Startseite  

28.03.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Getestet: Braun Series 3 - 350cc Herrenrasierer

(Günther Dorn/gd) Wann ich auf meinen ersten Braun-Rasierer gestoßen bin? Nun, im Bad meiner Eltern stand damals immer einer, im Einsatz bei meinem Vater. So war es wohl wenig nicht verwunderlich, dass mein erster eigener Rasierer, irgendwann damals in den Achtzigern, auch von Braun kam. Erste Erinnerung: Er hielt lange, tat treu seine Dienste. Die Nachfolgegeräte, alle aus dem gleichen Hause, hatten die selbe erfreuliche Eigenschaft. Zuletzt der Braun Micron Vario 3. Und jetzt liegt einer seiner Enkel vor mir: der Braun Series 3 - 350cc Herrenrasierer. Und er kommt nicht allein, sondern bildet zusammen mit dem Reinigungsgerät ein kompaktes und praktisches System. Doch der Reihe nach.

Der Braun 350cc kommt sehr handschmeichelnd daher – sowohl die Form als auch das Material sind sehr angenehm und gut verarbeitet. Optisch gibt er sich elegant – viel Schwarz und dezentes Blau dazwischen. Die Bedienung ist gewohnt unproblematisch und stellt keinen Mann vor Probleme. Auch in Sachen Lautstärke gibt es keine Beschwerden. Das Reinigungssystem nimmt etwas mehr Platz in Anspruch, passt aber harmonisch dazu.

Technisch sind die Highlights ganz klar. Der Braun Series 3 - 350cc hat drei bewegliche Scherköpfe, die vollkommen unabhängig voneinander rasieren. Auf die Scherfolie war Braun schon immer stolz und sie erfüllt auch in diesem Gerät wieder hervorragend ihren Zweck. Was den Fachmann vielleicht nicht wundert, den Laien aber begeistert: Der Scherkopf kann vollkommen problemlos unter fließendem Wasser gereinigt werden. Toll

1_Braun_Series_3_350cc.jpg

Und – rasiert er auch ordentlich? Wie ergeht es der Haut dabei? Ja, der Braun Series 3 - 350cc bleibt seiner Herkunft treu und sorgt für eine vollkommen angenehme und sehr effektive Rasur. Keine Probleme mit der Haut hinterher, von Hautreizungen keine Spur. Das Rasurergebnis: Perfekt, keine Klagen, alles gut.

Beim Laden des Akkus fällt auf: Es geht sehr flott. Bereits nach ein paar Minuten kann rasiert werden. Lange Wartezeiten, wenn der Akku einmal leer ist, sind also passé. Drei Anzeigen am Rasierer informieren, wie viel Strom er noch hat, ob er frischen Strom möchte und ob eine Reinigung nötig ist. Damit sind alle wichtigen Rückmeldungen an den Nutzer schnell und einfach erkennbar.

3_Braun_Series_3_350cc_mit_Reinigungsstation.jpg

 Schön und gut für Reisende: Zusammen mit dem Braun Series 3 - 350cc kommt ein stabiles und formschönes Reise-Etui. In diesem findet er ein sicheres Zuhause. Und getestet: Auch wilde Erschütterungen bringen ihn nicht dazu, in Betrieb zu gehen bis der Akku leer ist. Der Leser mag sich wundern, warum der Autor darauf Wert legt. Nun, ich hatte einmal das „Vergnügen“, in Frankfurt aus dem Flieger geholt zu werden, weil aus meinem Koffer „vibrierende Geräusche“ zu hören waren und die Sicherheitssysteme des Flughafens darauf ansprangen. Einsam und allein stand mein Koffer mit seinen Vibrationen auf dem Vorfeld neben der Maschine und ich durfte unter den interessierten Blicken aller Passagiere und des Sicherheitspersonals einmal den Koffer öffnen und den Kollegen Braun zum Schweigen bringen. Auch wenn ich beim Wiedereinstieg mit Beifall empfangen wurde, muss ich das nicht noch einmal haben.

Spannend auch, wenn Mann unterwegs ist: Wie lange hält der Akku? Keine Bange, er hält locker ein bis zwei Wochen. Das ist sehr gut!

Das Reinigungssystem ist eine gute und kompakte Lösung. Allerdings dauert eine Reinigung rund vier Stunden – das ist wirklich sehr lang. Auch sollte Mann den Rasierer während der Reinigung allein lassen – das Reinigungsgeräusch ist bestimmt nicht jedermanns Sache.

Zusammenfassend: Ein guter Rasierer für den Mann, der für die Reise und daheim geeignet ist.

Testurteil: empfehlenswert

© Alle Bilder Copyright by BRAUN GmbH, Kronberg

 


Veröffentlicht am: 04.12.2013

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Logo yorxs

 

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| Geld & Genuss
| gentleman today
| Frauenfinanzseite
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| geniesserinnen.de
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit