Startseite  

27.06.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Morgengruß von Helmut Harff: Guten Morgen

Gibt man bei Wikipedia das Stichwort "Guten Morgen" ein, so kann man lesen: "Verbal geäußerte Grüße sind zum Beispiel „Guten Tag!“, „Tag!“, „Hallo!“, „Grüß Gott!“, „Grüß dich!“ bzw. „Grüß Sie!“, „Grieß Eahna!“ im bairischen und in Österreich, sowie „Grüezi!“, „Grüessech!“ (in Teilen der deutschsprachigen Schweiz), „Servus!“, „Salve!“, „Heil!“, „Ave!“, „Moin!“ oder „Ahoi!“.

Eine Form des Morgengrußes hat man allerdings vergessen: "-----". Richtig, Sie lesen nichts und würden auch nichts hören. Leider haben viele Mitmenschen die oben stehenden Grußformeln vergessen. Die Vergesslichkeit ist Städten sicherlich wesentlich verbreiterter, als auf dem Land. Doch dafür die Anonymität der Stadt dafür verantwortlich zu machen, ist wohl zu kurz gesprungen. Es sind wir, die es immer mehr an den einfachsten Umgangsformen mangeln lassen. Woher sollen es die Jungen kennen, wo sollen sie es lernen, wenn wir Älteren ihnen es nicht vormachen, es ihnen nicht beibringen.

Dabei ist es kein Aufwand, jemand einen guten Morgen zu wünschen. Mit so einer kleinen Geste, kann man aber viel bewirken. Der Gegrüßte fühlt sich wahrgenommen und wird, wenn auch manchmal etwas brummig, den Gruß erwidern. Der Morgen wird um einen Hauch freundlicher. Manchmal ist so ein Morgengruß auch der Start für einen kurzen Smalltalk, für die sonst nie stattgefundene Hinwendung zum Anderen. Seinem Mitmenschen einen "Guten Morgen" wünschen, sorgt ohne Aufwand für einen etwas besseren Morgen.

Dabei ist die Geste wichtiger, als das Einhalten von Konventionen, auch wenn bei Wikipedia weiter zu lesen ist: "Bei persönlichen Kontakten wird verbal oder gestisch gegrüßt. Im westlichen Kulturkreis ist es grundsätzlich üblich, dass der Rangniedere den Ranghöheren zuerst grüßt. Außerdem grüßt ein Herr die Dame, der Jüngere den Älteren, der Gastgeber den Gast etc."

Ich hole mir jetzt meine Frühstücksbrötchen.

Ihnen wünsche ich ein schönes Frühstück und einen guten Morgen.

 


Veröffentlicht am: 02.11.2012

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit