Startseite  

24.10.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Hornerrennen, Funkenfeuer und Kinderschneefest

Pferdeschlittenfahrten und Ponyreiten, Kinderschneefest (26./27.01.), spektakuläres Nacht-Hornerrennen (26.01.) oder mystisches Funkenfeuer (17.02.), um den Winter zu vertreiben: Winterurlaub im Westallgäu bedeutet nicht „nur“ alpines Skifahren auf familienfreundlichen Pisten und Langlaufen auf der 50 Kilometer langen Superloipe „Waldsee-Alpsee“. Auch traditionelle Bräuche werden hier gelebt.

Traditionelles Hornerrennen


Wagemutige Männer und Frauen treten am Samstag, 26. Januar, zum traditionellen Nacht-Hornerrennen in Hopfen/Stiefenhofen an. In zwei Durchgängen starten die rund 60 Schlitten ab 19 Uhr auf ihren bis zu 50 Kilo schweren Holzschlitten. Spektakulär sind die Fahrten für Zuschauer wie Fahrer. Trotz körperlichem Einsatz von Vorder- und Hintermann gelingen die Manöver in dem Stangenparcours nicht reibungslos. Ursprünglich brachte man auf diesen Lastenschlitten Heu, Milch und  Brennholz ins Tal, weshalb einige Schlittenfahrer aus alter Tradition heraus heute noch Heu aufladen und sich im Fell warm einpacken. Mit Glühwein, Punsch und Westallgäuer Spezialitäten geht das Spektakel bis spät in die Nacht.

Kunst im Schnee in Lindenberg – großes Schneemanntreffen

Unter dem Motto "Großes Schneemanntreffen" bietet die Gemeinde Lindenberg ein buntes Programm rund um das Thema Kunst und Schnee. Am Samstag, 26. Januar, gestalten Handwerker und Künstler riesige Schneekunstwerke im Stadtpark, die noch wochenlang danach zu sehen sein werden. In der Innenstadt errichten gleichzeitig die Gewerbetreibenden eigene Schneeskulpturen vor ihren Geschäften. Dazu wird ein Skulpturenwettbewerb in drei Kategorien durchgeführt: Gewerbetreibende, Künstler und Privatpersonen.

Funkenfeuer – ein bis heute lebendiger Brauch

Tradition und heidnischer Brauch: Zum Beginn der Fastenzeit lädt das Funkenfeuer Jahr für Jahr in vielen Westallgäuer Gemeinden zum geselligen Feiern ein. Am Sonntag, 17. Februar, dem ersten Sonntag nach der Faschingszeit, tänzeln die Funken vom Einbruch der Dämmerung bis spät in die Nacht über dem hoch auflodernden Feuer. Fester Bestandteil dieses Festes sind musikalische Unterhaltung, Glühwein, Punsch und die typischen, in Schmalz gebackenen „Funkenkiechle“. Im Ursprung war das Funkenfeuer ein alemannischer Brauch, um den strengen Winter und böse Geister zu vertreiben. Zum Funkenfeuer wird etwa in Lindenberg am Wunderbrunnen ab 18 Uhr und in Oberreute im Ortsteil Vorderschweinhöf ab 14.30 Uhr geladen. Der Eintritt ist frei. 

Kinder-Skispaß im Schnee und in der Tubing-Anlage

Für Familien ist das Westallgäu ein echtes Dorado. Bei einer gemeinsamen Kutschfahrt mit Haflingern zeigt sich beispielsweise die sanfte Seite des Winters. Kuschelig eingepackt in warme Decken geht es durch die winterliche Landschaft. Auf dem Haflingerhof in Scheidegg kostet die romantische, eineinhalbstündige „Winterreise“ 15 Euro. Durch das tief verschneite Tal der Argen führen die Pferdeschlittenfahrten in Stiefenhofen. Bei diesem drei Stunden dauernden Ausflug wird unterwegs im Wirtshaus eingekehrt. Preis 15 Euro ohne Einkehr. Und wer von den kleinen Gästen aufs Reiten nicht verzichten möchte, kommt bei den geführten Pony-Ausritten in Opfenbach auf seine Kosten. Eisläufer ziehen am Waldsee in Lindenberg ihre Schlittschuh-Bahnen. Die Kunsteisbahn liegt romantisch am Waldrand und lädt ein zum täglichen Publikumslauf und freitags zur Eis-Disco. Die Familienkarte kostet 8,50 Euro. 

Mit familienfreundlichen Skipisten, die für Anfänger bestens geeignet sind, lockt das sonnenverwöhnte Westallgäu. Jede Menge Winterspaß, aber auch ein Plus an Sicherheit und verbessertes Fahrkönnen verspricht das „Kinderschneefest“ am Wochenende 26./27. Januar, von 10 bis 15 Uhr, an den Panorama-Skiliften in Hopfen/Stiefenhofen. Tolle Spiele und spannende Wettbewerbe im Schnee stehen für die kleinen Gäste (3 und 13 Jahre) auf dem Programm.

Die Skischule Westallgäu bietet an Wochenenden und in den Faschingsferien spezielle Zwergerl-Skikurse für Kids von drei bis fünf Jahren an. Für Kinder und Jugendliche werden Alpin- und Snowboardkurse angeboten. Zwei Tage mit je vier Stunden Unterricht kosten beispielsweise 75 Euro. Als „Zuckerl“ können die Mädchen und Buben den „Kids on snow“-Pistenführerschein in den Schwierigkeitsstufen blau, rot und schwarz für 25 Euro erwerben. Und Eltern, die das Skilanglaufen lernen wollen, um etwa die aussichtsreiche Superloipe „Waldsee-Alpsee“ gehen zu können, buchen die Wochenendkurse mit sechs Stunden Unterricht zu 65 Euro pro Person.

Fun für die ganze Familie bietet der Tubing-Lift am Hang in Hopfen – ein unvergesslicher Kick: Auf überdimensionalen Gummireifen geht die flotte Fahrt über 350 Meter durch sieben Kurven mit bis zu vier Meter hohen Böschungen den Berg hinunter. Der neue Tubing-Lift ist 200 Meter lang. Hier wählt man beim Einstieg den Reifen, lässt sich nach oben befördern und wird dort automatisch ausgehängt – dann geht es auch schon los. Geöffnet hat die Tubing-Anlage an den Wochenenden sowie in den Weihnachtsferien und zu Fasching jeweils von 13.00 bis 16.30 Uhr. Die einfache Fahrt kostet 2 Euro, für Kids 1,50 Euro.

Urlaub auf dem Bauernhof ab 35 Euro für 2 Personen

Zum Westallgäu im südwestlichen Zipfel Bayerns gehören die dreizehn Gemeinden Grünenbach, Maierhöfen, Röthenbach, Gestratz, Lindenberg, Weiler-Simmerberg, Scheidegg, Oberreute, Stiefenhofen, Heimenkirch, Opfenbach, Hergensweiler und Hergatz. Sie liegen auf sonnigen 800 bis 1000 Höhenmetern und bieten ganzjährig zahlreiche Übernachtungsmöglichkeiten in charmanten Pensionen, Hotels und Ferienwohnungen. Ferien auf dem Bauernhof oder in einer Ferienwohnung kosten für zwei Personen ab 35 Euro pro Tag.

Westallgäu Tourismus
Gästeamt Oberreute
Tel. 08387/1233
www.westallgaeu.de

Foto: Westallgäu e.V.

 


Veröffentlicht am: 23.12.2012

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit