Startseite  

28.07.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Morgengruß von Helmut Harff: Gourmet-Flüge

Wer auf kürzeren Strecken, beispielsweise von Berlin nach Zürich fliegt (was man manchmal aus Zeitgründen muss) wird von Stewardessen und Stewards an Bord freundlich und mit einem Lächeln begrüßte. Das ist schön. Wer sich nicht für eine der Billig-Airlines als Transporteur entschieden hat, bekommt dann ebenso freundlich einen Snack und ein (oder auch zwei) Getränk serviert.

Hier bliebt einem allerdings das Lächeln im Hals stecken. Was einem da offeriert wird, spottet zu oft jeder Beschreibung. Der Kaffee ist dünn und alles andere als wohlschmeckend und die Snacks sind fade, nicht frisch, pappig und alles andere als gesund. Da schmeckt es an der Imbissbude, die man schon riecht bevor man sie sieht, besser, als über den Wolken. Wohl dem, der sich für den Klassiker - den Tomatensaft - entscheidet.

Die viel gescholtenen Billig-Airlines zeigen wenigstens, wie teuer in 11.000 Meter Pappbrötchen und wenig aufmunternder Kaffee ist, denn bei ihnen ist die Versorgung nicht im Riesepreis inkludiert. Die Folge: Viele Reisende verzichten auf den "leckeren" Service.

Doch warum gibt es auf Flügen unter zwei Stunden überhaupt eine Versorgung? Wer in die S-Bahn in Berlin steigt und über eine Stunde durch die Stadt fährt, bekommt ja auch nichts trink- oder essbares offeriert (das gab es mal als Versuchsballon). Von mir aus muss das nicht sein. Verzichten die Airlines darauf, Pappbrötchen und "Blümchen"-Kaffee zu verteilen, könnte  der Flugpreis etwas sinken und die Gepäckfreigrenzen angehoben werden. Schließlich braucht man dann ja weniger Personal an Bord und die Speisecontainer fallen auch weg.

 


Veröffentlicht am: 01.08.2012

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit