Startseite  

24.06.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Selbst kochen oder Essen bestellen - Vor- und Nachteile

Die Frage, ob das Mittag- oder Abendessen selbst gekocht oder doch lieber bestellt werden soll, drängt sich oft genau dann auf, wenn der Magen knurrt oder der Hunger unerträglich wird. Viele Menschen schwören darauf, ihr Mahl selbst zu kochen, während andere lieber Essen bestellen anstatt zu kochen.  Beides hat jedoch seine Vor- und Nachteile.

 

Selbst kochen für den individuellen Geschmack

 

Wer gut, gerne und viel kocht, der wird es natürlich am besten finden, sein Essen selber zu kochen, da vieles genau dafür spricht. So weiß man nicht nur, welche Zutaten verwendet werden und was genau in dem Essen drin ist, man kann auch darauf achten, besonders gesund zu kochen. Vor allem bei Allergikern ist es zudem wichtig, dass jede einzelne Zutat immer vollkommen klar ist, damit keine entsprechende körperliche Reaktion provoziert wird. Weiterhin können die Gerichte so gekocht werden, dass sie dem persönlichen Geschmack entsprechen. In diesem Fall gilt immer: Jeder Koch kennt seinen eigenen Geschmack am besten.

Neben den vielen Vorteilen, die das selbst Kochen mit sich bringt, hat es jedoch auch einige Nachteile. So werden zum einen für selbstgemachtes Essen als aller erstes erst einmal alle Zutaten benötigt. Also muss entweder etwas gekocht werden, für das jede Zutat vorhanden ist, oder es muss vorher eingekauft werden. Außerdem ist selbst Kochen zeitaufwändig und macht zudem einiges an Dreck.

 

Schnell und günstig – bestelltes Essen

 

Dagegen hat bestelltes Essen vor allem den Vorteil, dass die Zutaten nicht im Haus sein müssen, dass es kein Dreck macht und zudem nicht so zeitaufwendig ist. Weiterhin kostet es teilweise weniger als der Einkauf aller Zutaten, die für das selber Kochen benötigt werden.

 

Wem welches Essen besser schmeckt, ist im wahrsten Sinne des Wortes Geschmackssache. Sowohl selbst gekochtes Essen, als auch ein bestelltes Gericht haben in der Regel ein tolles Geschmackspotenzial. Doch dabei kommt es auch immer ganz auf den Koch an.

 

Fazit

 

Bei der Frage, ob nun Essen gekocht oder bestellt werden soll, entscheidet meist vor allem die Frage, ob alle Zutaten vorhanden sind und ob genug Zeit da ist. Wer keine Zeit hat, wird sicher nicht selber kochen, während die, die genug Zeit haben und zudem ein wenig kochen können, sicher auch gerne einmal selber kochen. Wer sich für das Essen Bestellen interessiert, kann bei Lieferando Lieferdienste finden.

 


Veröffentlicht am: 30.10.2012

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit