Startseite  

23.07.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Bau des Suezkanals bedeutete das Ende der Teeclipper

Es ging ziemlich turbulent zu, im 19. Jahrhundert. China verliert seine bis dahin vorhandene Teeanbau-Monopolstellung an Indien. Und die Amerikaner machen den Engländern heftige Konkurrenz beim Teeimport. Die faszinierende Geschichte des Tees gibt es jetzt auf Audio-CD.

Damit die Engländer konkurrenzfähig bleiben konnten, bauten sie die so genannten Teeclipper: das waren Segelschiffe mit vier oder sogar noch mehr Masten, die einen scharfen Bug und einen schlanken Rumpf hatten. Dadurch waren sie besonders schnell und konnten trotzdem ordentlich beladen werden.

So ein Clipper konnte bis zu 500.000 kg Tee fassen. Einer der berühmtesten britischen Teeclipper ist die Cutty Sark, die 1869 gebaut wurde und heute noch in Greenwich an der Themse zu besichtigen ist. Etwa zur gleichen Zeit entstand der Suezkanal. Er war zwar nur 160 Kilometer lang. Der Weg zu den Teeanbaugebieten wurde dadurch aber um etwa 7000 km abgekürzt.

Jetzt konnten auch Dampfschiffe auf der Route fahren, weil sie auf der Strecke genügend Möglichkeiten zum Bunkern der zum Feuern der Kessel benötigten Kohle hatten. Das war das Ende der Cutty Sark und aller anderen Teeclipper unter Segeln und der Weg in das Zeitalter der modernen Handelsschifffahrt hatte begonnen.

Die Hörer der Audio-CD erfahren außerdem, dass die Menschen in China schon vor etwa 5000 Jahren die wohltuende Wirkung von Tee erkannt haben. Dennoch kam der Tee erst um 1610 Schiffe nach Europa.

Ein chinesisches Sprichwort sagt: Man trinkt den Tee, damit man den Lärm der Welt vergisst. „Brühen Sie sich eine schöne Tasse Tee auf und lauschen Sie seiner faszinierenden Geschichte“, rät der Autor. „Damit Sie beim Hören dieser CD wenigstens für eine Weile den Lärm der Welt vergessen.“ Der akustische Ratgeber (ISBN: 978-3-940157-07-2) ist im susmedien verlag erschienen, kostet 9,95 Euro und ist im Handel erhältlich.

 

 


Veröffentlicht am: 12.11.2007

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit