Startseite  

26.03.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Morgengruß von Helmut Harff: Kaffeekrieg

Kennen Sie den auch, den Krieg um den richtigen Kaffee? Nein, ich meine nicht Auseinandersetzungen der Kaffee anbauenden Länder. Ich meine auch nicht einen Krieg zwischen den Kaffeeröstern. Ich meine den Kaffeekrieg in der Familie, unter Freunden oder im Büro.

Wer hier im Krieg um die "richtige" Art der Kaffeezubereitung gegenüber steht, ist auf den ersten Blick ziemlich klar. Da sind diejenigen, die eine ganz normale Kaffeemaschine mit Filtertüten und Pulverkaffee benutzen. Dann gibt es die Partei der Kaffeepad-Befürworter. Die dritte Kriegspartei führt den in einer italienischen Kaffeemaschine zubereiteten ins Feld. Die vierte Partei hat in ihrem Arsenal einen Kaffeevollautomaten mit allem Schnickschnack und die fünfte Partei lässt brühen und geht mit einem Kaffee To-Go in die Schlacht.

Sind die Kriegsparteien auf dem ersten Blick klar definiert, so ist dem bei näherem Hinsehen nicht so. Da gibt es die, die ihren Kaffee gemahlenem kaufen und die, denen nur ganze Bohnen ins Haus kommen. Die können aber Benutzer von Kaffeemaschinen, Espressomachern und sogar solche sein, die Padmaschinen sein. Letztere können nämlich ihre Pads umweltfreundlicher selber füllen. Ökofanatiker ziehen nicht nur gegen die Abfall produzierenden Padverwender zu Felde. Ihnen sind auch alle ein Dorn im Auge, die nicht zum Permanentfilter greifen. Diese Liste ließe sich noch um diverse Beispiele fortsetzen.

Die Fronten verlaufen also quer durch die Familien, durch den Bekannten- oder Kollegenkreis. Da es wohl noch keine Maschine gibt, die wirklich alle  Kaffee-Krieger besänftigen kann, bleibt nichts weiter, als mehrere Kaffee-Zubereitungsgeräte vorzuhalten. Das hat auch den Vorteil, dass man je nach Lust und Laune seinen Kaffee mal so und mal so zubereiten kann.

Ich mache mir jetzt erst einmal mein Frühstück und brühe mir einen Topf Kaffee türkisch auf.

Ihnen wünsche ich ein schönes Frühstück und einen Kaffee ganz nach ihrem Geschmack.

 


Veröffentlicht am: 19.10.2012

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Logo yorxs

 

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| Geld & Genuss
| gentleman today
| Frauenfinanzseite
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| geniesserinnen.de
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit