Startseite  

23.03.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

18.8.2012: "Davidoff Tour Gastronomique" in Hamburg

Davidoff setzt die erfolgreiche Reise zu den besten Köchen Deutschlands fort und lädt im fünften Jahr zur Genusstour durch die Republik ein. Sterneköche servieren den Gästen exklusive Küche und große Weine, bevor der Abend bei Cigarrenaroma ausklingt.

Literaturhäppchen, von prominenten Schauspielern vorgetragen, runden die Veranstaltung kulturell ab. Die vierte Etappe 2012 begleiten Tatort-Kommissarin Ulrike Folkerts, Katharina Schnitzler und die Köche Erik Brack, Johann Lafer und Norbert Niederkofler.

„Man soll dem Leib etwas Gutes bieten, damit die Seele Lust hat, darin zu wohnen“, sagte Winston Churchill. Auf der MS Deutschland genießt man denselben Luxus wie in einem Grandhotel, nur dass man jeden Morgen an einem anderen Ort auf Fünf-Sterne-Superior-Niveau aufwacht. Wie jedes Kreuzfahrtschiff de luxe, betreibt auch die MS Deutschland ein Spezialitätenrestaurant. Das Vierjahreszeiten liegt nicht zufällig ein Deck über dem Hauptrestaurant, es arbeitet auch auf hohem Niveau: Die Gläser sind von Riedel, die Bestecke von Robbe & Berking, die Porzellanteller eine Sonderanfertigung. Das sind Gründe genug für die Servicedamen, weiße Handschuhe anzulegen, schreibt der Gault Millau, der die MS Deutschland als erstes deutsches Kreuzfahrtschiff 2009 bereits mit Punkten versah.

Küchenmeister Erik Brack, der im Erbprinz in Ettlingen gelernt hat und als Küchenmeister junge Leute für die Ausbildung zum Koch begeisterte, steht nicht so im Rampenlicht wie seine prominenten Kollegen, wie er bescheiden anmerkt. Dabei hat er sicherlich mehr von der Welt gesehen, die er mit dem Vierjahreszeiten in einem halben Jahr umrundet. Die MS Deutschland erhielt den 6 Stars Diamond Award der von Frank Sinatra gegründeten American Academy of Hospitality Sciences, weil sich hier alles um das Wohlbefinden des Gastes, seine Wünsche und hundertprozentige Zufriedenheit dreht.

Der 35-jährige Brack dirigiert eine Brigade von 65 Mitarbeitern nach einer Partitur, die von der übrigen Hausmusik abweicht – also modern und international ist. Insgesamt sind bei 38 Köchen, zwei Bäckern und 25 Hilfskräften sechs Nationen vertreten, die drei Restaurants bespielen und täglich mehr als 2.200 Mahlzeiten zubereiten und 1.200 Eier, 500 kg Fleisch, 200 kg Fisch, 200 kg Mehl und 1.000 kg frisches Obst und Gemüse verarbeiten. Eine große Spielwiese für jemanden, der schon als Kind leidenschaftlich gern gekocht hat und nie etwas anderes als Koch werden wollte. Mit seinen beiden berühmten «Assistenten» Johann Lafer und Norbert Niederkofler gemeinsam für die "Davidoff Tour Gastronomique" ein Menü zuzubereiten und mit den Damen Ulrike Folkerts und Katharina Schnitzler über das Glück zu philosophieren, darauf freut sich Brack sehr.

Der bekannteste deutsche Fernsehkoch Johann Lafer ist ein Phänomen. Der Steirer hat Meilensteine gesetzt: Sterne erkocht, Goldmedaillen gewonnen, Kochsendungen zu Kultsendungen stilisiert, Kochbücher zu Bestsellern gemacht und nebenbei mit seiner Frau Silvia ein ebenso idyllisches wie erfolgreiches Genießer-Imperium mit einer der modernsten Kochschulen Deutschlands am Fuße des Pfälzer Waldes aufgebaut. In der Stromburg mit ihrem hohen Komfort und einem ganz natürlichen Ambiente setzt Johann Lafer in seinem goldenen Tal, dem «Le Val d’Or», seine missionarische Einstellung zu Ernährung und Lebensqualität täglich um.

"Man muss sich wohl fühlen, um gute Leistung zu erbringen, und um sich wohl zu fühlen, muss man gut essen." Kochkultur und Lebensart gehören für ihn genauso zusammen wie die Verantwortung, sein Leben dem guten Geschmack zu widmen. Sein Credo lautet, dass ein wirklich lustvoller Zugang zum Essen von selbst zu einer gesunden Ernährung führt. Daher doziert er an der Hochschule Fulda vor angehenden Ernährungswissenschaftlern über Kulinarik, Esskultur und Kochkunst, führt die deutschlandweiten Geschmackstage durch und bringt so schon die Jugend auf den gesunden Geschmack.

Schon ein Stern ist eine hohe Auszeichnung für einen Koch. Zwei Sterne allerdings, noch dazu die einzigen in Südtirol und im Trentino, gleichen einem Ritterschlag. Auf dem Weg dorthin hat der im Südtiroler Luttern geborene Norbert Niederkofler kaum eine Station ausgelassen. Ob im Mövenpick in Zürich, im Restaurant Glass Garden in Cleveland, im Hotel Überfahrt am Tegernsee, im Restaurant Jörg Müller auf Sylt, im Kurhausstüberl in Waging oder im Münchener Aubergine. Was er bei Kochlegenden wie Eckart Witzigmann und Alfons Schubeck gelernt hat, vereint er seit 1994 gekonnt als Küchenchef des Relais & Châteaux Hotels Rosa Alpina in San Cassiano. Hier führt er über 20 Köche, in Spitzenzeiten verlassen 300 Essen am Abend seine Küche, alleine 75 Mitarbeiter wollen zusätzlich zweimal am Tag bekocht werden.

Das hält der ehemalige Skirennfahrer locker durch, denn um in einem Sternerestaurant rund um die Uhr zu kochen, sind zehn Prozent Talent und 90 Prozent harte Arbeit nötig. In dem von ihm geführten Restaurant St. Hubertus hat sich Norbert Niederkofler sowohl mit aufwändigen, wandelbaren Menüs als auch mit «traditioneller Hausmannskost auf höchstem Niveau» seit 2000 seine Sterne erkocht. Das Motto des Sternekochs: aus sorgfältig ausgewählten Qualitätszutaten stets das Beste herauszuholen. Niederkofler reist sehr viel, entdeckt und probiert Neues, bleibt aber seiner Linie immer treu. An Südtirol schätzt er, dass es so viele Kombinationsmöglichkeiten in der Küche zulässt. Er sucht immer den frischesten Fisch, das beste Geflügel, das beste Lamm, verändert diese Produkte so wenig wie möglich und entfaltet mit seinen Garmethoden den optimalen Geschmack der Zutaten. Der 42-Jährige liebt den Kontakt zu seinen Gästen. Er braucht das Feedback, will wissen, ob sie seine Intention verstanden haben, will als Künstler erklären, warum er was tut.

Es fasziniert den Südtiroler, durch seinen Beruf Menschen kennenzulernen, denen er sonst niemals begegnen würde, wie der Schauspielerin Ulrike Folkerts und der Künstlerin Katharina Schnitzler. Folkerts und Schnitzler haben offensichtlich ihr «Glück gefunden», beruflich und privat. Darüber werden sie aus ihrem gleichnamigen, erfolgreichen Kunst-Bilderbuch an Bord der MS Deutschland lesen. Was gehört zum Glück? Was führt uns hin? Was entfernt uns von diesem sonnigen Gefühl? Was braucht wer, um glücklich zu sein? Und kann man das Glück überhaupt packen?

Die erfolgreiche Tatort-Kommissarin Ulrike Folkerts und die vielseitige Künstlerin Katharina Schnitzler, die beide in Berlin leben, nehmen in 13 ganz unterschiedlichen Geschichten ihre Zuhörer mit auf ihre persönliche Reise ins Glück. Augenzwinkernd, authentisch und abwechslungsreich dokumentieren sie ihre Spurensuche nach dem Zustand, der jeden Menschen schön, zufrieden und mutig macht. Da geht es um Existenzielles wie Freunde, Kreativität und Glücksmomente, um Vergängliches wie Jahreszeiten und Schönheit, es geht um Banales wie Handtaschen, um Glück geben und schenken. Und immer ist das ein ganz individueller Blick der beiden Frauen, die mit diesem Buch einen Anstoß geben, mit wachen Sinnen das Leben zu genießen.

Die «Davidoff Tour Gastronomique» steht im Zeichen des «Davidoff – The Good Life» und führt zu den großen Chefs Deutschlands. Die Events verbinden Kulinarik mit Kultur: Sterneköche servieren ein Gourmetmenü, und prominente Schauspieler gestalten mit Lesungen den kulturellen Teil. Große Weine und Davidoff Cigarren runden die Abende ab. Gemeinsam mit Jaguar veranstaltet Davidoff die Genusstour bereits zum fünften Mal, Stationen im Jahr 2012 sind Weimar, Berlin, Vogtsburg und Hamburg.

Weitere Informationen zur "Davidoff Tour Gastronomique" 2012 und Bildmaterial finden Sie unter www.davidoff.com/DTG/Deutschland.

 


Veröffentlicht am: 01.08.2012

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Logo yorxs

 

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| Geld & Genuss
| gentleman today
| Frauenfinanzseite
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| geniesserinnen.de
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit