today
| Frauenfinanzseite
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| geniesserinnen.de
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit