Startseite  

21.09.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Hausmacher Sülzwurst ohne Gentechnik

Zahlreiche Studien belegen, dass Verbraucher keine Gentechnik wollen. Der Konsument von heute wünscht sich Produkte von bester Qualität – naturbelassen und unverfälscht ohne Gentechnik. Das Unternehmen Rack & Rüther setzt bei der Herstellung seiner hessischen Wurstspezialitäten auf Qualität und Gentechnikfreiheit.

„Wir stellen nur her, was wir auch selbst gerne essen. Beim Fleischeinkauf beziehen wir, wenn immer möglich, Fleisch aus gentechnikfreier Fütterung. Das heißt, den Tieren wird kein Gen-Mais oder –Soja ins Futter gemischt. Auch für unser Spezialitäten-Sortiment verwenden wir ausschließlich Bio Gewürze. Alle Zusatzstoffe werden ohne Gentechnik hergestellt. Diese Wurstsorten kennzeichnen wir mit dem "Ohne Gentechnik"-Logo. Wir schätzen das Vertrauen unserer Kunden sehr und möchten Ihnen nur das Beste vom Besten bieten“, erklärt Geschäftsführer Dr. Gernot Peppler.

Die Hausmacher Sülzwurst von Rack & Rüther trägt das Siegel "Ohne Gentechnik". Im aktuellen Sortiment gibt es vier verschiedene Geschmacksrichtungen: Leicht, frisch und knackig schmeckt die Sommer Sülze. Saftiges Fleisch, Bio-Cornichons und Bio- Paprika geben dieser Sülze ein appetitliches Aussehen. An gute alte Hausmannskost erinnert die Kümmel Sülze. Eines der ältesten Gewürze Europas, der Bio-Kümmel, gibt ihr ein scharfes und gleichzeitig süßes Aroma und macht sie so bekömmlich. Pikant lecker ist die Bärlauch Sülze im Geschmack. Junger Bio-Bärlauch und feine Bio-Zwiebeln erinnern an Frühling und frischen Garten. Für Gourmets, die es leicht scharf mögen, empfiehlt sich die Pfeffer Sülze. Aus Kerala, dort wo es den besten Pfeffer gibt, stammt der grüne Bio-Pfeffer, eingelegt in Kokosessig sorgt er für die besondere Note.

Gut zu wissen: Bei den Sülzen von Rack & Rüther liegt der Fettgehalt zwischen 10 und 15 % – das bedeutet genießen ohne Reue. Und das macht die Sülzwurst besonders verträglich und bekömmlich für alle, die auf eine reizarme Ernährung achten müssen und leichte Kost bevorzugen.

Wichtig für Allergiker und Zöliakie-Sprue-Betroffene – die Sülzen sind frei von Gluten, Lactose und Jodzusätzen.

 


Veröffentlicht am: 06.11.2012

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit