Startseite  

22.10.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

BERLINER FAHRRAD SCHAU 2013

Der Zeitgeist tritt in die Pedale. Grün und individuell, nachhaltig und chic, mobil und flexibel – vom Renn- bis zum Lastenrad ist das Fahrrad in den Fokus des urbanen Lebens gerückt. Es ist Nutzfahrzeug und Statussymbol einer aufgeklärten Lifestyle-Klasse. Paul Smith designt für Mercian Bikes, Ewan McGregor fährt ein Gov'nor Bike, H&M kollaboriert mit Brick Lane Bikes.

Um das Fahrrad hat sich eine eigene Kultur entwickelt, die höchste Ansprüche an Technik und Design stellt. Ob im Retro-Gewand oder als High-Tech-Gerät, mit dem Drahtesel von einst hat das moderne Fahrrad nicht mehr viel gemein. Die BERLINER FAHRRAD SCHAU 2013 zeigt die innovativsten und interessantesten Konzepte zum Thema „Future urban mobility“ und legt dabei den Fokus auf  Design- und Lifestyle.

Der Biker legt Wert auf sein Rad – aber genauso auf die Mode im Sattel. Unter dem Stichwort velo couture® vereinen immer mehr Marken Funktion und Stil. Fahrrad und Mode verbinden sich zur Avantgarde der urbanen Kultur. Die BERLINER FAHRRAD SCHAU zeigt die technisch und ästhetisch innovativsten Entwicklungen zum Fahrrad und zur velo couture®: von Hövdings Kapuzen-Airbag bis zu Raphas Kooperation mit dem britischen Modedesigner Christopher Ræburn, vom zusammenfaltbaren Helm von Carrera & Agency 360 bis zur Jeans mit integrierten Reflektoren von Levi's Commuter Series.

Seit 2010 wird einmal im Jahr auf der Fach- und Publikumsmesse die Speerspitze der neusten Trends vorgestellt. Konzeptioniert von den Machern der PREMIUM International Fashion Trade Show, Anita Tillmann und Norbert Tillmann, und mit Kompetenz und Leidenschaft kuratiert von Fachleuten der Fahrradbranche deckt die BERLINER FAHRRAD SCHAU vom maßgefertigten Carbon-Modell übers E-Bike bis zum unverwüstlichen Cargobike für den Kindertransport alle wichtigen Segmente der Fahrradkultur ab. Dabei zeigt die BFS nicht nur den Status Quo – sie sucht nach den Standards von morgen. "Nachhaltigkeit, Urbanität und Premium-Qualität bestimmen die Zukunft der Fahrradbranche. Das alles findet man auf der BFS 2013! Eben future urban mobility!“ Anita Tillmann.

Zur BERLINER FAHRRAD SCHAU 2013 werden wieder weit über 10.000 Besucher erwartet, die sich am 9. & 10. März in der STATION-Berlin Nähe Potsdamer Platz bei den mehr als 200 Ausstellern über den Zeitgeist auf zwei Rädern informieren und ein breites Eventprogramm genießen.

LOCATION
STATION-Berlin
Luckenwalder Str. 4-6
10963 Berlin
info@berlinerfahrradschau.de
www.berlinerfahrradschau.de

ÖFFNUNGSZEITEN
Samstag, 9. März 2013 10:00 – 19:00 Uhr
Sonntag, 10. März 2013 11:00 – 18:00 Uhr

 


Veröffentlicht am: 10.01.2013

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit