Startseite  

30.03.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Älteste Uhrenfabrik der Schweiz geht neue Wege

Mehr als 225 Jahre Geschichte hat die Schweizer Uhrenfabrik Philippe DuBois & Fils SA zu bieten - und fast ununterbrochen werden seit der Gründung Uhren unter diesem Namen gefertigt. Ab sofort öffnet sich das Unternehmen mit Sitz in Le Locle unter dem neuen Inhaber Thomas Steinemann für Entrepreneure mit Sinn für mechanische Uhren.

Über Crowdfunding kann jeder Interessent Teil des Unternehmens werden und Anteile erwerben. Ziel des Projekts ist die Generierung der nötigen Mittel zur Produktion einer neuen Kollektion, die im kommenden Jahr bereits auf den Markt kommen wird. Die mechanischen Uhren von DuBois et fils folgen dabei der Tradition hochwertiger Schweizer Uhrmacherkunst, eine strenge Limitierung auf je 99 Uhren pro Serie macht die Uhren bereits jetzt zu einem raren Zeitmesser.

Im Vordergrund der neuen DuBois et fils steht dabei das Produkt, das von dem Team um Thomas Steinemann entwickelt wurde. "Wir haben den Anspruch, eine anspruchsvolle Uhr zu bauen, bei der sich Klassik und Moderne treffen. Damit möchten wir aus der Masse herausstechen und unsere Kunden begeistern - ganz im Sinne der Tradition von DuBois et fils", so CEO Steinemann. Wer sich an dem Crowdfunding beteiligt, erhält nicht nur Anteile an der Fabrik selber und profitiert damit von der zukünftigen Wertsteigerung. An alle neuen Aktionäre werden die Uhren der neuen Kollektion bevorzugt zu Sonderkonditionen geliefert. So soll auch jeder neue Mitinhaber als Botschafter für die Marke stehen - anstatt teurer Sport- oder Schauspiel-Celebrities, die von Wettbewerbern auf die Produktpreise umgelegt werden müssen.

Für den neuen DuBois et fils-CEO Steinemann ist das nicht die erste Aufgabe in der Uhrenbranche. Der passionierte Uhrensammler und -manager gilt als Geburtshelfer der amerikanischen Marke Fossil in der Schweiz, bei zahlreichen anderen Herstellern übernahm er Beratungsmandate. Mit DuBois et fils erfüllt sich der 54-jährige einen Lebenstraum.

Wie hoch dabei das Interesse an einem Investment ist, zeigen die ersten zwei Wochen: Bereits ein hoher fünfstelliger Betrag konnte gesammelt werden. Zwischen 500 und 10.000 Schweizer Franken betragen die Einstiegspreise in das Crowdfunding, weitere Informationen finden sich auf der Homepage von DuBois et Fils.

 


Veröffentlicht am: 07.09.2012

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Logo yorxs

 

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| Geld & Genuss
| gentleman today
| Frauenfinanzseite
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| geniesserinnen.de
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit