Startseite  

24.06.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Château du Breuil – Die besten Äpfel in einem einmaligen Calvados

In den Obstbaumgärten des Château du Breuil in der Normandie beginnt wieder die Apfelernte! Auf dem historischen Schloss inmitten der romantisch anmutenden Hochebene Pays d’Auge werden seit 1954 in drei Generationen hochwertige Branntweine destilliert und bis zur Vollendung in Eichenholzfässern gelagert.

Abgefüllt wird der außergewöhnliche Château du Breuil Calvados in den charakteristisch geformten Flaschen, die von Hand mit Wachs und Bund versiegelt sind. Im September und Oktober werden auf einer Fläche von 42 Hektar liebevoll und sorgfältig die Äpfel geerntet, welche die Grundlage für den Château du Breuil Calvados bilden.

Zur Gewinnung eines Liters Château du Breuil Calvados werden ca. 27 kg Äpfel benötigt. Das milde und feuchte Klima und der kalkhaltige Boden des Pays d’Auge bieten die idealen Anbaubedingungen für eine erstklassige Apfelernte. Geerntet werden die Früchte hauptsächlich in den eigenen Château du Breuil Obstgärten in den Dörfern Le Breuil en Auge und Saint-Philbert des Champs, aber auch regionale Landwirte steuern ihre Äpfel bei. Um die Qualität der verwendeten Äpfel zu sichern, unterliegen sie einer strengen Qualitätskontrolle durch das AOC – Nationalinstitut für kontrollierte Herkunftsbezeichnung – und werden sorgfältig ausgewählt, gewogen und verarbeitet.

Um den einzigartigen Château du Breuil Calvados herzustellen, werden die Äpfel gepresst, sodass am Ende der reine Apfelsaft zurückbleibt. Aus diesem wird der Cidre, der Grundbaustein des Château du Breuil Calvados, bereitet und anschließend zweimal destilliert. Zur Vollendung reift der Calvados langsam in der Orangerie, ausschließlich in speziell gefertigten Eichenholzfässern. Zum Schluss wird der Calvados in den markanten Flaschen abgefüllt, die eigens für Château du Breuil entwickelt wurden.

Mitten in der Normandie gelegen ist die Calvadosbrennerei Château du Breuil ein beliebtes Ausflugsziel. Das Château du Breuil bietet Besuchern das ganze Jahr über Führungen mit anschließender Verkostung an. Die Hochebene Pays d’Auge bietet viel erholsame Natur, in der sich im Mai die Apfelblüte entfaltet und die Früchte im Herbst während der Ernte einen herrlichen Duft verströmen.

Das vielfältige Angebot des Château du Breuil Calvados lässt Genießerherzen höher schlagen. Die Wahl zwischen dem vierjährigen, vollmundigen und weichen Calvados Château du Breuil V.S.O.P., den älteren und kräftigeren Calvados Château du Breuil 8 Jahre, Château du Breuil 15 Jahre, Château du Breuil XO 20 Jahre und dem Calvadoslikör Liqueur au Calvados „Coeur du Breuil“ fällt nicht immer leicht, am Ende folgt jedoch immer die Belohnung durch ein einmaliges Geschmackserlebnis.

Die Preise für einen Château du Breuil Calvados beginnen bei 15 Euro für den Liqueur au Calvados. Ein Château du Breuil V.S.O.P ist ab ca. 20 Euro erhältlich.

 


Veröffentlicht am: 17.08.2012

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit