Startseite  

22.06.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

"GOLDBÄREN" feiert Geburtstag!

Wer kennt sie nicht, die legendären HARIBO "GOLDBÄREN"? Generationen lieben sie und sind mit ihnen groß geworden. Bis heute schenken sie als kleine süße Begleiter im Alltag großen und kleinen Naschkatzen goldige Momente der Freude und des Genusses. Die "GOLDBÄREN" sind kein bisschen gealtert - sie sind einfach zum "Anbeißen" und auch im 21. Jahrhundert die absoluten Überflieger im Süßwarenregal - dynamisch jung, fortschrittlich und bärig lecker geht es in eine erfolgsversprechende Zukunft!

Die einmalige Erfolgsgeschichte der fruchtigen Bären seit 1922


Die Idee der Bärchenfigur geht auf den Firmengründer Hans Riegel sen. zurück. Inspiriert von Tanzbären, wie sie damals noch als Attraktion auf Jahrmärkten und bei Schaustellern zu sehen waren, kreierte er im Jahr 1922 in Bonn einen "TANZBÄREN" aus Fruchtgummi. In den 30er Jahren wurde das Sortiment um einen weiteren Fruchtgummibär vergrößert - der TEDDYBÄR. Er war bereits etwas kleiner und rundlicher und stellte die beliebte Naschversion des beliebten Stofftieres dar.

Im Laufe der weiteren Jahre verkleinerte sich die etwas größere und schlankere Kultfigur des "TANZBÄREN" zum jetzigen weltberühmten HARIBO "GOLDBÄREN" auf 22 Millimeter.

Das Kultprodukt "GOLDBÄR" erblickt 1960 das Licht der Welt

Als Nachfolger des legendären "TANZBÄREN" kommen 1960 zum ersten Mal die "GOLDBÄREN" auf den Markt. Die Süßigkeiten gab es damals nur in dekorativen Blechdosen und als lose Ware. Ab Anfang der 60er Jahre wurden sie erstmalig in Zellophan-Beuteln als moderne und zeitgemäße Verpackung angeboten. 1989 veränderten sich die "GOLDBÄREN" sowohl in der Farbe als auch in der Verpackungsgestaltung.

Die Farben wurden blasser, da ihr Aussehen nun durch Auszüge aus natürlichen Früchten und Pflanzen bestimmt wurde. Auf dem Beutel taucht 1989 auch zum ersten Mal der gelbe Goldbär mit roter Schleife auf - eine kindgerechte Bären-Illustration der beliebten Fruchtgummi "GOLDBÄREN". So machten sie einen weiteren Schritt in die Richtung eines unverwechselbaren Markenprodukts. Die Verpackungsgestaltung wird noch einmal im Jahr 2004 moderat geändert: U. a. erhält die Goldbären-Illustration eine größere Plastizität. Am leckeren, süßen Geschmack der goldigen Fruchtgummibären ändert sich allerdings nichts, denn hier liegt der eigentliche Grund für die große Beliebtheit. Allerdings werden die berühmten "GOLDBÄREN" im Jahr 2007durch die zusätzliche Geschmacksrichtung Apfel noch vielfältiger und seitdem gibt es nur noch "lachende GOLDBÄREN" in der Tüte! Bei ganz genauem Hinschauen kann man feststellen, dass die Mundwinkel leicht hochgezogen sind.

Goldige Aussichten

Für den weiteren Nachwuchs ist natürlich bestens gesorgt. Weltweit verlassen täglich ca. 100 Millionen "GOLDBÄREN" ihre Geburtsstätten. Mit einem Band aus den aneinandergereihten, stehenden "GOLDBÄREN" einer Jahresproduktion könnte man viermal den Erdball umrunden!

Die charmante HARIBO-Symbolfigur hatte schon immer ihre Liebhaber. Natürlich konnten auch viele Prominente der süßen Verführung nicht widerstehen: So wird dem letzten deutschen Kaiser, Wilhelm II., die Äußerung zugeschrieben, die Gummibärchen aus Bonn seien das Beste, was die Weimarer Republik hervorgebracht habe. Aber auch Schriftsteller Erich Kästner, Nobelpreisträger Albert Einstein, Schauspieler Heinz Rühmann und der erste Bundeskanzler Konrad Adenauer liebten die Leckereien.

Heute sind es Prominente wie zum Beispiel Schauspielerin Sandra Bullock, Rennwagenfahrer Nico Rosberg, der englische Prinz William und natürlich nicht zu vergessen Thomas Gottschalk (21 Jahre Werbepartnerschaft), die sich öffentlich zu den süßen HARIBO-Produkten bekennen.

Von der Kultfigur zum begehrenswerten Kultobjekt!

Für alle Fruchtgummi- bzw. "GOLDBÄREN" Fans gibt es heutzutage nicht nur die süßen Naschereien, sondern viele interessante und sehenswerteHighlights sowie Fanartikel rund um die bunte Welt von HARIBO, Goldbär & Co. Infos unter www.haribo.com.

Die HARIBO-Kultfigur wird 90 Jahre - "HAPPY BIRTHDAY" Goldbär

1922 - Der Tanzbär - Urahn des GOLDBÄREN
Hans Riegel sen., der Gründer von HARIBO, kreierte seine erste Bärenform, den Vorfahren der weltberühmten und bei allen Generationen hinweg beliebten HARIBO GOLDBÄREN. Die TANZBÄREN waren schlanker und größer als die heute bekannten GOLDBÄREN.

1925 - Der Vetter aus Lakritz
Hans Riegel sen. produziert einen Vetter aus Lakritz: den SCHWARZBÄREN!

30er Jahre - Der TEDDYBÄR
Ein weiterer Verwandter des TANZBÄREN erblickt das Licht der Welt und erweitert die HARIBO-Produktsortiment. Der TEDDYBÄR ist kleiner und rundlicher und stellt die Naschversion des beliebten Stoffbären dar.

Die folgenden Jahre ...
Schnell wurden die süßen BÄREN zu Klassikern des HARIBO-Programms ...

1960 - Die GOLDBÄREN
Zum ersten Mal kommen die HARIBO GOLDBÄREN, als Nachfolger der legendären TANZBÄREN auf den Markt. Der Anfang eines süßen Kultprodukts!

Ab Anfang der 60er Jahre - Der Zellophanbeutel
Bislang gab es HARIBO-Produkte in dekorativen Blechdosen oder als sogenannte "lose Ware" in Pappkartons. Ab sofort werden die süßen HARIBO-Klassiker in einer modernen und zeitgemäßen Verpackung - dem Zellophanbeutel - angeboten.

1967 - Die Geburtsurkunde
Der riesige Erfolg des neuen Produktes veranlasste HARIBO, den GOLDBÄREN eine amtliche Geburtsurkunde ausstellen zu lassen. Die GOLDBÄREN werden vom Deutschen Patentamt offiziell als eingetragenes Warenzeichen anerkannt.

1968 - Neue Verpackung
Das Design des Zellophanbeutels sowie der HARIBO-Schriftzug werden moderner gestaltet.

1978 - Neues Erscheinungsbild
Die GOLDBÄREN erhalten das bis heute bekannte kleinere und stilisierte Aussehen. Auch die Beutelgestaltung wird durch die farblich besonders deutlich abgesetzte Teddybären-Illustration einprägsamer.

1989 - Unverwechselbares Markenprodukt
Die GOLDBÄREN verändern erneut ihr Aussehen sowohl in der Farbe als auch in der Beutelgestaltung. Die Farben der Fruchtgummi GOLDBÄREN werden durch die ausschließliche Verwendung von Frucht- und Pflanzenkonzentraten blasser. Zum ersten Mal taucht der gelbe Goldbär mit roter Schleife auf dem Beutel auf - eine kindgerechte Bären-Illustration der beliebten HARIBO GOLDBÄREN.

2004 - Verpackungsmodernisierung
Der Goldbären-Beutel wird erneut modernisiert. Die Bären-Illustration erhält eine noch eindrucksvollere Lebendigkeit, nicht zuletzt wegen der Sprechblase "Die Echten".

2007 - 85 Jahre HARIBO GOLDBÄREN
Im Geburtstagsjahr 2007 werden die beliebten GOLDBÄREN durch die zusätzliche Geschmacksrichtung Apfel noch fruchtiger. Zum 85. Geburtstag erhalten die GOLDBÄREN eine neue Rezeptur, ein neues Beuteldesign und ein einheitliches, fröhliches Lächeln. Als Garant für die hohe und einwandfreie Qualität der Produkte, befindet sich ein persönliches Grußwort von HARIBO-Mitinhaber Dr. Hans Riegel auf der Verpackung.

2009 - Familienzuwachs: Die SAFT-GOLDBÄREN
Die berühmte GOLBÄREN-Familie erhält starken Familienzuwachs. Die SAFT-GOLDBÄREN mit 22% Fruchtsaft. Ihre softig-weiche Konsistenz ist eine echte Bereicherung der Produktlinie.

2012 - 90 Jahre HARIBO GOLDBÄREN


Auch nach 90 Jahren einfach zum "Anbeißen"! Die GOLDBÄREN von HARIBO sind weltberühmt und während der Jahrzehnte längst zu einem echten Kultprodukt bei Jung und Alt geworden. Obwohl sie schon 1922 erfunden wurden, sind sie noch kein bisschen gealtert! Der Schritt in Richtung unverwechselbares Markenprodukt ist seit langem gefestigt und  gestärkt. Seit 90 Jahren sind die Goldbären in aller Munde und haben Grund genug zu feiern!

 


Veröffentlicht am: 26.06.2012

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit