Startseite  

28.06.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Whisky-Legenden

Die weltweit renommiertesten Whisk(e)y-Marken präsentieren sich vom 23. bis 25. November auf der InterWhisky 2007 in Frankfurt am Main. MaxXium Deutschland ist mit sieben Premium-Marken vertreten: Jim Beam, Booker’s, Knob Creek, Maker’s Mark, Highland Park, The Macallan und The Famous Grouse. Erneut verkündet MaxXium Deutschland hohe Wachstumsraten mit seinen Spitzenqualitäten. Ganz besondere Messe-Highlights sind die Vorstellungen von Jim Beam Rye und Jim Beam Choice, welche ab Mitte Oktober in Deutschland erhältlich sind und das Portfolio von Jim Beam vervollständigen, sowie die Einführung von The Black Grouse.

Alle Neuigkeiten und Aktivitäten der MaxXium-Marken zur InterWhisky 2007 im Überblick:

Jim Beam

Der weltweit meist verkaufte Bourbon führt auf der diesjährigen InterWhisky in Frankfurt zwei Bottlings neu in den deutschen Markt ein: Jim Beam Choice und Jim Beam Rye. Beide Abfüllungen sind ab Mitte Oktober in Deutschland erhältlich. Jim Beam Choice besticht vor allem durch seinen einzigartigen Genuss. Er wird aus mindestens 51% Mais destilliert und durch Holzkohle gefiltert. Um seinen weichen Geschmack hervorzulocken, reift er mindestens 5 Jahre in ausgesuchten Fässern aus amerikanischer Weißeiche. Genauso unverwechselbar wie sein Charakter ist auch sein Erscheinungsbild: ein auffallendes, grünes Label. Der zweite „Neue“ im Portfolio ist Jim Beam Rye. Er wird aus mindestens 51% Roggen destilliert und reift dann 4 Jahre in frischen Eichenfässern. Erkennbar ist er an seinem gelben Etikett. Jim Beam Choice und Jim Beam Rye werden dem Fachpublikum auf der InterWhisky erstmalig vorgestellt. Jim Beam White und Jim Beam Black fehlen natürlich auch nicht: Jim Beam präsentiert seine Qualität, Authentizität sowie sein traditionelles Herstellungsverfahren am Beispiel des gesamten Produktportfolios. Schließlich liegt der weltweite Erfolg von Jim Beam in seiner Beständigkeit begründet: Jim Beam wird bereits seit 1795 nach bewährtem Rezept hergestellt, das die Güte der Zutaten und die einzelnen Herstellungsschritte genau definiert. Seit nunmehr sieben Generationen produziert die Beam-Familie den für seine Qualität weltberühmten Bourbon Whiskey.

Booker’s und Knob Creek

Das ist Bourbon, wie er immer war. Beide Whiskeys sind Bestandteil der Small Batch Collection aus dem Hause Jim Beam. Ihr Genuss ist unvergleichbar und ein echtes, ursprüngliches Erlebnis. Der nicht gefilterte, fassstarke Booker’s (bis 63%) reift bis zu acht Jahre in einem neu gekohlten Fass. Er ist ein Bourbon-Whiskey für echte Kenner – ungeschnitten und ungefiltert. Jim Beams Enkel, Booker Noe, öffnet mit seiner brillianten Booker’s-Rezeptur ein weiteres Kapitel in der nunmehr über 200-jährigen Beam-Erfolgsstory.

Knob Creek reift neun Jahre im Fass. Mit seinen 50% ist er etwas zurückhaltender als der Bookers. Mit beiden Abfüllungen schreibt man bei Jim Beam weiter an der bereits 200 Jahre andauernden Erfolgsgeschichte. Denn die Herstellungsart reicht viele Generationen zurück – in eine Zeit, in der jede Familie noch ihre eigenen Rezepte hütete. Auf der InterWhisky stellt MaxXium Deutschland die beiden Premium-Marken Booker’s (6-8 Jahre, direkt vom Fass) und Knob Creek (9 Jahre) vor und bietet Verkostungen am Stand an.

Maker’s Mark

Sein Erkennungszeichen ist seine außergewöhnlich geformte Flasche, die mit rotem Wachs handversiegelt wird. Es sind jedoch vor allem seine „inneren Werte“, die die Genießer rund um den Globus schätzen. Mit seinen feinen Vanille-Aromen, seiner fruchtigen, einzigartigen Weichheit und seinem langen Abgang zieht er immer mehr Connaisseurs in seinen Bann. Maker’s Mark gilt als einer der feinsten Bourbons, dessen mildes Aroma aus der Verwendung von Winterweizen anstatt Roggen resultiert. Maker's Mark entstammt aus einer langen Familientradition des Brennens, in der stets Wert auf hohe Qualität und nicht auf Massenproduktion gelegt wurde. Im Jahr 1980 wurde die Maker’s Mark Brennerei als erste Brennerei Amerikas zum national-historischen Wahrzeichen erklärt und gilt somit als nationaler Schatz dieser Region. Maker’s Mark ist die älteste Bourbon-Brennerei der Nation. Im Herzen Kentuckys gelegen, wird hier bereits seit 1805 in handarbeit feinster Bourbon destilliert.

Highland Park

Der renommierte Single Malt Highland Park von den schottischen Orkney Inseln setzt abermals einen ganz besonderen Messe-Glanzpunkt: Highland Park präsentiert seine gesamte Range im neuen Flaschendesign. „Das neue Design wurde weltweit gelauncht und stößt bei Whisk(e)y-Liebhabern auf enorm positive Resonanz“, sagt Michael Unkel, Marketing Manager bei MaxXium Deutschland. Mit dem Neuauftritt differenziert sich Highland Park eindeutig von anderen Premium-Malt Marken.

Am Highland Park Stand können sich die Besucher über die Möglichkeit zur Teilnahme an einer einzigartigen Reise mittels eines eigens gecharterten Flugzeug auf die Orkney Inseln informieren. Zudem besteht die Möglichkeit den weltweit renommierten Whisk(e)y-Experten und Global Brand Ambassador Gerry Tosh kennenzulernen und an einem Masterclass Seminar zu „The unique world of Highland Park“ teilzunehmen. Ein exklusiver Pre-Event mit Gerry Tosh findet am Vorabend der InterWhisky (Donnerstag, 22. November) statt: der Highland Park Talk & Taste. Whisk(e)y-Fans können im Vorfeld unter www.highlandpark.de 10 limitierte Plätze für diese Veranstaltung gewinnen.

The Macallan

Auch The Macallan, der weltweit als "Rolls Royce unter den Malts" gelobt wird, schickt seine Experten nach Frankfurt am Main und bietet auf der diesjährigen InterWhisky Masterclass Tastings für Profis an. Motto der Tastings: „The Macallan – the world’s most precious whisky“. Am Stand von MaxXium gibt es zudem Verkostungen von der streng limitierten Masters Edition – weitere Infos unter www.macallan.de


The Famous Grouse

The Famous Grouse ist der beliebteste Whisky der Schotten und mittlerweile die Scotch-Marke Nr. 5 der Welt. Die Einführung von The Black Grouse, der neuen rauchigen Variante von The Famous Grouse, trifft den Nerv der Zeit und wird den deutschen Markt wie im Flug erobern. Der rauchig-torfe, elegante Geschmack findet unter deutschen Scotch-Liebhabern immer mehr Anhänger und begeistert zunehmend auch das jüngere Szene-Publikum. „Bereits ca. 10% aller im Handel und in der Gastronomie verkauften Whiskys haben eine rauchige, torfige oder salzige Komponente“, so Michael Unkel, Marketing Manager für The Famous Grouse bei MaxXium Deutschland. Die markante Premium-Alternative wird am MaxXium Stand zum Aktionspreis verkostet. Weitere Infos unter www.famousgrouse.de

 

Mehr zum Thema Whisky

Lesen Sie auch diese Artikel:

Glenmorangie sucht den perfekten Namen
Auf die Bären, fertig los
Schottland - Die Heimat des Whiskys
Highland Park Destillerie: Neues Flagschiff
Köpenicker Whisky-Herbst eröffnet
Cöpenicker Whiskyherbst
Whisky pur oder mit Wasser, nie on the rocks.
Whisky-Erlebnisse und Geschenkideen
RACKE RAUCHZART - original in Schottland abgefüllt
Swiss Highland Single Malt aus dem Berner Oberland
Mysterium Whisky?
Harald Wohlfahrt kocht Dinner der besonderen Art: ein Whisky Menü

 


Veröffentlicht am: 12.11.2007

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit