Startseite  

23.03.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Automobil-News vom 12. Juli 2012

(Michael Weyland) Der Peugeot 208 ist jetzt auch als Fahrschulfahrzeug erhältlich. Mit kompakten Maßen, hoher Wendigkeit und pfiffiger Instrumentierung garantiert er Freude unter den Führerscheinanwärtern, während Fahrschulen von der hohen Wirtschaftlichkeit des 208 profitieren. Der 208 knüpft an die Erfolgsgeschichte seiner Vorfahren 205 und 206 an. Besonderes Augenmerk galt den Themenfeldern Fahrspaß und Effizienz. Für Ersteres sorgen vor allem die optimierten Motoren und das neue Cockpit-Konzept: Die fein gezeichneten Instrumente sind nicht hinter, sondern über dem Lenkrad positioniert – quasi schwebend, wie ein Head-up-Display. Diese ungewöhnliche Lösung im Peugeot 208 ist ebenso verblüffend wie überzeugend – und sie stellt für Fahranfänger, die ihre Konzentration überdurchschnittlich oft auf den Tachometer legen müssen, eine echte Erleichterung dar. 

Am 28. Juli fällt der Startschuss für die Fahrtrainingsreihe „Suzuki Driving Xperience“ (SDX). Das ganztägige Pkw-Trainingsangebot richtet sich an Autofahrer, die in Extremsituationen schnell und richtig reagieren wollen. Ziel der einzelnen Schulungseinheiten ist es, das Fahrverhalten und das Handling des Fahrzeugs so zu verbessern, dass brenzlige Situationen gemeistert oder im Idealfall vermieden werden können. Geleitet wird die SDX vom Fahrsicherheitsexperten und ehemaligen Rallye-Profi Niki Schelle und seinem Instruktorenteam. Da ist es klar, dass alle Teilnehmer auch eine ausführliche Einführung in das sportliche Fahren erhalten. Die Teilnehmerzahl ist auf maximal 20 Personen pro Veranstaltung begrenzt.    

Seit dem Marktstart der ersten Generation 2003 führt der Opel Meriva  unangefochten die Zulassungsstatistik in Deutschland in seinem Segment an. Bis auf das Jahr 2008 ist der Meriva in diesem Zeitraum auch in Europa Marktführer. Für den aktuellen Meriva haben sich europaweit bereits mehr als 230.000 Kunden entschieden. Zum Erfolg des Meriva trägt vor allem seine herausragende Ergonomie bei. Ein Schlüsselfaktor für ein Fahrzeug, das sich insbesondere an junge Familien mit Kindern und aktive „Best Ager“ jenseits der 50 richtet. Für sein ergonomisches Gesamtkonzept zeichneten die Experten der „Aktion Gesunder Rücken e.V.“ den Meriva als erstes und bislang einziges Serienauto weltweit mit dem begehrten AGR-Gütesiegel aus. 

Diesen Beitrag können Sie nachhören oder downloaden unter: http://www.was-audio.de/aanews/autonews20120711_kvp.mp3
Besuchen Sie auch die Internetseite unter www.was-audio.de oder folgen Sie Michael Weyland auf http://twitter.com/was_audio.

 


Veröffentlicht am: 12.07.2012

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Logo yorxs

 

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| Geld & Genuss
| gentleman today
| Frauenfinanzseite
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| geniesserinnen.de
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit