Startseite  

18.10.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

VW T5 Multivan – der Bulli fürs Abenteuer

Kein Fahrzeug der Automobilgeschichte deckt die ganze Bandbreite der Gesellschaftsklassen, der politischen Einstellungen, der Lebensphilosophien sowie der unterschiedlichen Berufsgruppen so übergreifend ab wie seit 60 Jahren der sogenannte Bulli von Volkswagen.

Die Liebhaber reichen von den Flower-Power-Hippies der 70er und 80er Jahre bis zu den russischen Oligarchen, die sich in gepanzerten Luxus-Bullis chauffieren lassen, und von Handwerkern, die das Fahrzeug als zuverlässigen Werkstattwagen nehmen und am Wochenende ihren Familienausflug damit gestalten, bis zu Aufsichtsräten von Dax-Unternehmen, die den Bulli als mobilen Konferenzsaal verwenden.

Der englische VW-Van-Ausstatter Vanworx, der sich durch exklusive Ausrüstung des Transporters in seiner britischen Heimat einen Namen gemacht hat, war inspiriert durch den von delta4x4 modifizierten Amarok. Er sprach die Kollegen aus Bayern an, wie man wohl einem braven Allrad-Transporter einen Touch Offroad-Feeling verpassen könnte.
Gesagt, getan! Die Jungs von delta4x4 legten als Erstes den Van um 35 mm höher und verpassten ihm Reifen in der Größe 245/65R17 mit den robusten und rallyeerprobten WP-Alufelgen in 8x17. Die ganze Aktion macht das Fahrzeug um circa 6 cm höher. Für den Fahrwerksatz gab es abgestimmte Stoßdämpfer von Bilstein, einen Frontbügel, nach den Personenschutzrichtlinien der EG, sowie eine Sport-Auspuffanlage, die dem Fahrzeug einen sonoreren Sound gibt und den Durchzug des Fahrzeugs vereinfacht.

Das Höherlegungs-Kit mit den abgestimmten Bilstein-Stoßdämpfern für die Vorder- und Hinterachse ist nun für jedermann zu haben und kostet 1.490 Euro. Die Auspuffanlage gibt es für 890 Euro. Den Räderkomplettsatz (4 Räder delta4x4-WP in 17 Zoll mit Pneus der Größe 245/65R17 vom amerikanischen OffRoad-Experten BF Goodrich) ist für 1.690 Euro zu haben. Der Frontbügel mit europaweiter Straßenzulassung kostet 580 Euro. Dazu gibt es die lichtstarken Weitstrahler vom japanischen Rallyespezialisten PIAA für 430 Euro.

 


Veröffentlicht am: 29.01.2013

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit