Startseite  

24.09.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Die traditionelle österreichische Küche

Die ganze Welt der kulinarischen Köstlichkeiten Österreichs in einem Buch? Und zudem noch kalorienbewusster und - ganz wichtig - weniger zeitaufwendig. Geht nicht? Geht wohl! Ingrid Pernkopf und Renate Wagner-Wittula beweisen in ihrem gemeinsamen Werk wie sich die Vielfalt der traditionellen österreichischen Küche zwischen zwei Pappdeckel pressen lässt.

Zugegeben, ihr Werk ist zunächst erst einmal eines: schwer! Die österreichische Küche in Buchform bringt stolze 2 Kilogramm auf die Waage und allerlei Köstlichkeiten auf den Teller. Auf 430 Seiten, eingeteilt in neun Kapitel, kann der Hobbykoch zwischen Salaten und anderen Vor- und Zwischenspeisen, zahlreichen Braten, Beilagen wie Nockerl und Knödel in verschiedensten Variationen und natürlich den traditionellen Mehlspeisen wie beispielsweise dem Apfelstrudel wählen - und diese in praktischen Schritt-für Schritt-Anleitungen nachkochen.

Wo immer möglich werden die Gerichte sowohl kalorienreduziert als auch weniger zeitaufwendig als üblich gestaltet, was jedoch keineswegs zu Lasten des Geschmacks geht - ganz im Gegenteil! Vom Geflügelleberparfait bis zu Semmelknödeln, vom Wiener Schnitzel bis hin zum Rostbraten, von der Sachertorte bis zu den Powidltascherln: Hier bleibt kein Mund trocken und kein Wunsch offen.

Natürlich können Leser auch einen Blick über den Tellerrand werfen. Schließlich wurde die österreichische Küche durch die wechselvolle Geschichte der Alpenrepublik stark von äußeren Einflüssen geprägt. So erfahren Interessierte in kurzen Essays auch wie einzelne österreichische Spezialitäten in anderen Landesteilen zubereitet werden: Abwandlungsmöglichkeiten nennt das Autorenpaar diese österreichische Vielfalt ganz passend und würzt sein Kochbuch so mit allerlei Zusatzwissen aus Österreichs Küche.

Als besonderes „Schmankerl“ findet sich im Anhang des hochwertigen Buches ein kleines „Fremdsprachenlexikon“ – damit der hiesige Küchenchef auch versteht, was er da in seinen Kochtöpfen zaubert. Den Abschluss bildet ein Register, alphabetisch und nach Sachgebieten unterteilt. Hier sind sämtliche Klassiker der Wiener Küche ebenso zu finden wie beliebte regionale Köstlichkeiten. Kurzum: Ein gelungenes und dezent bebildertes Kochbuch, das ich wir gern empfehlen.  (F.S.)

Die traditionelle österreichische Küche
Autoren: Ingrid Pernkopf & Renate Wagner-Wittula
Verlag: Pichler
Preis: 34,99 Euro
ISBN: 978-3854316107
Erschienen: September 2012

 


Veröffentlicht am: 23.10.2012

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit