Startseite  

30.03.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Hine-Cognac für britisches Königshaus

Cognac aus der französischen Cognac-Region ist ein Exportschlager. Um die 20.000 Menschen im begrenzten Anbaugebiet nördlich des Aquitanischen Bebens an der Atlantikküste leben vom belebenden Luxusgetränk. Von Mekka des lebendigen Produkts, der Stadt Cognac, die rund 120 Kilometer von Bordeaux liegt, gehen jährlich rund 162 Millionen Flaschen auf die Reise in mehr als 150 Länder.

Weit über 5.000 Winzerbetriebe, um die 280 Handelshäuser sowie die Zulieferindustrie, insbesondere Produzenten von Glasflaschen, Fässern, Kartons, Korken und Kapseln und Druckereien schaffen zusammen einen Umsatz von rund zwei Milliarden Euro pro Jahr.

Die Liebe

Ein Akteur mit klangvollem Namen ist in dieser Region die Firma Hine & Co. Das Unternehmen in Jarnac ist auch ein Beispiel dafür, wie das Leben bestimmte Richtungen vorgibt. Nur französisch wollte Thomas Hine lernen, als er 1791 aus dem englischen Dorset ins Cognac kam. Doch daraus wurde mehr: er verliebte sich in Françoise Elisabeth, einer Tochter aus gutem Hause, das nebenbei feinsten Cognac erzeugte. Vom Schwiegervater erlernte Thomas die Kunst der Cognac-Herstellung und übernahm 1817 die Firma.

Während der Französischen Revolution wurde er festgenommen und im alten Schloss von Jarnac gefangen gehalten. Danach prägte er das Unternehmen seines Schwiegervaters und verfeinerte die Cognac Herstellung. Thomas Hine verstarb 1822; zu jener Zeit war das Unternehmen bereits über die Grenzen hinaus ein Markenzeichen. Die Hine-Dynastie sitzt in Jarnac, in der Region Poitou Charentes. Das Anwesen liegt am Ufer des Flusses Charente, wo die sechste Generation Hines-Cognac kreiert. Die Produkte werden regelmäßig auf internationalen Wettbewerben ausgezeichnet, in den vergangenen Jahren gewann das Unternehmen Dutzende Medaillen.

Nur das Beste

Hine erzeugt ausschließlich VSOP oder höherwertige Cognacs, die weit länger reifen als von der französischen Regierung vorgeschrieben. Der Erfolg dieser strengen selbst auferlegten Qualitätsstandards: Hine's Cognac wurde der Hoflieferant mehrerer gekrönter Häupter, unter anderem k.u.k. Hoflieferant für den Wiener Hof vor dem Ersten Weltkrieg. 1962 erhielt das Unternehmen den Hoftitel von Königin Elisabeth II. von England als einziger Cognac-Hersteller. Der ehemalige britische Premier, Sir Winston Churchill, ein berühmter Zigarrenraucher, hielt ein Leben lang Hine Cognac die Treue.

Purer Genuss

· Hine Cognac nimmt den Genießer mit auf eine Reise durch sinnliche und aufrüttelnde Erfahrungen. Das Getränk punktet mit Aromenvielfalt. Der Cognac enthält würzige, orientalische, florale und fruchtige Noten. Produkte von Hine sind H by HINE, Rare VSOP, Cigar Reserve, Antique XO, Triomphe, Talent und Mariage.

· H by Hine Vintage Cognac Petite Champagne ist ein edler Begleiter. Hergestellt wird er aus einem frisch gekelterten Wein aus früh gelesenen Trauben, der ungeschwefelt im charentaiser Brennverfahren zweimal destilliert wird. In Limousineichenfässern reift er mindestens vier Jahre lang. Das Ergebnis ist ein Traum für Genießer. Deshalb ist er auch der meist verkaufte Cognac von Hine, der vorzüglich als Digestif handwarm getrunken wird - zum Preis von 29,90 Euro.
   
· Der Hine Rare wurde aus rund 25 Cognacs der Petite und Grand Champagne hergestellt, deren Jüngster mindestens sechs Jahre in den Reifekellern ruhte, Rare besitzen einen ausgewogenen und vollmundigen Genuss. Der Preis: knapp 40 Euro.

· Zum Gedenken seiner berühmten Vorfahren Thomas und Francois Elisabeth kreierte Bernhard Hine 1991 diesen ausgesuchten streng limitierten Grand Champagne in der kostbaren Baccarat-Karaffe. Die Baccarat Kristallflasche stammt aus der gleichnamigen Glasmanufaktur im lothringischen Ort Baccarat. Seit 1764 werden dort hochwertige Kristallgläser, Karaffen oder Vasen in Qualitäts-Handarbeit hergestellt. Gemeinsam mit Hine schuf Baccarat die erlesenen Kristallkaraffen für Mariage und Talent de Thomas Hine zum Preis von 2.430 Euro.
   
Text und Fotos: BG

 


Veröffentlicht am: 26.07.2012

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Logo yorxs

 

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| Geld & Genuss
| gentleman today
| Frauenfinanzseite
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| geniesserinnen.de
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit