Startseite  

28.04.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Rund ums Rad: Veranstaltungen 2013

[pd-f/rk] Parallel zur Freizeit- und Urlaubsmesse „Reise + Camping“ findet vom 28. Februar bis zum 3. März in Essen wieder Nordrhein-Westfalens größte Fahrrad-Verbrauchermesse statt. Aufgrund des großen Zuspruchs zeigt die Fahrrad Essen erstmalig vier Tage lang alle Neuerungen der Saison 2013: Vom Kinderrad bis zu Touren-, Renn- und Liegerädern inkl. Zubehör und vielen Angeboten zum Thema Freizeit- und Radtouristik ist wieder alles vertreten.

Ein besonderes Augenmerk liegt dabei wie im vergangenen Jahr auf Elektrorädern. „Das Interesse am Fahrrad wächst mit der Attraktivität des Angebots“, stellt auch Anke Namendorf vom Fahrradhersteller Koga fest. „Unserer Erfahrung nach schätzen die Besucher besonders die Kombination aus regionalen und themenbezogenen Tourismusangeboten und der Möglichkeit sich zu Fahrrädern und E-Bikes vor Ort beraten zu lassen und diese gleich auszuprobieren.“ Viele der 70.000 Besucher kamen im vergangenen Jahr mit konkreten Kaufabsichten und nutzten die Möglichkeit auf einem der Testparcours Probe zu fahren oder bei den Messepreisen vieler Anbieter das ein oder andere Schnäppchen zu machen.
 
Berliner lieben das Fahrrad – und die VELOBerlin
 
Zu einem Besuchermagneten hat sich die Publikumsmesse VELOBerlin entwickelt, die am 23. und 24. März 2013 zum dritten Mal stattfindet. Am Funkturm der Messe Berlin werden in sieben Hallen die Trends und Innovationen der Radsaison gezeigt. Neben Produkten und Informationen rund um das Thema Fahrrad und Fahrradreisen gibt es ein informatives Rahmenprogramm mit Vorträgen, Präsentationen und Shows, einer mobilen Fahrradwerkstatt, Fahrradcodierung sowie Indoor- und Outdoor-Testparcours. Abgerundet wird die Messe durch zwei Sonderausstellungen: “METROMOBILE – Mensch und Mobilität im urbanen Raum” bietet die Gelegenheit sich zu innovativen Mobilitätskonzepten wie Carsharing und Elektromobilität auszutauschen und zu informieren; „VELOArt“ präsentiert ausgewählte Kunstwerke zum Themengebiet Fahrrad.
 
Internationale Spezialradmesse in Germersheim
 
Am 28. und 29. April wird auf der Messe „Spezi“ im pfälzischen Germersheim wieder eine breite Modellpalette präsentiert, die über normale Fahrräder weit hinausgeht. In drei Hallen und auf einem großen Freigelände gibt es Liegeräder, Falträder, Tandems, Lastenräder, Reha-Mobile, Trikes, Sonderkonstruktionen und Zubehör. Fast alles kann man auch gleich ausprobieren. Einen Messeschwerpunkt bilden E-Bikes, die es inzwischen für fast alle Gattungen, wie zum Beispiel Transporträder gibt und die neue Möglichkeiten und Einsatzgebiete eröffnen. Zu sehen gibt es etwa das neue Modell „Load“ von Riese und Müller, das mit hoher Zuladung und kompakten Maßen aufwartet. Voll im Trend sind laut Paul Hollants vom Liegeradspezialisten HP Velotechnik zudem Räder, die sich bequem im Pkw-Kofferraum oder der Bahn transportieren lassen: „Durch spezielle Faltmechanismen lässt sich das Packmaß selbst von mehrspurigen Fahrzeugen wie unseren Trikes schnell und komfortabel auf ein Minimum reduzieren.“
 
Neuauflage des Radklassikers „Rund um Köln“ im Mai
 
Das traditionelle Radsportfest am Rhein vereint auf sympathische Weise Spitzen- und Breitensport. Dieses Jahr finden Fest und Rennen allerdings nicht wie gewohnt zu Ostern, sondern am zweiten Maiwochenende (Rennen 12. Mai) statt. „Damit tragen wir den Wünschen vieler Teilnehmer Rechnung, die um eine Verlegung des Termins aufgrund der unsicheren Witterungsbedingungen gebeten hatten“, erläutert Doris Klytta vom Sponsor Schwalbe die Entscheidung, die beliebte Veranstaltung um 6 Wochen zu verschieben. „Gerade Hobbyradler wissen nicht nur das bessere Wetter im Mai sondern auch die längere Vorbereitungszeit zu schätzen.“ Als Start- und Zielpunkt für die antretenden Profis und das Jedermann-Rennen dient wieder der Kölner Rheinauhafen, der eine attraktive Kulisse bildet. Von hier aus geht es in einer großen Schleife ins Bergische Land. Beim Jedermann-Rennen stehen dabei wie gewohnt zwei Streckenlängen, über rund 68 und 124 Kilometern zur Auswahl. Begleitet werden die Rennen durch ein zweitägiges Radsportfest mit Familienattraktionen und einer Bike-Messe.
 
Willingen lädt zum Rocky Mountain Bike Marathon powered by Vaude
 
Ein fester Termin für Mountainbiker ist das Bike Festival Willingen/Hochsauerland, das in diesem Jahr vom 14. bis 16. Juni stattfindet. Als Hauptattraktion lockt wieder der Rocky Mountain Bike Marathon powered by Vaude mit drei attraktiven Strecken (52, 95 und 121 km). „Mit den verschiedenen Routen sprechen wir gleichermaßen Hobby- und Freizeitfahrer wie Profis an und schaffen so eine attraktive Plattform für Freunde des Mountainbike-Sports“, betont Stephanie Herrling vom Hauptsponsor Vaude. „In diesem Jahr rechnen wir mit mehr als 2.000 Teilnehmern, die sowohl die sportliche Herausforderung wie auch die tolle Atmosphäre und das vielfältige Programm zu schätzen wissen.“ Als weitere Highlights bietet das Bike Festival eine Downhill-Challenge auf Worldcup-Niveau, ein neuartiges Enduro Rennen, Wheels of Speed und die größte deutsche Expo im MTB- Bereich mit ca. 200 Ausstellern und rund 400 Marken. Als Familienevent mit Partystimmung zog das MTB-Festival im letzten Jahr rund 20.000 Besucher an.
 
Nur alle vier Jahre: London–Edinburgh–London
 
Am 28. Juli startet der 1.400 Kilometer lange Radmarathon London–Edinburgh–London, das englische Pendant zum wohl berühmtesten Radmarathon der Welt: Paris-Brest-Paris. Wie beim französischen Vorbild wird der Wettbewerb in Form eines sogenannten Brevets durchgeführt. Das bedeutet, dass jeder Teilnehmer seine Pausen selbst bestimmt. Das Zeitlimit beträgt 116 Stunden und 40 Minuten, was einer Durchschnittsgeschwindigkeit von 12 km/h entspricht. Ambitionierte Fahrer sitzen auch die Nacht über im Sattel. „Wenn man gut vorbereitet ist und eine vernünftige Beleuchtung hat, eine machbare Herausforderung“, erklärt Frank Regge vom Hersteller Busch & Müller, der selbst mit von der Partie ist. „Gute LED-Scheinwerfer sorgen für die Beleuchtung des Nahbereichs, strahlen aber auch in 30 Meter Entfernung noch sehr homogen.“
 
Alles rund ums Rad für 2014 auf der Fachmesse Eurobike
 
Ende August wird in Friedrichshafen auf der europäischen Leitmesse Eurobike traditionell das komplette Produktsortiment rund um das Fahrrad für das nächste Jahr vorgestellt. 1.250 Aussteller, 366 Weltpremieren und 43.700 Fachbesucher aus 97 Ländern verzeichnete die Messe, die immer weiter wächst 2012. Allein zum Publikumstag kamen zusätzlich 20.500 Fahrradfans zum Bodensee. „Die Besucher sind regelmäßig begeistert vom Spirit und der Vielfalt, die das Thema Fahrrad in all seinen Facetten bietet“, erläutert Tobias Erhard von Sram, einem der größten Komponentenaussteller der Messe. Vom Demo Day, einem Testtag unter Realbedingungen, über Veranstaltungen zum Thema Radreisen, der beliebten Fashion Show sowie Parcours für E-Bikes, Mountainbikes, BMX- und Liegeräder gibt es auf der Eurobike ein breites Angebot zum Informieren und Ausprobieren.

 


Veröffentlicht am: 01.02.2013

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Logo yorxs

 

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| Geld & Genuss
| gentleman today
| Frauenfinanzseite
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| geniesserinnen.de
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit