Startseite  

23.03.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Mit erfrischenden Cocktails dem Wetter trotzen

Kalendarisch gesehen ist Sommer. Theoretisch. Doch wo ist er nur? Die passenden Lieder zum eher wechselhaften Sommer gibt es zu Genüge: „Wann wird’s mal wieder richtig Sommer“ sang Rudi Carrell. Das fragt sich ganz Deutschland ebenfalls.

Zum Glück ist der Sommer noch nicht vorbei und die Hoffnung auf gutes Wetter noch nicht aufgegeben – vielleicht erwartet uns ja ein bombastischer Spätsommer. Falls es jedoch nicht so sein sollte, hier ein paar Tipps, was es braucht, um den Sommer zumindest gefühlt nach Hause zu holen: mit Schweppes im Glas!

Sonne im Glas!

Die neuen, sommerlichen Cocktail-Kreationen von Schweppes sorgen für eine prickelnde Erfrischung – auch wenn die Temperaturen weiterhin keine Spitzenwerte erzielen. Ob mit Alkohol oder ohne, bei den fruch tigen Kreationen ist für jeden Geschmack etwas dabei. Schon allein die fröhlichen Farben der Drinks machen Lust auf mehr. Und wenn der Sommer nicht nach Deutschland kommt, sorgt Schweppes für einen adäquaten Ersatz. Damit der prickelnde Drink nicht genauso erfolglos wird, wie der diesjährige Sommer, hier ein paar Tipps, was beim Thema Cocktails beachtet werden sollte:

Was gehört ins Glas?

Eigentlich sind der Phantasie keine Grenzen gesetzt. Die Grundbasis für die meisten Cocktails sind Spirituosen wie Wodka, Rum, Whisky oder Gin. Dazu werden gerne Campari, Vermouth oder Grand Manier gemixt. Für einen fruchtigen Sommerdrink eignet sich besonders die Zugabe verschiedenster Sommersäfte. Soll der Cocktail aber zusätzlich auch noch prickelnd und frisch sein, geht kein Weg an den beliebten Bitterlimonaden von Schweppes vorbei. Unter den acht aufregenden Sorten ist für jeden Cocktail- und Longdrinkfan etwas dabei. Am Häufigsten zum Einsatz kommen die Klassiker Tonic Water, Ginger Ale und Bitter Lemon. Was selbstverständlich auch auf keinen Fall fehlen darf, ist die passende Dekoration. Vom Zuckerrand bis zu frischen Früchten, die das Glas schmücken – erlaubt ist alles, was lecker aussieht und im besten Fall natürlich auch genascht werden kann.

Fast genauso wichtig wie die Zutaten: das passende Equipment

Wer zum ersten Mal Cocktails mixt, sollte sich eine gewisse Grundausrüstung anschaffen. Das wichtigste Utensil ist natürlich der Shaker, denn ohne ihn lassen sich die einzelnen Zutaten schlecht vermischen. Auch ein Messbecher ist ein absolutes Muss, um die richtigen Mengen abzufüllen. Es gibt sogar Shaker mit integriertem Messbecher. So spart man Platz und das lästige Umfüllen. Für kleinere Mengenabmessungen wird ein Barlöffel benötigt. Ein Barsieb sollte zu jeder Cocktailausstattunf dazu gehören, denn damit fängt man Fruchtstücke, Kerne und Eiswürfel beim Umfüllen ab. Besonders für den allseits beliebten Caipirinha dürfen zwei weitere Utensilien auf keinen Fall fehlen: Ein Stößel, um die Limetten zu zerstoßen und ein Eiscrusher, um dem Cocktail den den unverkennbaren Look und die besondere Frische zu verleihen.

Wenn das Equipment steht, kann es los gehen. Ganz neue, prickelnde Schweppes Cocktailrezepte, die zumindest das Sommer-Feeling retten, falls das Wetter sich weiter bedeckt hält, haben wir für Sie zusammen gestellt:

Summerlight

Zutaten:
Schweppes Original Bitter Lemon (15cl)
Grenadine (1cl)
Himbeergeist (3cl)
Eiswürfel

Zubereitung:
Die Zutaten direkt in einem Longdrinkglas gründlich mit einigen Eiswürfeln verrühren. Mit Trinkhalm servieren.

Driver’s Delight
Zutaten:
Schweppes Original Bitter Lemon (15cl)
schwarzer Johannisbeersaft (1cl)
Maracujasaft (4cl)

Zubereitung:
Den Maracujasaft ins Longdrinkglas geben und mit eiskaltem Schweppes Original Bitter Lemon auffüllen. Zum Schluß den Johannisbeersaft vorsichtig ins Glas laufen lassen. Nicht verrühren!

Himbeer Twist
Zutaten:
Minze
Himbeeren
Schweppes American Ginger Ale (20cl)
Orangensaft (8cl)
Zitronensaft (1cl),
gestoßenes Eis
Eiswürfel

Zubereitung:
Die Zutaten außer Schweppes American Ginger Ale im Mixer mit etwas gestoßenem Eis durchmixen. In das zu 1/3 mit Eiswürfeln gefüllte Longdrinkglas gießen. Mit gekühltem Schweppes American Ginger Ale auffüllen und kurz verrühren.

 


Veröffentlicht am: 10.08.2012

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Logo yorxs

 

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| Geld & Genuss
| gentleman today
| Frauenfinanzseite
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| geniesserinnen.de
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit