Startseite  

27.06.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Wirtschafts-News vom 10. September 2012

(Michael Weyland) Die Gruppe der Sparda-Banken hat zum 20. Mal in Folge die mit Abstand zufriedensten Kunden. Zu diesem Ergebnis kommt die Studie Kundenmonitor 2012.  Mit einem Globalzufriedenheits-Wert von 1,86 liegen die Sparda-Banken in der Studie noch über dem Top-Niveau des Vorjahres (1,89) und erheblich besser als der Branchendurchschnitt von 2,23  (2011: 2,31). In der Kategorie Preis-Leistungs-Verhältnis erzielte die Sparda-Gruppe wie im Vorjahr mit 1,84 das mit deutlichem Abstand beste Resultat, der Branchen-Durchschnitt liegt bei 2,58. In den Kategorien Wiederwahlabsicht (1,28), Weiterempfehlungsabsicht (1,47) und Wettbewerbsvorteile (1,68) erhielten die Sparda-Banken ebenfalls Bestnoten.  

Mal unter uns. Blicken Sie bei dem ganzen Hin und Her in Sachen Rente noch durch?  Also ich habe es langsam aufgegeben.  Fakt ist jedenfalls, dass derjenige, der es sich leisten kann, sinnvollerweise auch privat vorsorgen sollte. Die kostenlose Broschüre "Budgetkompass 55plus" vom Beratungsdienst Geld und Haushalt der Sparkassen-Finanzgruppe hilft, die eigene finanzielle Situation zu analysieren und die richtigen Weichen für den Ruhestand zu stellen. Der Eintritt in den Ruhestand ist vor allem für die Menschen schwierig, die lange gearbeitet haben und trotzdem nicht mehr Rente als die Grundsicherung bekommen. Durch die Zuschussrente will die Bundesregierung gegensteuern und die reguläre Pension auf 850 Euro im Monat aufstocken. Dieses Extra ist aber an Bedingungen geknüpft: So muss der Rentner mindestens 40 Rentenversicherungsjahre aufweisen können und zusätzlich privat vorgesorgt haben. 

In einer aktuellen Analyse hat der ADAC 379 direkt vergleichbare Paarungen an Diesel- und Benzinfahrzeugen gleichen Modells gegenübergestellt. Ergebnis: Wegen der hohen Kraftstoffpreise lohnt sich ein Diesel wegen des insgesamt niedrigeren Verbrauchs gegenüber dem Benziner bereits ab einer durchschnittlichen Fahrleistung von 10 000 Kilometern pro Jahr, statt bisher erst ab 15 000 Kilometern pro Jahr.  Beim BMW 320d EfficientDynamics Edition im Vergleich zu seinem Benzinpendant 320i rechnet sich der Diesel sogar schon bei einer Jahreslaufleistung von 8 000 Kilometern. Vergleicht man Benzin- und Diesel-Fahrzeuge von VW  miteinander, beispielsweise Golf 1.2 TSI Trendline mit  1.6 TDI BlueMotion, so erreicht die Dieselversion bei 9 300 Kilometern den Break Even.

Diesen Beitrag können Sie nachhören oder downloaden unter: http://www.was-audio.de/aanews/News20120910_kvp.mp3

 


Veröffentlicht am: 10.09.2012

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit