Startseite  

28.05.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

So frühstückt die Welt

Unaufmerksam im Unterricht? Es fällt schwer, sich zu konzentrieren? Das kann auch am fehlenden Frühstück liegen. Rund ein Viertel aller Kinder verzichtet regelmäßig darauf und startet morgens nüchtern in den Schultag. Und diese Zahl steigt, je älter die Schüler/innen sind. Dabei ist die erste Mahlzeit des Tages im Kreis der Familie nicht nur ein schönes Ritual für die Familienbande, sondern auch ein perfekter Start in den Tag!

Am 31. Oktober 2012 ist „Tag des Frühstücks“ und ein wichtiger Anlass, das Thema „Frühstück“ wieder mehr in den Fokus zu rücken. Mit Einblicken in die Frühstücksgewohnheiten anderer Länder will KELLOGG mit der völlig neu gestalteten Internetseite www. wie-fruehstueckt-die-welt.de Kinder, Jugendliche, Eltern und auch Lehrer dazu anregen.

Andere Länder, andere Frühstücksgewohnheiten

Die Kulturen der Länder haben einen wesentlichen Einfluss auf das bevorzugte Frühstück: In arabischen Ländern wie Syrien kommt u. a. frisches Fladenbrot mit Honig, Schafskäse, Oliven, Tomaten oder Eiern auf den Tisch. Und was gibt es in Japan, Nigeria oder Schweden zum Frühstück? Antworten auf diese Fragen und Anleitung durch Rezepte finden Kinder, Jugendliche und interessierte Eltern mit einem Klick auf die Rubrik „Weltweit“. Außerdem bietet die Internetseite „Wissenswertes“ rund um die morgendliche Mahlzeit sowie zu Getreide.

Ernährungsbildung fängt beim Frühstück an

Mit den Materialien und Angeboten von KELLOGG wird das Thema für Kinder und Jugendliche greifbarer – auch beim ernährungsbezogenen Lernen in der Schule. Neu ist das sogenannte Peer-Mentor-Konzept, bei dem Schüler/innen aus höheren Klassen den Jüngeren die immense Bedeutung des Frühstücks vermitteln: „Die Jugendlichen übernehmen Verantwortung und wachsen in ein neues Rollenverständnis als Mentoren hinein, um dabei letztlich ihr eigenes Verhalten zu überdenken und zu verändern“, erläutert PD Dr. Thomas Ellrott, Leiter des Instituts für Ernährungspsychologie, den pädagogischen Ansatz.

Auch Lehrer/innen finden auf www.wie-fruehstueckt-die-welt.de und www.kelloggs.de im Bereich „Fachkräfte“ ein hilfreiches Informationsangebot sowie Materialien für den Unterricht.

 


Veröffentlicht am: 31.10.2012

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit