Startseite  

28.04.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Morgengruß von Helmut Harff: Zehn kleine...

..., ja wie geht es nun politisch korrekt weiter in dem Lied von den "10 kleinen Negerlein"? In diesem Land und nicht nur hier diskutiert man darüber, ob man Bücher und ähnliches auf die heute politisch korrekte Art umschreiben soll. Meine Meinung ist ganz klar: Ich halte das für ausgemachten Blödsinn. Das ist Bilderstürmerei.

Man denke sich das einmal zuende. Die gesamte Weltliteratur müsste umgeschrieben werden. Denn wenn keine Neger, Schwarze, Rothäute, Gelbe mehr in der Literatur auftauchen dürfen, dann haben da auch Weiße, Langnasen, Piefkes, Krauts, Germanen oder Barbaren nichts mehr verloren. Von Mohren und anderen Menschen gar nicht zu reden.

Sicherlich sind uns heute bestimmt Begriffe suspekt. Das trifft aber auch auf Titulierungen wie Fräulein zu. Wollen wir auch solche Begriffe aus unseren Büchern tilgen. Sollen nicht mehr Hexen - mehrheitlich alte Frauen - in den Ofen geschoben werden? Ja, wen schieben Hänsel und Gretel dann in die Glut? Sollen die ihren Konflikt mit der bösen Frau lieber ausdiskutieren? Wir können solche "Machwerke" ja auch gleich ganz verbieten. Das stände dem Land der Dichter und Denker zwar nicht unbedingt gut zu Gesicht, aber es wäre politisch korrekt.

Es gibt Ideen, die scheinen politisch korrekt, sind aber so sinnlos wie ein Kropf. Ich zähle dazu die Idee, Bücher so umzuschreiben, dass sie der heutig propagierten political correctness entsprechen. Hat eigentlich einmal jemand daran gedacht, die betroffenen Neger, Schwarzen, Rothäute etc. zu fragen, was sie dazu meinen?

Noch eins: Was sagen die so um eine politisch korrekte Literatur bemühte Menschen, wenn sie Frankfurter, Wiener, Berliner, Kameruner oder Amerikaner  kaufen?

Ich mache mir jetzt mein Frühstück. Vielleicht esse ich zum Mittag Wiener mit Salat und zum Kaffee einen Mohrenkopf.

Ihnen wünsche ich ein schönes Frühstück. Das muss nicht politisch korrekt sein, aber lecker.

 


Veröffentlicht am: 25.01.2013

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Logo yorxs

 

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| Geld & Genuss
| gentleman today
| Frauenfinanzseite
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| geniesserinnen.de
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit