Startseite  

25.07.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Schlösser, Burgen und Herrensitze in Sachsen

In Sachsen wachsen nicht nur Deutschlands schönste Mädchen. Zwischen Dresden, Leipzig und Chemnitz finden sich auch viele prachtvolle Burgen und Schlösser. Nicht umsonst wird von Sachsens Glanz im Gegensatz zu Preußens Gloria gesprochen. Welch majestätische Objekte es im Freistaat zu entdecken gilt, zeigt der Band "Schlösser, Burgen und Herrensitze in Sachsen".

Sachsen blickt auf eine lange und bewegte politische und kulturelle Geschichte zurück. Zahlreiche Burgen und Schlösser zeugen hiervon noch heute. Die bekannteste ist wohl die Festung Königstein in der Sächsischen Schweiz. Hier und an dutzenden weiteren Bauten zeigt sich, welch besonderen Wert Sachsens Herrscher auf Schönheit und Eleganz legten. Dieser Glanz ist noch heute an diversen Schlössern und Burgen sichtbar: 41 dieser Prachtbauen stellt ein 160 Seiten starkes Buch des Mitteldeutschen Verlages (MDV) vor, darunter auch weniger bekannte, wie die Schlösser Weesenstein, Rammenau, Delitzsch und Wildeck sowie die Burgen Hohnstein, Gnandstein oder Mildenstein.

Der Übersichtlichkeit wegen beginnen die Autoren Hans Joachim und Konrad Kessler ihr Werk mit einer Karte Sachsens: Hier sind alle Schlösser, Herrensitze und Burgen verzeichnet, die auf den folgenden Seiten vorgestellt werden. Ihre Reise in die Vergangenheit beginnen die Macher in der Elbregion, gefolgt vom Elbsandsteingebirge und der Oberlausitz. Weiter geht es ins Sächsische Burgenland und schließlich ins Erzgebirge. Sie sehen: Die historischen Prachtbauten sind über ganz Sachsen verstreut. Jedes Schloss hat indes seine Eigenheiten, besondere Glanzpunkte und bedeutende Architekturelemente - von der Romanik bis zum Barock.

In kurzen, informativen und zweisprachigen Texten wird die Geschichte des jeweiligen Objektes behandelt und zum Besuch der majestätischen Gemäuer angeregt. Das Ganze verpackt der MDV qualitativ hochwertig, was zum Stöbern und Nachlesen einlädt. Leider sind von kaum einem Objekt mehr als zwei bis drei Aufnahmen zu finden. Die vorhanden sind aber sehr gut gewählt, meist großformatig und aussagekräftig. Somit ist dieser schöne Band weit mehr als einen Blick wert! (F.S.)

Schlösser, Burgen und Herrensitze in Sachsen
Autoren: Hans Joachim Kessler & Konrad Kessler
Verlag: Mitteldeutscher Verlag
Preis: 19,95 Euro
ISBN: 978-3898127424
Erschienen: April 2011

 


Veröffentlicht am: 21.09.2012

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit