Startseite  

26.04.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Automobil-News vom 21. Juli 2012

(Michael Weyland) Es gibt Fragen, da kommt selbst ein Pressesprecher wie Dirk Breuer von Toyota ins Schmunzeln.  Zum Beispiel bei der Frage: „Wo tankt man eigentlich Hybrid?“
Dirk Breuer:
Ja, das ist immer die Frage, viele sind noch sehr verwundert, Hybrid braucht eigentlich keine andere Tankstelle als ein normales Auto. Es wird in dem Falle von Toyota halt Benzin getankt und wir haben einen Elektromotor an Bord, der aber nicht über eine externe Steckdose aufgeladen werden muss denn der Hybrid tankt praktisch die Batterie auf beim Bremsen oder er tankt die Batterie auf, wenn der Verbrennungsmotor mal läuft denn die Kraft des Verbrennungsmotors wird immer einmal auf die Räder gegeben und zum anderen auch zur Stromerzeugung genutzt!

Eine sehr gute  Werbung für diese Antriebsart bekommt Toyota derzeit in München durch einen Taxiunternehmer.
Dirk Breuer:
Es ist tatsächlich ein Taxiunternehmer, der geguckt hat, womit lässt sich zum einen die Umwelt schonen – deshalb hat er auf Hybridantrieb gesetzt – erst zwei, dann vier, dann sechs, dann acht Autos, mittlerweile ist er bei über 30 von seinen 52 Fahrzeugen, die er hat, und er macht im Alltag ganz positive Erfahrungen damit , weil er auch mit den Kunden darüber spricht, wo man Hybrid tankt oder eben auch nicht tanken muss und die Menschen sind sehr erstaunt über dieses Zusammenspiel der beiden Motoren, das das einfach so perfekt funktioniert, und am Ende ist es für ihn natürlich auch sehr wichtig, dass er Geld sparen kann!

Und das ist eine klare Rechnung gegenüber den bisherigen Dieseltaxen.
Dirk Breuer:
Er hat natürlich erlebt, dass der Diesel im Stadtverkehr einen deutlich höheren Verbrauch hat, es sind etwa 10 Liter, die er mit seinen Dieselfahrzeugen verbraucht im Vergleich zu 5,75, die er aktuell mit den Hybridmodellen von Toyota verbraucht, und damit ergibt sich schon einmal eine Kosteneinsparung.

Nach gerade einmal drei von sieben Qualifikationscamps fährt die Land Rover Experience Tour bereits auf Rekordkurs: Mehr als 40 000 Besucher haben sich auf www.landrover-experience-tour.de informiert. Über 10 000 davon haben sich registriert und beworben - ebenfalls ein neuer Bestwert. Dabei stehen insgesamt nur 2 500 Qualifikationsplätze zur Verfügung. Der Andrang ist verständlich, denn zum Jubiläum macht die „Land Rover Experience Tour“ die ganz große Runde: Die zehnte Auflage der Abenteuertour wird 2013 von Berlin bis ins indische Mumbai führen – 15.000 Kilometer durch elf Länder entlang der sagenumwobenen Seidenstraße. 

Diesen Beitrag können Sie nachhören oder downloaden unter: http://www.was-audio.de/aanews/autonews20120720_kvp.mp3
Besuchen Sie auch die Internetseite unter www.was-audio.de oder folgen Sie Michael Weyland auf http://twitter.com/was_audio.

 


Veröffentlicht am: 21.07.2012

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Logo yorxs

 

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| Geld & Genuss
| gentleman today
| Frauenfinanzseite
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| geniesserinnen.de
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit