Startseite  

24.03.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Ein Koch, der malt: Arcangelo Gioia



Erst 30 Jahre alt ist der Spitzenkoch, der im neu eröffneten Luxusresort Collina d’Oro die Kochlöffel schwingt. Der Italiener Arcangelo Gioia kocht exquisite Abendmenüs genauso professionell wie leichte Küche zum Lunch. Damit lockt er nicht nur interne, sondern auch externe Gäste den „Goldhügel“ zum Resort hinauf. Schon jetzt gilt das im September 2012 eröffnete Restaurant als Hotspot für Gourmets.

Der talentierte Koch versteht es, in seiner mediterranen Küche Traditionelles mit Neuem zu kombinieren und so vielfältige Kreationen zu erschaffen. Dank seiner Neugier entstehen Kompositionen, mit denen er neue Maßstäbe setzt. Fantasie, Originalität und ein gutes Gespür für diverse Geschmacksrichtungen machen die Küche zum kunstvoll-kulinarischen Erlebnis. Arcangelo Gioias Stil entspricht einer ausgewogenen und gesunden Ernährung, die aber niemals Verzicht bedeutet. Im Gegenteil: Der Jungkoch beweist, dass leichte Speisen mit reduzierter Kalorienanzahl ebenso geschmackvoll sein können wie opulente Menüs.

“Kochen ist nichts anderes als eine Reihe von kleinen manuellen Bewegungen, die Schritt für Schritt, harmonisch und aufeinander abgestimmt, ausgeführt werden. Es ist wie das Malen eines Bildes“, erklärt der leidenschaftliche Koch. An seinem neuen Arbeitsplatz wird er einen Bio-Garten anlegen und in Zusammenarbeit mit der Schweizer Stiftung ProSpecieRara, die für die kulturhistorische und genetische Vielfalt von Pflanzen und Tieren steht, schwerpunktmäßig Obst, Gemüse und Kräuter anbauen.

Arcangelo Gioia ist ein junges Talent, das bereits mit Stefano Baiocco im Grand Hotel Villa Feltrinelli in Gargnano, Brescia (1 Michelin-Stern), Fulvio Pierangelini im Gambero Rosso in San Vincenzo, Livorno (2 Michelin-Sterne) und mit Roberto Pacileo im Acqua Pazza in Mantova gearbeitet hat. Während seines USA-Aufenthaltes kochte der Italiener im Restaurant Evita in Miami. Nach seiner Rückkehr nach Italien arbeitete er mit Giuliano Tassinari zuerst im Ristorante Fresco in San Giovanni Persiceto (Bologna) und dann im Lo Ianua Hotel in Valenza (Vicenza). 2008 brach er nach Perth (Australien) auf und übernahm die Küche im Maurizio Restaurant. In den letzten Jahren war Arcangelo Gioia als Küchenchef und Leiter des Restaurants Il Mago in Como tätig.

Weitere Informationen zum Resort gibt es unter www.resortcollinadoro.com.

Quelle: Lobster Communications

 


Veröffentlicht am: 05.12.2012

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Logo yorxs

 

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| Geld & Genuss
| gentleman today
| Frauenfinanzseite
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| geniesserinnen.de
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit