Startseite  

24.06.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Ratsherrn Brauerei: Craft Beer Premiere

Ab Anfang Juli 2012 werden die neuen Ratsherrn Craft Beer-Sorten Pale Ale und Rotbier erstmals in der norddeutschen Gastronomie sowie im Lebensmitteleinzelhandel und in Getränke-Abholmärkten erhältlich sein. Seit Juni können sich norddeutsche Bierliebhaber schon vom Geschmack des Ratsherrn Pilseners überzeugen, das bereits im Handel und in der Gastronomie angeboten wird.

Die Herstellung der Ratsherrn Biersorten erfolgt ganz im Sinne der Craft Beer Bewegung, die in den 1980er Jahren in den USA ihren Anfang nahm und nun auch in europäischen Ländern wie Großbritannien, Dänemark, Italien und Belgien die Brauereiszene bereichert. Der sorgfältige Umgang mit ausgewählten Rohstoffen sowie die Verknüpfung traditioneller Bierrezepturen mit neuen Geschmacksideen stehen hier im Mittelpunkt. „Mit unseren neuen Craft Beer Sorten Pale Ale, Rotbier und dem Ratsherrn Pilsener wollen wir die jahrhundertealte Hamburger Brautradition durch interessante und ausgewogene Kombinationen von neuen Geschmacksnoten wiederbeleben und weiter fortsetzen,“ schildert Thomas Kunst (Foto, Copyright H. Angerer), leitender Braumeister der Ratsherrn Brauerei. 

Die Ratsherrn Craft Beer-Sorten

Das Ratsherrn Pilsener

Für das Ratsherrn Pilsener verwenden die Braumeister die vier perfekt aufeinander abgestimmten Hopfensorten Herkules, Tradition, Saphir und Spalter Select. In der bayerischen Hallertau angebaut, sind diese Sorten durch ihre mittlere bis hohe Bittere besonders geeignet für die Herstellung des Ratsherrn Pilseners. Die Hopfenmischung verleiht der Biersorte seine besondere blumige Note und eine angenehme britzelnde Spritzigkeit. „Mit unserem Pilsener knüpfen wir an eine lange europäische Brautradition an. Bereits 1842 wurde dieses untergärige Lagerbier, wie sein Name schon sagt, im tschechischen Pilsen gebraut. Die traditionelle Rezeptur dieses typischen Malzgebräus haben wir durch die Verwendung der vier Hopfensorten neu interpretiert“, erläutert Thomas Kunst.
 
Das Ratsherrn Pale Ale
Das Pale Ale hat eine lange englische Brautradition, die bis in das 17. Jahrhundert zurückreicht. Damals von Seeleuten nach Hamburg gebracht, erlebt das, mit obergäriger Hefe und warmer Gärung gebraute, helle Bier nun sein Revival. Eine fein abgestimmte Malzmischung verleiht dem Pale Ale seine Waldhonig-Farbe und einen weißen, feinporigen Schaum. Es ist ein erfrischendes Bier mit einem fruchtigen Abgang. Ausgewählte Hopfensorten von der Pazifikküste der USA und aus der bayerischen Hallertau sorgen für ein malziges, an trockene Beeren und frische Zitrusfrüchte erinnerndes, Aroma.
 
Das Ratsherrn Rotbier
Mit dem ersten Ausschank des bereits 1536 so genannten „fewrrothen“ Bieres im heutigen St. Pauli, konnten schon damals die Hamburger für dieses Bier begeistert werden. Die bernsteinrote Farbe entsteht durch die ausgewählte Malzmischung. Diese sorgt auch für die besondere Karamell- und die leichte Schokoladennote. Damals schenkte der Hamburger Joachim von Lohe das erste Rotbier am Hafen der Hansestadt aus. „Heute wollen wir von den Schanzen-Höfen aus die Hamburger für unser malzaromatisches Bier begeistern“, erklärt der leitende Braumeister der Ratsherrn Brauerei Thomas Kunst.
 
Unter www.ratsherrn.de  können die jeweiligen Verkaufsstellen der Ratsherrn Craft Beer-Sorten in den norddeutschen Regionen aufgerufen werden. Die neuen Craft Beer-Sorten werden jedoch nicht nur im Handel und der Gastronomie, sondern ab August auch im Online-Shop unter www.ratsherrn.de erhältlich sein.

 


Veröffentlicht am: 27.06.2012

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit