Startseite  

23.03.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Morgengruß von Helmut Harff: Der Hut machts

Winterzeit ist Mützenzeit. Manchmal geht mir allerdings der Hut hoch, bei dem was Männer so auf dem Kopf tragen. Ich meine jetzt nicht, die jungen, die mit ihrer Kopfbedeckung unbedingt hip, cool oder sonst was sein wollen. Die können und sollen tragen, was aus ihrer Sicht angesagt ist. Und ehrlich, häufig finde ich das auch richtig mutig und toll, was sich die Nachwuchs-Männer das so trauen.

Mein Unmut trifft eher die, die augenscheinlich keinen Spiegel zuhause haben. Aus einem etwas älteren und nicht mehr so sportlich daherkommenden Mann macht auch eine coole Mütze keinen Supertypen - ganz im Gegenteil. Schlimm wird es, wenn Mann dann zum Business-Outfit einen Pudel trägt - bei leichten Plustemperaturen wohlgemerkt. Vielleicht fährt ja auch nur S-Bahn und fürchtet darin zu frieren.

Doch Spaß beiseite. Ob die gleichen Männer auch ihre Nappaleder-Handschuhe auf der Skipiste tragen? Wohl kaum. Dabei muss es solche modischen Entgleisungen nicht geben, denn dem Mann wurde - wenn auch nicht von Gott - der Hut gegeben. Ich gebe gern zu, dass diese Art der Kopfbekleidung etwas aus der Mode gekommen ist - vor allem im Norden der Republik. Doch sieht man sich einmal genauer um - vor allem da wo sich Männer mit Stil rumtreiben - so sieht man immer mehr gut behütete Männer.

So ein Hut, so ein Klassiker mit Knick in der Mitte und Krampe - zumeist aus schwarzem Filz - macht aus einem Mann ein Gentleman. Er sollte sich dann auch so benehmen. Ein Hut verlangt einen gewissen Stil, aber auch einiges an Mut von seinem Träger. Eines ist sicher, ein Hutträger wird nicht so leicht übersehen. Doch welcher Mann will schon übersehen werden.

Ich mache mir gleich mein Frühstück. Vorher muss ich noch zum Bäcker, mit dem Pudel auf dem Kopf. Überall passt Hut dann doch nicht.

Ihnen wünsche ich ein schönes Frühstück. Nutzen Sie doch ihren nächsten Bummel über den Weihnachtsmarkt und probieren mal einen Hut auf. Vielleicht liegt dann einer unter dem Weihnachtsbaum.

 


Veröffentlicht am: 04.12.2012

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Logo yorxs

 

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| Geld & Genuss
| gentleman today
| Frauenfinanzseite
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| geniesserinnen.de
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit