Startseite  

28.06.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Der exzellente Cognac von Baron Otard

Im Südwesten Frankreichs gibt es seit 1620 ein Edelbrand aus Wein. Seinen Namen hat das Luxusgetränk von dem kleinen Städtchen inmitten der Weinanbaugebiete der Charente: Cognac. Es gibt dort sechs gesetzlich abgegrenzte Weinregionen. Seit 1909 ist „Cognac“ eine geschützte Herkunftsbezeichnung.

Nur die Weindestillate, die aus diesen Regionen stammen und nach den vorgeschriebenen Destillations-, Reife- und Blendungsverfahren hergestellt sind, dürfen den Namen „Cognac“ tragen. Die Weine werden in der „Alambic Charantais“, der traditionell verwendeten Brennblase, zweifach destilliert. Danach lagern sie lange in Fässern aus Limousineiche.

Klangvolle Marken sind dort zu Hause: Hennessy, Martell, Rémy Martin, Camus, Courvoisier, Hine, Ferrand oder Paul Giraud. Einer der ganz Großen ist Baron Otard. Im Jahre 1795 erwarb Baron Jean-Baptiste Otard de Lagrange das im Mittelalter erbaute Château de Cognac. Es garantiert mit seinen drei Meter dicken Mauern und dem Gewölbe mit dem teils trockenen, teils feuchten Klima sowie einer konstant kühlen Temperatur von 15°C, einen optimalen Reifungsprozess für die edlen Eaux-de-Vies. Diese besondere Lagerung und die damit verbundenen natürlichen Reifebedingungen sorgen für die unvergleichlichen Aromen, die Cognac OTARD zu einem außergewöhnlichen Genuss machen.

Otard produziert seit 1795 erstklassigen Otard Cognac. Baron Otard – ein Nachfahre schottischer und norwegischer Ahnen – gründete seine Destillerie im Château de Cognac an den Ufern des Flusses Charente. Bereits seine Familie hatte seit Jahren Weintrauben destilliert und erstklassige Eaux-de-Vie kreiert. Grundgedanke der Otard Cognac Produktion ist eine professionelle und schonende Herstellungs- und Verarbeitungsweise. Zudem werden ausschließlich Trauben aus der Petite Champagne und der Grande Champagne verwendet, was dem Otard Cognac das Führen der Bezeichnung „Fine Champagne Cognac“ erlaubt. Die Label-Bezeichnung BARON hebt die Noblesse und Persönlichkeit des edlen Cognacs noch mehr hervor.

Ein Otard Cognac reift sechs bis 50 Jahre in Eichenfässern, bevor der Kellermeister die unterschiedlichen Destillate „vermählt“: er führt Brände verschiedenen Alters und Charakters zu einem harmonischen Ganzen zusammen. Eine komplexe Kunst, die sehr viel Erfahrung und Gespür erfordert. Cognac wird aus der Eaux-de-Vie Wein aus dem abgegrenzten Gebiet in der Cognac-Region in Handarbeit nach einem Verfahren und sehr strengen Regelungen gemacht. Strikte permanente Kontrollen garantieren die Qualität des Cognac AOC (Französisch Appellation of Controlled Origin). Anschließend geht es in den Export in die ganze Welt.

Die typische Form der Otard Cognac Flaschen ist einem Tropfen nachempfunden. Beim Schwenken des Cognac im Glas bildet sich ein Film an der Glaswand, aus dem sich einzelne Tropfen lösen. Der Fachmann sagt dann auch: „Der Cognac weint“. Die Flasche ähnelt einem edlen Parfümflakon, das traditionelle Etikett ersetzt ein edler Seidendruck. Die Abbildung des OTARD Familienwappens steht zudem repräsentativ für die Authentizität, Herkunft und erstklassige Expertise des renommierten Cognac-Anbieters.

BARON OTARD XO zeichnet sich durch eine außergewöhnliche Fülle und Komplexität aus. Der Spitzencognac BARON OTARD EXTRA stammt aus der Grande und Petit Champagne. Seine Eaux-de-Vie sind teilweise über 50 Jahre im Keller des Château de Cognac gereift und zählt mit seiner exklusiven Qualität zum Juwel des Unternehmens.

Otard besitzt keine eigenen Weinberge, sondern lässt sich von rund 500 Weinbauern und mehreren Destillateuren beliefern. Im Schloss lagern auch heute noch 40 Prozent der Brände von Otard - darunter auch Kostbarkeiten wie der Jahrgang 1820. Achtung aufgepasst! Wer dort unten etwas mitgehen lassen möchte, sollte es sich noch einmal überlegen: einst war dieses Lager das Schloss-Gefängnis! Na dann zum Wohl...

Text:
BG
Fotos:
BG, Baron Otard

 


Veröffentlicht am: 17.07.2012

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit